Herzlich Willkommen!

Foto: Jörg Petersen
Foto: Jörg Petersen

Unser nächstes Programmhighlight:

Das vollständige Programm finden Sie hier

Speichergespräch:

Kartoffeln in Nordkehdingen - bedeutsam für die ganze Welt

MI 22.02.2017 / Beginn 19:30 / Einlass 19:00 / Eintritt 5 € "Speichersoli"

Seit fast zwanzig Jahren werden „Zwischen den Deichen“ in Kehdingen Kartoffeln für die Böhm-Nordkartoffel Agrarproduktion, Deutschlands größtes Kartoffelzuchtunternehmen, angebaut. Dabei ist die Kartoffel doch eine landwirtschaftliche Kulturart, die eher mit einem Sandboden in der Lüneburger Heide als mit einem Marschboden in Verbindung gebracht wird. Doch bei genauerem Hinsehen wird deutlich, dass es sich bei den hiesigen Anbauflächen um Pflanzkartoffeln handelt. Somit werden die hier geernteten Kartoffeln nicht verzehrt, sondern sie sind dafür vorgesehen im Folgejahr wieder ausgepflanzt zu werden. Nur die beste Qualität wird als Kehdinger Knolle nach Deutschland, Europa und in die restliche Welt transportiert, um dort wieder ausgepflanzt zu werden. Der Standort direkt an der Nordseeküste spielt für diese Qualitätsproduktion eine entscheidende Rolle.

 

Bei einem Spaziergang durch den ehemaligen Kehdinger Außendeich kann man an der Vielzahl von Schildern die mehr als 80 Kartoffelsorten erkennen, die hier angebaut werden. Im Sommer sieht man, wie die runden oder länglichen Kartoffeln, die Sorten mit sehr großen Knollen ebenso wie die mit vielen kleinen Knollen, die Knollen mit weißem, gelben und rötlichem Knollenfleisch für den normalen Verzehr ebenso wie die Sorten für die Produktion von Pommes frites, Kartoffelchips, Püree oder sogar Alkohol geerntet werden.

 

Der Zuchtleiter, Dipl.-Ing. Martin Rave, führt sie im Rahmen der Speichergespräche durch diese interessante Kartoffelwelt. Er nimmt sie mit auf eine Reise von der Züchtung einer neuen Sorte bis hin zur heutigen Vielfalt der Kartoffeln, von der Biokartoffelproduktion bis hin zur Bedeutung eines angepassten Pflanzenschutzes, und von den diversen Kartoffelproduktionsorten der Welt zurück zur besonderen Bedeutung des Kartoffelanbaus in Kehdingen.

 

Als Eintritt wird ein Solidarbeitrag in Höhe von 5 € erhoben, den der Speicher zur Finanzierung der Betriebskosten für das Haus nutzt.

Weitere Informationen zu Öffnungszeiten und AnsprechpartnerInnen finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

Der Kornspeicher

ist barrierefrei!

Historischer Kornspeicher

Elbstraße 2

21729 Freiburg/Elbe

Kartentelefon: 04779-89944-77

info@kornspeicher-freiburg.de

Zum Ticketshop

Newsletter

Hier melden Sie sich an für den Newsletter des Kornspeichers.

Der Kornspeicher in der Presse.