Vergangene Veranstaltungen 2016

OKTOBER 2016

Theater auf dem Flett

FR 28.10.2016 / Beginn 20:00 Uhr / Dachgeschoss / Eintritt 10 €

SA 29.10.2016 / Beginn 16:00 Uhr / Dachgeschoss / Eintritt 10 €

Ensemblefoto “Shakespeare un de Leevde” (© Landschaftsverband Stade)
Ensemblefoto “Shakespeare un de Leevde” (© Landschaftsverband Stade)

25 Jahre "Theater auf dem Flett" - das ist ein Grund zum Feiern! In der Jubiläumsspielzeit 2016 wartet das "Theater auf dem Flett" mit etwas ganz Besonderem auf und präsentiert gleich zwei Uraufführungen in niederdeutscher Sprache: Basierend auf der Übertragung aus dem Englischen ins Niederdeutsche von Renate Wüstenberg präsentiert der Landschaftsverband Stade einen Sonettenzyklus als Hommage an den wohl größten Dramatiker aller Zeiten, William Shakespeare, in dessen 400. Todesjahr.

 

Das Publikum erwartet eine szenische Umsetzung von William Shakespeares Sonetten, „Shakespeare un de Leevde“, eine dramatisierte Fassung lyrischer Texte im Kontext musikalischer Entsprechungen aus dem Zeitalter der Renaissance.

Ensemblefoto “Dat Versehn” (© Landschaftsverband Stade)
Ensemblefoto “Dat Versehn” (© Landschaftsverband Stade)

 

 

Und damit nicht genug: Im zweiten Teil des Abends wird die Uraufführung von Albert Camus’ Schauspiel "Das Missverständnis" gezeigt, aus dem Französischen übersetzt von Hinrich Schmidt-Henkel, ins Niederdeutsche übertragen von Inske Albers-Willberger, mit dem niederdeutschen Titel „Dat Versehn“.  Ein packendes Stück um einen, der nach Jahren der Abwesenheit heimkehrt in den Schoß der Familie.

 

Für die szenischen Umsetzungen zeichnet Thomas G. Willberger verantwortlich, der mit Beginn der Spielzeit 2014 die Künstlerische Leitung des “Theater auf dem Flett“ übernommen hat.

Bereits seit 1991 führt das „Theater auf dem Flett“, die niederdeutsche Gemeinschaftsinszenierung des Landschaftsverbandes Stade, Schauspielerinnen und Schauspieler von niederdeutschen Theaterbühnen aus dem Elbe-Weser-Dreieck zu einer gemeinsamen Produktion zusammen. Nach jeweils etwa halbjährlicher Probenarbeit finden Aufführungen in Heimathäusern der Region statt.

 

Lesen Sie hier eine Rezension:

Zwischen Elbe und Weser
2016-10-16-Rezension .pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets und bestellen Sie online! Ticket-VVK außerdem telefonisch unter 04779-89944-77.

Themenabend: Willkommen in der Leichtigkeit

DI 25.10.2016 / 19:30 - 21:30 / Eintritt 5 € / Dachgeschoss

... endlich wieder Leben, Lieben und Lachen

in Partnerschaft, Familie und Beruf.

 

Ein Vortrag über Kopf und Herz mit praktischen Tipps zum glücklich werden.

 

Referent:

Ingo Schulz - Life & Business Coach, Psychologischer Berater

Botanische Kunst - Ausstellung des Kunstverein Kehdingen

SA 08. bis SO 23.10.2016 / 1. Obergeschoss

Vernissage am Samstag, den 8. Oktober 2016 um 15:00 Uhr.

Ausstellung vom 8. bis 23. Oktober 2016.

 

Öffnungszeiten:

SA/SO 14:00 bis 18:00 Uhr

SO 16.10. (Wildganstage) von 11:00 bis 18:00 Uhr

 

Vortrag Botanische Kunst " Kunst treibt Blüten" von Dr. Renate Hücking am Samstag, den 15.10. um 17:00 Uhr.

 

Weitere Infos auf der Webseite des Kunstverein Kehdingen.

