Vergangene Veranstaltungen Januar - Juni 2015

August 2015

KINO UNTERM DACH: "Das Ding am Deich"

Wie lebt ein Dorf mit einem Atomkraftwerk?

SA 22.08.2015, 20:00 Uhr, Einlass 19.30 Uhr / Dachgeschoss

Temporäre Mitgliedschaft im Filmclub für diesen Abend 5 €


Das Ding am Deich – Vom Widerstand gegen ein Atomkraftwerk erzählt von dem Protest gegen das Atomkraftwerk in Brokdorf, das kurz nach dem Super-GAU in Tschernobyl ans Netz ging. 1986 erlebt die Welt in Tschernobyl eine der schwersten Nuklearkatastrophen der Geschichte. Nur ein paar Monate danach wurde das Atomkraftwerk Brokdorf ans Netz gehängt – obwohl es massive Bürgerproteste gab. Im Laufe der Jahre ließen die Proteste nach, aber dann beschloss die Bundesregierung im Jahre 2010, die Laufzeiten der Kernkraftwerke zu verlängern. 2011 bebte die Erde in Japan, und die Katastrophe von Fukushima nahm ihren Lauf.

 


Vor diesem Hintergrund begleitet der preisgekrönte Dokumentarfilm Das Ding am Deich die verbliebenen Gegner des AKW. Der Film berichtet vom widersprüchlichen Leben, sich alltäglich mit diesem „Ding“ vor der eigenen Haustür arrangieren zu müssen, und der nie verlorenen Wut über eine folgenschwere Niederlage.

 

Mehr Infos über den Film hier.

Trailer für den Film hier.

BENEFIZ-KONZERT ZU GUNSTEN DES FÖRDERVEREINS! 

Jan de Grooth - Beatles, Blues und Balladen

FR 07.08.2015, 20:00 Uhr, Einlass 19:30 Uhr, Eintritt 10 € / Dachgeschoss

Lange geplant und nun ist es endlich ist es soweit: Jan de Grooth, künstlerischer Freund und Unterstützer des Kornspeicher, gibt ein Benefiz-Konzert zu Gunsten des Fördervereins. 

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher.

Jan de Grooth, Jahrgang 1950, geboren und aufgewachsen in Nordrhein-Westfalen.

 

Nach diversen Wohnortwechseln wurde er mit seiner Frau Anfang der 90-iger Jahre im be-schaulichen Oberndorf am stillen Fluss Oste sesshaft. Mit dem Musizieren hat er begonnen, als er in den frühen 60-igern im Rundfunk Musik von den BEATLES gehört hat. Und das ist in diesem Jahr genau 50 Jahre her! Was ihn da so gepackt hat, kann er heute nicht mehr so genau sagen – nur, dass es ihn total „erwischt“ hat. Und nachdem das Leben bis dahin nur in schwarzweiß stattgefunden hatte, begann die Welt plötzlich farbig zu werden! Wer das selbst erlebt hat, weiß, wovon er spricht.

Alle anderen müssen es einfach glauben . . .

 

Ab diesem Zeitpunkt begann er, Gitarre zu spielen und Songs nachzusingen, was man heute bekanntlich “covern” nennt. Daraus hat sich über die letzten 50 Jahre das entwickelt, was er heute noch mit viel Spaß und ganz viel Herzblut für seine Zuhörer singt und spielt. Ob nun auf seinen Konzerten viele Leute zuhören oder nur ein kleiner Kreis ist dabei völlig egal! Er macht das einfach wahnsinnig gerne - und verdammt gut!

Juli 2015

11. LICHTERFEST DES FÖRDERVEREINS

SA 18.07.2015, 18:00 Uhr / Eintritt frei

Mittlerweile schon Tradition: Das Lichterfest des Fördervereins. 

Freunde treffen, einen lebensfrohen Abend genießen ...

 

 

 

 

 

 

 

...und was wäre das Lichterfest ohne unsere Hausband

 

 "The Three of Us" ...

KINO UNTERM DACH: „MEIN MANN, DER FÄHRT ZUR SEE“

SO 05.07.2015, Einlass 15:00 Uhr, Filmbeginn 15:30 Uhr / Dachgeschoss

Temporäre Mitgliedschaft im Filmclub für diesen Nachmittag 6 € / Karten an der Kasse

Ein klassischer Schwank aus dem Ohnsorg-Theater bei Kaffee und Kuchen.