Speichergespräch

Hannoveranerzucht: Früher - Heute - Morgen

MI 19.10.2016 / Beginn 19:30 Uhr / Einlass 19:00 Uhr / Dachgeschoss / Eintritt 5 € "Speichersoli"

Foto: Jörg Petersen
Foto: Jörg Petersen

Noch weit in das 20. Jahrhundert war die Zucht der Hannoveranerpferde in Kehdingen ein wesentliches Standbein der hiesigen Landwirtschaft. Neben der Nachzucht von Arbeitspferden für den eigenen Betrieb und Verkauf als Kutsch- und Zugpferde in die Städte gehörte das Militär besonders in der motorlosen Zeit zu den Hauptabnehmern der Kehdinger Pferde.  Der Militärmarkt brach mit der starken Motorisierung des Heeres in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts größtenteils weg. Mit der Motorisierung der Landwirtschaft ab den 50er Jahren verlor das Pferd auch seine Bedeutung als Arbeitstier. Mit zunehmendem Wohlstand der Westeuropäer wuchs die Nachfrage nach Freizeit- und Sportpferden. Hier ergab sich  für die bäuerlichen Zuchtbetriebe Kehdingens mit ihrem ausgezeichneten Zuchtmaterial für einige Jahrzehnte  eine relative Wirtschaftlichkeit. Kehdinger Pferde erzielten weltweit hervorragende sportliche Leistungen.

 

In den vergangenen Jahrzehnten nahm die Anzahl der bäuerlichen Zuchtbetriebe kontinuierlich ab.

Während dieses Speichergespräches soll über die Blütezeit der Hannoveranerzucht in Kehdingen berichtet  werden. Vertreter der Züchter und Verbände informieren über die aktuelle Lage der Hannoveranerzucht und versuchen einen Ausblick auf die Entwicklung der bäuerlichen Pferdezucht in den kommenden Jahrzehnten zu geben.

 

Als Eintritt wird ein Solidarbeitrag in Höhe von 5 € erhoben, den der Speicher zur Finanzierung der Betriebskosten für das Haus nutzt.

LandFrauen Kreisverband Stade

Vortrag: "Hilfe,meine Blase wird undicht"

MO 17.10.2016 / Beginn 19:00 Uhr / Dachgeschoss / Eintritt frei für LandFrauen, weitere Besucher 4 €

Der weibliche Beckenboden- wenn die Last zum Tragen kommt!

Kaum eine Körperpartie ist so wichtig für das weibliche Wohlbefinden, wie der weibliche Beckenboden. Welche Behandlungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung, wenn "Frau" den Urin nicht mehr halten kann oder sogar willkürlich verliert. Dieses Thema zu enttabuisieren hat sich Dr. Iris Czybulka-Jachertz, Chefärztin der Gynäkologie der Elbe Kliniken, zur Aufgabe gemacht.

 

Anmeldung bis zum 15.10.2016 bei Ines Schlichting unter 04753-8213

Kehdinger Wildganstage

SA 15. und SO 16.10.2016 / 10:00-18:00 / Auf allen Ebenen

Bild: Kornspeicher Freiburg/Elbe Wildganstage 2016 mit Nonnengänsen
Fotocollage: ©Rita Helmholtz 2016

Reger Flugverkehr in Kehdingen - Gans(z) schön was los hier!
Die Marschen zwischen Freiburg und Balje an der Unterelbe sind in jedem Herbst Einflugschneise für riesige Vogelschwärme, dann erleben wir die Ankunft unserer nordischen Gäste. Es bietet sich ein beeindruckendes Naturerlebnis, wenn am Horizont riesige Gänseschwärme erscheinen und sich mit lautem Geschnatter auf den Wiesen und Weiden niederlassen. Beobachten Sie dieses einzigartige Naturschauspiel hautnah! Zu den Wildganstagen hat sich der Touristikverein Kehdingen auch in
diesem Jahr ein tolles Programm rund um die gefiederten Gäste einfallen lassen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Foto: Samantha Baylis
Foto: Samantha Baylis

Neben Bootsfahrten und Ausflügen mit dem Vogel- und Tiedenkiecker werden im Kornspeicher verschiedene Vorträge zu hören sein. Für das leibliche Wohl sorgt die Feinkostfleischerei Köncke aus Freiburg unter anderem mit köstlichen Gänsekeulen und Hochzeitssuppe. Am Nachmittag wird Kaffee und Kuchen angeboten.

Ein Highlight ist das Konzert der Klammrebellen. Sie spielen Lieder die von Herzen kommen: Lieder von der Seefahrt, von der Waterkant, vom Leben an Bord und im Hafen. Der Shanty-Chor wird am Samstagabend um 18:00 Uhr in gemütlicher Atmosphäre im Erdgeschoss auftreten. Der Einritt zum Konzert beträgt 5 €.

Hier können Sie das komplette Programm der Kehdinger Wildganstage downloaden:

Programm Kehdinger Wildganstage 2016
Flyer_Wildganstage_2016-LQ-gruen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 751.7 KB

Bunte Stunde - Musikalisches und Kulinarisches

Zu Gast: Nordic Sunset

SA 08.10.2016 / Beginn 20:00 / Einlass 19:00 / Erdgeschoss / Eintritt nach Ermessen (Hutkonzert)

Foto: © Nordic Sunset
Foto: © Nordic Sunset

Nordic Sunset – das sind Angela Kühl und Dedl Klemmt, zwei erfahrene Musiker, die in ihrem bisherigen musikalischen Wirken auf vielen Bühnen zu hören waren. Gela ist Konzert-Klarinettistin und in ihrer Laufbahn als Solistin und Kammermusikerin auf zahlreichen Bühnen rund um den Globus aufgetreten. Nach ihrer Tätigkeit in verschiedenen Sinfonie-Orchestern war sie neun Jahre lang die Klarinettistin der „Hamburger Stadtmusikatzen“. Dedl hat viele Jahre in Hamburger Country-Rockbands den Bass gezupft und ist mit seiner Band „Wakendorf Special“ lange Zeit durch Norddeutschland getourt. Da er auch viele Jahre in den skandinavischen Ländern gelebt hat, ist er von der dortigen Lied-Kultur stark beeinflusst.

Vor ein paar Jahren taten sich beide zusammen und präsentieren heute unter dem Namen „Nordic Sunset“ ein musikalisches Kleinkunstprogramm, das abwechslungsreicher nicht sein kann. Verschiedene Gitarren kombiniert mit Klarinette, Flöte, Klavier, Keyboard, Akkordeon und einigem mehr sowie viel Gesang lassen immer wieder unterschiedliche Klangfarben entstehen. Der spannende Mix aus den mannigfaltigen Stilrichtungen verspricht erfrischenden Hörgenuss. Ob Klassik, Klezmer oder Pop-Evergreens, ob skandinavisches Liedgut auf Schwedisch oder fetzige Songs aus „Plattdeutschland“, Gela und Dedl lassen sich musikalisch in keine Schublade stecken und überraschen immer wieder aufs Neue.

Freuen Sie sich also auf ein unterhaltsames Konzert mit Liedern unter anderem von  Jean Sibelius, Nina Hagen, John Denver, Carl Mikael Bellman, Björn Afzelius, Ina Müller, Torfrock oder Johannes Brahms und genießen Sie Live-Musik mit viel Gefühl.

 

Weitere Infos sowie einige Hörproben der "ruhigeren" Lieder finden sich auf der Homepage unter: www.nordic-sunset.de

'N büschen fetziger können Sie die beiden dann live erleben...

 

Lesen Sie hier eine Konzertkritik.

 

Die Bunte Stunde im Kornspeicher: genießen Sie tolle Live-Musik und leckere Kleinigkeiten in gemütlicher Atmosphäre. Der Eintritt ist frei - die Musiker freuen sich aber über jede Spende die im Hut landet, der während der Veranstaltung herumgereicht wird.

 

Tischreservierungen unter: 04779-89944-77

3. Kornspeichermarkt

SA 01. und SO 02.10.2016 / 11:00-18:00 / Eintritt frei / Auf allen Ebenen

Bereits zum dritten Mal veranstaltet der Historische Kornspeicher seinen Kornspeichermarkt. Neben Hand- und Kunsthandwerksprodukten werden auch landwirtschaftliche Produkte von regionalen Erzeugern zum Kauf angeboten. Die Stände werden sich wieder über die drei Ebenen des Speichers verteilen. Im Erdgeschoss gibt es Kaffee und Kuchen nach Hausfrauenart gebacken.