Zum Inhalt:

Der Schiffskoch Karl Brammer führt zusammen mit seiner Frau Mary die urige Hafenkneipe „Störtebeker“. Nebenbei schmuggelt Karl ein wenig Zigaretten, aber als er dabei erwischt wird, muss er für drei Monate in Haft. Das will Mary lieber verschweigen und greift lieber zur Notlüge, dass ihr Mann wieder zur See fährt. Doch das Schicksal lässt nicht auf sich warten: Das vermeintliche Schiff geht mit Mann und Maus unter! Nun wird Mary von allen bestürmt, die meinen, Ansprüche an Karls Erbschaft stellen zu können. Bei so viel "Mitgefühl" der trauernden Verwandtschaft muss der Totgeglaubte selbst für Ordnung sorgen.

Auf Wunsch genießen Sie den Ohnsorg-Klassiker mit Heidi Kabel und Henry Vahl

bei Kaffee und Kuchen. Um Reservierung wird gebeten: per Mail oder unter 04779-204. Die Tischplätze im Dachgeschoss sind begrenzt.


Ein kleiner Vorgeschmack auf den Film hier. Mehr Infos über den Film hier.

SONGPOET JOSHUA LIVE! STUBENHOCKER - TOURNEE 2015

JOSHUA kommt für eins seiner seltenen öffentlichen Konzerte in den Speicher!

FR 03.07.2015, 20:00 Uhr, Einlass 19:30 Uhr, Eintritt 10 € / Dachgeschoss

Vorverkauf im Kornspeicher zu den Öffnungszeiten / Online und an der Abendkasse.

JOSHUA ist ein herausragender Liedermacher und Songpoet, der mit Texten und Melodien überzeugt, die in die Tiefe gehen und den Augenblick überdauern. Als „bester Solo-Act Deutschlands“ überzeugte er u. a. im Vorprogramm von Heinz Rudolf Kunze, sowie bei Radio-Konzerten und Fernseh-Auftritten. Dabei komponiert, schreibt und produziert der Liedermacher, der von der Presse gerne mit Reinhard Mey verglichen wird.

 

Öffentliche Konzerte des Songpoeten sind rar gesät, seit JOSHUA sich 2010 von den Bühnen verabschiedet hat. Seither präsentiert er seine Songs ausschließlich im kleinen Rahmen vor geladenen Gästen. "WOZIKO" (für Wohn-zimmerkonzert) nennt er seine gefragten Konzerte, für die interessierte Gastgeber den Liedermacher unter bestimmten Vorausset-zungen zu sich nach Hause einladen können. Infos dazu gibt´s unter www.woziko.de.

 

Juni 2015

KINO UNTERM DACH: 

"SHINE A LIGHT" - FILMTANZ MIT DEN ROLLING STONES

FR 19.06.2015, 20:00 Uhr, Einlass 19:30 Uhr / Dachgeschoss

Temporäre Mitgliedschaft im Filmclub für diesen Abend 7 € / Abendkasse

Die Stones kommen nach Freiburg

– und wir räumen das Dachgeschoss des Kornspeichers frei, damit alle genug Platz zum Tanzen haben. Die unbändige Spielfreude der Band mit ihren Gastmusikern, die atem-beraubende Bildführung und das fantastische Ambiente des Beacon Theatre sind die Highlights dieses besonderen Abends. Bei unserem „Filmtanz“ spielen die Stones (quasi) live für ihre Gäste im Kornspeicher auf, und weil es da sicher keinen auf den Stühlen hält, haben wir die auch gleich beiseite gestellt!

 

Klar kann man auch dezent mit dem Fuß wippen, aber alle, die wollen, können das Tanzbein während des Films und auch danach kräftig schwingen! 

 

Ob Stones-Fan oder nicht – ein toller Filmabend erwartet Sie.

 

Mehr Infos über den Film hier.

Mehr Informationen zum Film.
Shine A Light.pdf
Adobe Acrobat Dokument 320.3 KB

Quelle: http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/28/Shine_a_Light_World_Premiere_Berlinale.jpg

Mai 2015

GESUNDHEITSMESSE - ERÖFFNUNG DER GESUNDHEITSWOCHE

SO 31.05.2015, 11:00-17:00 Uhr / 1. Obergeschoss und Dachgeschoss

Zum zweiten Mal lädt das Gesundheitsnetzwerk zu einer Woche der Gesundheit nach Kehdingen ein, die vom 31. Mai bis 6. Juni 2015 stattfindet. Diverse AnbieterInnen informieren über ihre Angebote im Bereich der Gesundheitspflege. Die Messe im Historischen Kornspeicher Freiburg am Sonntag, den 31. Mai ist Auftakt für eine Reihe von Vorträgen, Workshops und Informationen.