Auch auf dem Aussengelände wird ein reichhaltiges Angebot präsentiert. Dort wartet unter anderem Feinkostfleischerei Köncke mit Spanferkel und weiteren Leckereien vom Grill auf hungrige Marktbesucher.

SEPTEMBER 2016

Niedersächsische Musiktage: Flamenco de tres

AUSVERKAUFT!

SO 25.09.2016 / Beginn 17:00 / Eintritt 17 €/erm. 12 € / Dachgeschoss

Foto: klaus Handner
Foto: klaus Handner

Der Flamenco ist einer der intensivsten Tänze, sowohl körperlich als auch emotional. In seinem Ursprungsland Spanien steht er für ein Lebensgefühl, für viele Menschen sogar für eine Lebensphilosophie. Er verleiht den unterschiedlichsten Emotionen einen körperlichen Ausdruck: Freude, Leid, Schmerz, Hoffnung und Liebe. 2010 wurde der Flamenco zum immateriellen Kulturerbe der Menschheit erklärt.

Bei den Niedersächsischen Musiktagen, die sich in diesem Jahr dem Thema Leidenschaft verschrieben haben, darf der Flamenco natürlich nicht fehlen. Und so präsentieren sie drei Stars der Flamenco-Szene: Die Sängerin Rocío Marquez erhielt 2008 die Lámpara Minera, die höchste Auszeichnung für Flamenco-Sänger. Gitarrist Miguel A. Cortés entstammt einer traditionsreichen Musikerfamilie und wird als Solist wie auch als Begleiter sehr geschätzt. Die Tänzerin Leonor Leal gilt als eine der besten Flamencotänzerinnen der Gegenwart. Ein Abend voller Leidenschaft, an dem sich der Kornspeicher Freiburg in ein spanisches Flamenco-Café verwandelt.

Eine Hörprobe finden Sie hier.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Niedersächsischen Musiktage.

 

Die Veranstaltung ist bereits ausverkauft!

Lesung: Anna Magdalena Bössen - Deutschland. Ein Wandermärchen

FR 16.09.2016 / Beginn 20:00 / Einlass 19:30 / Dachgeschoss / Eintritt 8 €

Foto: Federico Gambarini
Foto: Federico Gambarini

Bin ich Deutschland? Und wenn ja, was bedeutet das für mich und mein Land? Und wenn nein, wer ist es dann? Sind wir noch das Land der Dichter und Denker? Wieso kenne ich mehr Nachbarländer als deutsche Bundesländer? Sind mir meine Landsleute eigentlich ähnlich? Wie viel verrückt ist normal? Hat jeder Haushalt einen Föhn?

Diese Fragen hat die Rezitatorin Anna Magdalena Bössen in einen knallgelben Koffer gepackt und sich auf ihr Rad geschwungen! Zwölf Monate bereiste sie ihr Land, legte über 8.000 Kilometer zurück, trat gegen Kost und Logis in Wohnzimmern auf und überschritt regelmäßig Grenzen – im Kopf, im Land und ihre eigenen. Mit Tweedoutfit und Koffer schwingt sie sich nun auf die Bühnen der Republik und berichtet von dieser ungewöhnlichen Reise.

 

Wie findet man heraus, ob die eigenen Landsleute wie die eigene Familie ticken? Indem man sie besucht. Hunderte von Menschen haben die Rezitatorin eingeladen in ihren Wohnzimmern aufzutreten. Und was dabei herausgekommen ist können Sie jetzt live erleben: Bewegend, humorvoll und lyrisch beschwingt nimmt die Diplom-Gedichte-Sprecherin ihr Publikum mit auf die Reise ins Innere. Begleitet wird das „Große Literaturschauspiel“ von Dichtern und Denkern aller Epochen: Goethe, Schiller, Hölderlin, Heine, Domin, Jandl, Gernhardt, Tucholsky, Kalèko – sie alle können eine Menge dazu sagen, wer wir sind. Und uns immer wieder auf die Reise schicken: bei unserer Suche nach dem WIR. Anna Magdalena Bössen rezitiert auswendig und zeigt (musikalisch begleitet) hunderte Fotos von der Reise. Ein Literaturschauspiel mit Reimen, Reisebildern, Hochstimmung und Tiefgang!

 

Anna Magdalena Bössen ist Diplom-Sprechkünstlerin und Inhaberin der textouren, literarischer Stationendramen in Hamburg (www.textouren.com) und wurde von der „Initiative Kultur-und Kreativwirtschaft der Bundesregierung“ als „Kultur-und Kreativpilotin 2011“ ausgezeichnet und als „Ort 2012“ der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ ausgewählt.

 

Schauen Sie sich den Trailer zum Programm an!

Weitere Informationen unter:

http://www.ein-wandermaerchen.de/

 

Eine Veranstaltung des Förderverein Bücherei Freiburg-Elbe e. V.

 

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets und bestellen Sie online! Ticket-VVK außerdem telefonisch unter 04779-89944-77.

Bunte Stunde - Musikalisches und Kulinarisches

mit Vincents-Bigband

FR 09.09.2016 / Beginn 19:00 / Einlass 18:00 / Erdgeschoss / Eintritt nach Ermessen (Hutkonzert)

Foto: Michael Woiske
Foto: Michael Woiske

Am 9. September ist die Bigband des Vincent-Lübeck-Gymnasiums Stade unter der Leitung von Frank Münter zu Gast im Kornspeicher. Die Vincents Bigband spielt seit über 20 Jahren frische, junge Jazzmusik in der Region Stade und darüber hinaus (zum Beispiel in Denver, Colorado, USA, wo es seit über 10 Jahren einen Musikaustausch mit der Wheat Ridge High School gibt).

Die jungen Musiker aus den Klassenstufen 6 bis 12 kommen freitags nachmittags zusammen, um mit viel Spielfreude und Spaß an einem bunten Programm aus Swing, Latin, Funk, Rock und Pop zu arbeiten. Und das zeigen sie auch gerne bei Auftritten zu verschiedenen Anlässen und an verschiedenen Orten.

 

Homepage: www.vincents-bigband.com

 

Die Bunte Stunde im Kornspeicher: genießen Sie tolle Live-Musik und leckere Kleinigkeiten in gemütlicher Atmosphäre. Der Eintritt ist frei - die Musiker freuen sich aber über jede Spende die im Hut landet, der während der Veranstaltung herumgereicht wird.

Tag des offenen Denkmals

SO 11.09.2016 / Weitere Informationen folgen

Foto-Sprechstunde im Kornspeicher

SO 11.09.2016 / von 15:00 bis 16:00 Uhr

Foto: Norbert Nowak
Foto: Norbert Nowak

Jeden zweiten Sonntag im Monat (10.07./14.08./11.09.2016) können Sie Rita Helmholtz, Fotografin, Grafik-Designerin und Video-Filmerin, alle Fragen zum Thema Fotografieren, zu Ihrer Kamera und zu Kameraeinstellungen stellen.

 

Antworten gibt’s dabei auf alle diese Fragen:

• wie kann ich an meiner Kamera eine bestimmte Funktion einstellen?

• welche Einstellungen sind für eine bestimmte Fotosituation wichtig?

• welche Kamera, welches Objektiv soll ich mir kaufen?

• wie kann ich mein Foto (bitte digital mitbringen) noch retten?

• wie können alte Fotos „verjüngt“ werden?

 

Die Foto-Sprechstunde in der Kornkammer im Erdgeschoss geht von 15 bis 16 Uhr, sodass Sie davor oder danach noch im Speicher Kaffe trinken und Kuchen essen können.

 

Was kostet das? Für die Beratung können Sie selbst den Betrag entscheiden, den Sie angemessen empfinden. 50% davon gehen als Spende an den Kornspeicher. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Klönspeicher

FR 02.09.2016 / 19:30-23:00 / Erdgeschoss und Terrasse

Hier soll geklönt, getrunken, diskutiert und gelacht werden – alle sind herzlich willkommen!