Die Gesundheitswoche  wurde von Edgar Goedecke, Bürgermeister der Samtgemeinde Nordkehdingen, eröffnet.

Über die aktuelle Entwicklung in der Gesundheitspolitik und im Gesundheitstourismus referierte

Petra Tiemann, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Niedersächsischen SPD Landtagsfraktion.

 

Das Programm der Gesundheitsmesse finden Sie auf der Homepage des Gesundheitsnetzwerks.

KINO UNTERM DACH - DIE NEUE VERANSTALTUNGSREIHE!

Film von Detlev Buck "Erst die Arbeit ... und dann?

MI 27.05.2015, 20:00 Uhr, Einlass 19:30 Uhr / Dachgeschoss

Temporäre Mitgliedschaft im Filmclub für diesen Abend € 6

 

Der Film ist das Erstlingswerk von Detlev Buck. Mit liebevollem Blick und viel  Augenzwinkern nimmt der Autor in dieser Kurzfilm-Komödie sowohl die bedürfnislose Einfachheit des bäuerlichen Lebens als auch die Arroganz des durchgestylten Stadtmenschen, der immer weiß, was angesagt ist, auf die Schippe.

 

 

Buck selbst ist auf einem Bauernhof in Schleswig-Holstein aufgewachsen, die Motive sind ihm aus eigener Jugendzeit wohlbekannt, der Film ist also teilweise auch autobiographisch.

 

Ein unterhaltsamer Abend mit drögem Humor und einem Aufeinandertreffen der Kulturen!

THEATERAUFFÜHRUNG VON KULTUR AUF DEM LANDE e.V         "Das Gut, der Hahn und ein Plan"

FR 22.05.2015, 20:00 Uhr, Einlass 19:00 Uhr / Dachgeschoss,

Eintritt 11,00 € / ermäßigt 8,00 €, im Vorverkauf: 10,- €, ermäßigt 7,- €

 

 

Ein heiteres Dorfstück mit Realitätsbezug, also auch ernsthaften Momenten wurde am 22.5. auf der Bühne des Kornspeichers gezeigt. Mehr dazu können Sie hier nachlesen:

www.kultur-auf-dem-lande.de/hahn.html

 

oder den Trailer anschauen:

https://www.youtube.com/watch?v=zPtCfWhH-rI

2. SPEICHERGESPRÄCH

Über das Kuhlen in Kehdingen und Hadeln

MI 20.05.2015, 20:00 Uhr / Dachgeschoss, Eintritt 5,00 €

Die Freiburger Speichergespräche sind immer so angelegt, dass das Publikum Gelegenheit bekommt, während des Vortrages oder im Anschluss in direkten Dialog mit den Experten zu treten.

Das Kuhlen ist eine alte Meliorationsmethode zur Erhaltung und Steigerung der Fruchtbarkeit der Marschenböden.

 

Im Speichergespräch ging es um folgende Inhalte:

Aufgaben und Arbeit der ehemaligen Kuhlverbände  in Kehdingen und Hadeln

Kuhltechnik

  • Handkuhlen
  • Maschinelles Kuhlen

Kuhlverfahren in Bezug zur Erdgeschichte

  • Woher stammen die Kalkschichten unter den Marschen?
  • Welche Auswirkungen hatten die Kuhlverfahren auf die Ertragskraft des Marschbodens?
  • Die Kalkversorgung der Ackerböden nach dem Ende der Kuhlpraxis im Jahre 1992.

Günther Schmoldt, letzter Vorsitzender des Kuhlverbandes Kehdingen, und Wyrich Adolphi, Vorsitzender von 1988-2000 trugen unter Verwendung von interessantem historischem Bildmaterial und Quellen aus dem Archiv des ehemaligen Kuhlverbandes Kehdingen vor. 

April 2015

HANS HINRICH KAHRS & DE INSPRINGER                       Geschichten & Folkrock op Platt!

SA 25.04.2015, Beginn 19:30 Uhr / Dachgeschoss - Eintritt 11,00 €                (überwiegend ohne Bestuhlung)

Einlass Foyer / 1.OG 18:30 Uhr, Einlass Dachgeschoss 19:00 Uhr

De Lüüd hebt veel Spooß hat!