AUGUST 2016

APFELFEST

Apfel trifft Korn(-speicher): Saisoneröffnung der Apfelernte

SO 28.08.2016 / 11:00-18:00 / Alle ebenen des Kornspeichers und Rasenfläche

Foto: Friederike Brockmann
Foto: Friederike Brockmann

Mit einer sehenswerten Auftaktveranstaltung werden zahlreiche Akteure der Region den „Apfelherbst 2016“ in Freiburg/Elbe rund um den Historischen Kornspeicher am Sonntag, den 28. August von 11:00-17:00 Uhr, einläuten.

 

Ein großes Familienevent wird mit einem bunten Apfelfest entlang des Freiburger Hafens gestaltet.

Kinderprogramm, Bootsfahrten, Verkostungen und ein Informationsprogramm rund um den Apfel sprechen alle Generationen an. Die Teams vom Kornspeicher, der ESTEBURG (Obstbauzentrum Jork), vom Schulapfel, der Kehdinger Obstbauern, der Treckerfreunde aus Balje und viele andere bereiten sich schon in diesen Wochen auf das Tagesprogramm vor.

 

Um 12:00 Uhr wird Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatsekretär und der Präsident der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Gerhard Schwetje, die Apfelsaison 2016 offiziell eröffnen.

Kehdinger Musikgruppen sorgen für einen Hörgenuss, die Kehdinger Landfrauen für das leibliche Wohl.

Jugendtheater Wellenbreker: "De doot nix, de wüllt bloots spelen"

SA 27.08.2016 / Beginn 15:30 / Dachgeschoss / Eintritt frei

Was machen Agathe und Christa, zwei reizende ältere Schwestern, um ein bisschen Leben und Geld in ihre kleine Inselpension zu bringen? Sie überfallen eine Bank. Das heißt, sie lassen ihre Pensionsgäste eine Bank überfallen, denn Agathe und Christa veranstalten Krimi-Wochenenden, an denen sich ihre Gäste nach Herzenslust in fremden Rollen austoben können. Zu dumm nur, dass sich diesmal echte Bankräuber auf der Flucht unerkannt unter die Gäste mischen und kurzerhand das Kommando übernehmen. Aber da haben sie nicht mit Agathe und Christa gerechnet. Denn die beiden liebenswürdigen älteren Damen können auch ganz anders.

 

Theater spielen macht Spaß – und besonders das plattdeutsche Theater hat in den letzten Jahren immer mehr Freunde gefunden. Da aber bekanntlich erst Übung den Meister macht, bietet der Landschaftsverband Stade im Jahr 2016 sein 19. Seminar für plattdeutsches Jugendtheater an.

 

In einem mehrteiligen Workshop an vier Wochenenden im Sommer wird mit interessierten Jugendlichen im Alter von 12 bis 18 Jahren ein Theaterprogramm eingeübt. Dieses wird dann im September und Oktober auf die Bühne gebracht.

Speichergespräch

Deiche in Kehdingen: Früher - Heute - Morgen

MI 24.08.2016 / Beginn 19:30 Uhr / Einlass 19:00 Uhr / Dachgeschoss / Eintritt 5 € "Speichersoli"

Einführungsvortrag über die Deichgeschichte Kehdingens und Diskussion mit Vertretern des Deichverbandes und des Landkreises Stade als zuständige Deichbehörde über die aktuelle Sicherheitslage der Menschen hinterm Elbdeich.

 

Deiche hatten und haben für die Menschen in den Marschen eine elementar lebenswichtige Funktion. Die letzten großen Sturmfluten überraschten die Menschen in einer Zeit, als niemand an der Elbe mit derart hohen Wasserständen gerechnet hatte. Der Küstenschutz schien ausreichend, die Sensibilität der Bevölkerung für das Thema Küstenschutz war vor dem unmittelbaren Eintritt des Katastrophenfalles nicht mehr sonderlich ausgeprägt.