Wer De Inspringer schon damals am Büttenwardertag im Kornspeicher erlebt hatte, wusste, dass es einen vergnüglichen Abend geben würde. Auch Hans-Hinrich Kahrs hat sehr zum Gelingen des Abends beigetragen. Er eröffnete nicht nur den Abend mit drei seiner ernsteren Geschichten, sondern auch die neue „Plattdeutsche Reihe“ des Kornspeichers.

Als „De Inspringer“ dann die Bühne betraten, wurde schnell gelacht, geklatscht und begeistert im Rhythmus mitgewippt. Nach der Pause las Kahrs noch  drei weitere seiner Geschichten. Wer Spaß von ihm erwartet hatte kam nun richtig auf seine Kosten. Selbst die Spaßvögel aus Nordfriesland hatten beim Zuhören ihren Spaß.

Für die Speichercrew war es schön, dass das Publikum so viel Freude hatte. Schön war auch, zu hören, dass Inspringer und Hans-Hinrich Kahrs von dem Abend begeistert waren und sich schon darauf freuen, einmal wieder in den Kornspeicher eingeladen zu werden.

Hans-Hinrich Kahrs
Kahrs ist den FreundInnen Niederdeutscher Sprache durch Hörspiele aus dem Radio Bremen und die Veröffentlichung zahlreicher niederdeutscher Geschichten und Theaterstücke bekannt. Kahrs unterrichtet am Gymnasium Warstade unter anderem bilingual: Plattdeusch und hochdeutsch. Als Berater für Niederdeutsch und „Die Region im Unterricht“an den Schulen im Altbezirk Stade entwickelt und koordiniert er die verschiedenen Projekte zusammen mit der Geschäftsstelle und den Obleuten für Plattdeutsch an den Schulen.Für den Landschaftsverband Stade ist Hans-Hinrich Kahrs als ehrenamtlicher Berater für Plattdeutsche Sprache tätig.
    

De Inspringer

In Nordfriesland sind "De Inspringer" als plattdeutsche Kultband gern gesehene Unterhaltungsgäste auf diversen verschiedenen Veranstaltungen. Mittlerweile im 23. Jahr unterwegs, um den Zuhörern und sich selbst Spaß zu bereiten, denn Spaß zu haben ist uns wichtig bei den Auftritten. Das merkt auch das Publikum. Denn ohne Publikum sind wir nichts! Wir sind allesamt Freizeit - Musiker und schreiben und arrangieren unsere Musik komplett selbst. Wir leben nicht von der Musik, wir gehen alle einem Beruf nach, haben eine Familie, und machen die Musik noch von Hand! Und das mit wachsender Begeisterung!

De Inspringer sind: Peter, Hauke, Jens, Kurt und Thomas. Unsere Lieder texten und arrangieren wir selber und tragen sie mit viel Humor vor, natürlich auf plattdeutsch. 

PFERDEGESUNDHEIT - AB AUF DIE WEIDE!?!                     Strategien zur Behandlung von Hufrehen, EMS und Co

DI 21. April 2015 19:30 - 21:30 Uhr / Dachgeschoss, Eintritt 5 €

Referentin:   

Kirsa Fischer, Dipl.-Agrarbiologin, Hufpflegerin (BESW)  im Landkreis Stade   

 

NAGELRITZ SINGT RINGELNATZ

FR 17.04.2015, 20:00 Uh, Dachgeschoss,

Eintritt 18,00 €


Schifferklavier & Weisheiten aus Flaschen!

Die sehnsüchtigen bis frivolen Liedtexte von Ringelnatz, vertont und begleitet auf dem schön maritim verstimmten Schifferklavier! Das war das Programm am Freitag, den 17.4. im Kornspeicher.

Mit rumverwöhnter Stimme trug Nagelritz sein Programm vor. Da zeigte sich eine tiefe Seelenverwandtschaft zum Lyriker! 

„Nagelritz singt Ringelnatz“ am Freitag, 17. April im Kornspeicher, war eine ausgesprochen gelungene Veranstaltung. Die Gäste können auf einen sehr unterhaltsamen Abend zurückblicken. Viele mussten sich erst daran gewöhnen, dass Ringelnatz nur ein Teil des Nagelritz-Programms war. Wer nonstop Ringelnatz erwartet hatte, musste sich erst auf Nagelritz einlassen, um trotzdem Spaß am Abend haben zu können. Alle Lieder, die Nagelritz mit klarer Stimme und gekonnter Akkordeonbegleitung vortrug, gingen 1:1 auf Ringelnatz-Verse zurück. Was weniger gut informierte Gäste nicht wussten: Ringelnatz ist selbst zur See gefahren und Nagelritz spielte auch zwischen den Liedern Ringelnatz – als Seemann. Nagelritz Comedyshow war voller Witz, Nagelritzwitz wie Ringelnatz.