Nunmehr 40 Jahre nach der letzten großen Sturmflut hat der Kornspeicher die Deiche zum Thema eines Speichergespräches gemacht, um der Bevölkerung an der Unterelbe die Möglichkeit zu geben,  sich über den aktuellen Deichschutz zu informieren. Vertreter des Deichverbandes Kehdingen Oste, der Aufsichtsbehörde sowie aus der Politik sind geladen, um Bürgerfragen zu der Verbandsstruktur mit seiner Satzung, den Aufgaben des Deichverbandes (Pflege und Unterhaltung, Umsetzung eines Katastrophenplanes, …), der Finanzierung der Deichschutzmaßnahmen und den zuletzt erfolgten Baumaßnahmen zu beantworten. Fragen zur möglichen Beeinträchtigung der Deichsicherheit durch Eingriffe in das Stromverhalten oder die Großschifffahrt sollen ebenso angesprochen werden wie Interessensüberschneidungen von Deichschutz und Tourismus.

Zu Beginn der Veranstaltung wird es eine kleine Einführung über die Geschichte des Küstenschutzes in Kehdingen geben.

 

 

Als Eintritt wird ein Solidarbeitrag in Höhe von 5 € erhoben, den der Speicher zur Finanzierung der Betriebskosten für das Haus nutzt.

Themenabend: Das innere Kind

DI 16.08.2016 / 19:30 - 21:30 / Eintritt 5 € / Dachgeschoss

Was es genau ist, wie es unser Leben beeinflusst und warum es einen starken Erwachsenen braucht, der ihm Halt und Sicherheit gibt, sind die Themen, auf die wir an diesem Abend näher eingehen.

Ein Abend, der uns Erkenntnisse, Freude und Verständnis für uns selbst gibt. Ein Abend, der für jeden Einzelnen seine persönliche „Zeit für sich“ wird.

 

Referentin: Nicole Klehm, Neuenkirchen - Persönlichkeitscoach

Foto-Sprechstunde im Kornspeicher

Jeden zweiten Sonntag im Monat (14.08./11.09.2016)

SO 14.08.2016 / von 15:00 bis 16:00 Uhr

Foto: Norbert Nowak
Foto: Norbert Nowak

Jeden zweiten Sonntag im Monat (10.07./14.08./11.09.2016) können Sie Rita Helmholtz, Fotografin, Grafik-Designerin und Video-Filmerin, alle Fragen zum Thema Fotografieren, zu Ihrer Kamera und zu Kameraeinstellungen stellen.

 

Antworten gibt’s dabei auf alle diese Fragen:

• wie kann ich an meiner Kamera eine bestimmte Funktion einstellen?

• welche Einstellungen sind für eine bestimmte Fotosituation wichtig?

• welche Kamera, welches Objektiv soll ich mir kaufen?

• wie kann ich mein Foto (bitte digital mitbringen) noch retten?

• wie können alte Fotos „verjüngt“ werden?

 

Die Foto-Sprechstunde in der Kornkammer im Erdgeschoss geht von 15 bis 16 Uhr, sodass Sie davor oder danach noch im Speicher Kaffe trinken und Kuchen essen können.

 

Was kostet das? Für die Beratung können Sie selbst den Betrag entscheiden, den Sie angemessen empfinden. 50% davon gehen als Spende an den Kornspeicher. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

ACHTUNG: Aufgrund der Wetterlage entfällt diese Veranstaltung

Sternenzauber: Sternschuppenbeobachtung

Bei sternklarer Nacht ... erleben von Sternschnuppen und Meteoren

FR 12.8. auf SA 13.8.2016 ODER SA 13.8. auf SO 14.8.2016 / Beginn 20:30 Uhr / Sternschnuppenbeobachtung ab 23:30 Uhr

Fest der Freiburger Vereine

SO 07.08.2016 / Weitere Informationen folgen

Klönspeicher

FR 05.08.2016 / 19:30-23:00 / Erdgeschoss und Terrasse

Hier soll geklönt, getrunken, diskutiert und gelacht werden – alle sind herzlich willkommen!

 

Der Kornspeicher

ist barrierefrei!

Historischer Kornspeicher

Elbstraße 2

21729 Freiburg/Elbe

Kartentelefon: 04779-89944-77

info@kornspeicher-freiburg.de

Zum Ticketshop

Newsletter

Hier melden Sie sich an für den Newsletter des Kornspeichers.

Der Kornspeicher in der Presse.