März 2015

F(r)isch & Ships - Multimediavortrag von Marlene & Bert Frisch

FR 20.03.2015, 19:30 Uhr / Dachgeschoss, Eintritt frei, Spende erwünscht

 

Wenn einer eine Reise tut ...

und dann noch mit einem

Kutter namens Heimkehr.

In einem Multimediavortrag 

berichteten Marlene & Bert Frisch

über "Heimkehrs Sommerreise

nach Südengland". 

Eine gelungene, unterhaltsame Veranstaltung, die Lust auf Südengland machte. 

1. Speichergespräch: "Römer, Germanen, Wikinger - archäologische Funde in Kehdingen" - Vortrag von Daniel Nösler

MI 18.03.2015, 19:00 Uhr / Dachgeschoss, Eintritt 5,00 €

Mit Daniel Nösler, Archäologe des Landkreises Stade, wurde die Reihe der "Speichergespräche" eröffnet. In seinem Vortrag ging es um neue archäologische Funde zur Frühzeit Kehdingens. Es schloss sich eine moderierte, offene Gesprächsrunde an.



 

Ein Schwerpunkt lag dabei auf den aktuellen Funden, die sehr enge Beziehungen zum römischen Imperium belegen. Während des Frühmittelalters blieb die Elbmündung weiterhin im Fokus auch der Wikinger. 

Auf die historischen Entwicklungen des Naturraumes der Elbe wurde ebenfalls eingegangen.

Wie war in den Elbmarschen ein Leben ohne die schützenden Deiche überhaupt möglich?

Wie alt sind die Kehdinger Dörfer?


Ein gelungener Start der Reihe "Speichergespräche". 

Februar 2015

Grüne Stunde mit Aidan O'Driscoll live

Best of Classic Rock, Irish, Modern & Folk Music

FR 27.02.2015 - Gastronomie ab 17:00 Uhr, Musik ab 19:30 Uhr, Erdgeschoss, Eintritt frei - Spenden willkommen

Der junge, leidenschaftliche Ire kommt mit seiner Gitarre und einer gehörigen Portion Musik von der Grünen Insel!

Unser kreatives Gastronomie-Team ist natürlich wieder mit von der Partie:

Es grünt so grün auch auf der Speisen- und Getränkekarte. Mehr Informationen finden Sie auf unserer Gastronomie-Seite.

Januar 2015

Zugezogenen Stammtisch zu Gast im Kornspeicher

MI 28.01.2015, 19:30 Uhr, keine Gebühr, ERDGESCHOSS

Jeder, der in der Vergangenheit oder neu zugezogen ist (auch auf Zeit),

ist herzlich willkommen! 

Werner Momsen ihm seine Soloshow ein Volltreffer!

FR 23.01.2015, 20:00 Uhr 


"Was haben wir gelacht!" Dieses Resümee war von den Besuchern des gelungenen Abends mit Werner Momsen, alias Detlef Wutschick, häufig zu hören. Haut- und lebensnah erfuhren die Zuschauer mehr über das Innenleben der Norddeutschen und konnten einen Einblick in die enge Bindung und das Zusammenspiel der beiden Akteure gewinnen.


Den beiden hat es im Freiburger Kornspeicher gefallen.

Sie wollen wiederkommen!

Das ist doch eine gute Nachricht.

Heiß oder kalt - der Start ins Kornspeicherjahr

FR 09.01.2015 

Ein gelungener Start ins neue Kornspeicherjahr mit der Veranstaltung "Heiß oder kalt". Viele genossen die gemütliche Atmosphäre und die musikalische Untermalung durch Pianisten Jörg Kuhfuss.

 

Der Kornspeicher

ist barrierefrei!

Historischer Kornspeicher

Elbstraße 2

21729 Freiburg/Elbe

Kartentelefon: 04779-89944-77

info@kornspeicher-freiburg.de

Zum Ticketshop

Newsletter

Hier melden Sie sich an für den Newsletter des Kornspeichers.

Der Kornspeicher in der Presse.