Vergangene Veranstaltungen im Kornspeicher

2013

Oskar und die Dame in Rosa

Nachbetrachtung

peter kühn
peter kühn

Über 70 Zuhörerinnen und Zuhörer fanden am Samstagabend den Weg in die Freiburger St. Wulphardi Kirche. Begleitet von Kirchenmusikdirektor Hauke Ramm an der Orgel las Peter Kühn, Leiter der Seminarturnhalle Stade, „Oskar und die Dame in Rosa“ vor. In der vorgetragenen Geschichte beschreibt der Autor  Éric-Emmanuel Schmitt witzig, anrührend aber auch schonungslos ehrlich und bis ins Mark ergreifend  den aus 13 Briefen bestehenden Dialog des todkranken zehnjährigen Oskar mit Gott. Oskar, unheilbar an Leukämie erkrankt, offenbart Gott unsentimental und unerschrocken seine Gedanken und Gefühle bestimmt von Liebe, Schmerz, Freude und Verlust. Peter Kühn erwies sich als großartiger Leser und Schauspieler. In Harmonie mit dem Orgelspiel brachte Kühn Gestik, Mimik und Stimme eindrucksvoll und ergreifend in Einklang.

Peter Kühn
Peter Kühn

Der Leiter der Seminarturnhalle Stade, Regisseur und Rezitator Peter Kühn und der Stader Kirchenmusikdirektor Hauke Ramm haben sich zusammen getan und laden zu einer musikalischen Lesung des Buches "Oskar und die Dame in Rosa von Éric-Emmanuel Schmitt ein.

Der zehnjährige Oskar hat Leukämie und weiß, dass er nicht mehr lange leben wird. Die ehemalige Catcherin Madame Rosa bringt ihn auf die Idee, über alles nachzudenken, was ihn bewegt – in 13 Briefen an den lieben Gott. Unsentimental und unerschrocken erzählen Oscars Briefe von Liebe, Schmerz, Freude und Verlust. In nur wenigen Tagen erlebt er auf wundersame Weise ein ganzes Menschenleben.

Über diese anrührende Geschichte treten Hauke Ramm an der Orgel und Peter Kühn in einen musikalisch-literarischen Dialog. Es werden sich nicht, wie bei den meisten Lesungen mit illustrativer Musikbegleitung, Text und Musik abwechseln, sondern es entstehen aus der Geschichte geborene, im Moment entstehende Klänge, auf die wiederum die Rezitation reagiert. Die Musik erzählt ebenso die Geschichte, wie der Text.

Hauke Ramm
Hauke Ramm

Der Kirchenmusikdirektor Hauke Ramm ist als Kantor und Organist seit August 2002 für die kirchenmusikalische Arbeit an St. Wilhadi zuständig.

Hauke Ramm studierte in Hamburg Kirchenmusik, Orgel bei Prof. Rose Kirn, Chorleitung bei Prof. Hannelotte Pardall und Orchesterleitung bei GMD Prof. Klauspeter Seibel. Während des Studiums besuchte er Kurse bei Harald Vogel, Michael Radulescu, Andrea Marcon u.a.

Nach der A-Prüfung und einem Studienjahr in Venedig (Orgelunterricht bei Andrea Marcon, Cembalo bei Edward Smith) wurde er 1995 Kantor und Organist der Christuskirche Hamburg-Othmarschen. Seit 2002 ist er Kirchenmusikdirektor an St. Wilhadi, Stade, und somit Organist an der Erasmus-Bielfeldt-Orgel von 1736.

Kuhlen in Kehdingen - eine Publikation des Kornspeichers

Prof. Dr. Norbert Fischer stellt das Kuhlbuch vor.
Prof. Dr. Norbert Fischer stellt das Kuhlbuch vor.

Der ehemalige Kuhlverband Kehdingen hat bei seiner Auflösung beschlossen, das Restvermögen dem Förderverein Historischer Kornspeicher Freiburg Elbe e.V. zukommen zu lassen. Mit dieser großzügigen Spende verbunden war die Auflage, die Arbeit des Kuhlverbandes und den Vorgang des Kuhlens in einer Broschüre zu dokumentieren, die Akten des Kuhlverbandes zu verwahren und dem Kuhlen eine Ausstellung im Speicher zu widmen.

 

Die erste  Auflage hat der Förderverein erfüllt. In den letzten Septembertagen wurde die 63 -seitige Broschüre „Kuhlen in Kehdingen“ von Professor Dr. Norbert Fischer mit einem Beitrag von Wyrich Adolphi in den Räumen der Volksbank Kehdingen/Freiburg der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die Broschüre kann ab 15.10.13 zum Preis von  6,50 € in den Kehdinger Geschäftsstellen der Volksbank Kehdingen erworben werden.

Die Vorstellung des Kuhlbuchs in der Volksbank Kehdingen

Das Kuhlbuch
Tageblatt-Artikel über das Kuhlbuch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 433.1 KB
Kuhlen in Kehdingen
Kuhlen in Kehdingen

Über Jahrhunderte hinweg war in Kehdingen und den anderen Elbmarschen eine besondere Kulturtechnik bekannt: das Kuhlen. Beim Kuhlen handelte es sich um eine natürliche Methode der Bodenverbesserung („Bodenmelioration“). Dabei wurde blausandhaltiges Material aus dem tieferen Boden geholt, um die oberen Erdschichten fruchtbarer zu machen. Die ausgesprochen positive Wirkung dieser Methode wurde wissenschaftlich immer wieder untermauert. Das „Kehdinger Heimatbuch“ von 1932 stellte fest: „Als beste Bodenveredelung gilt noch immer das Kuhlen“.

 

Das Kuhlen mit der Hand war seit dem 18. Jahrhundert bekannt. Aber es war eine sehr schwere Arbeit. So bedeutete es geradezu eine Revolution, als um 1930 die so genannte Kuhlmaschine nach Kehdingen kam. Sie holte maschinell das kalkhaltige Material aus tieferen Schichten an die Oberfläche, wo es mit der Krume vermengt wurde. Die Kuhlmaschine war dieselgetrieben und leistungsstark. Damit eignete sie sich für die schweren Marschenböden besonders gut. Auf den Landwirtschaftsschauen, wie der „Grünen Woche“ in Berlin, bildete die Kuhlmaschine geradezu eine Sensation.

 

Der damals noch bestehende Landkreis Kehdingen unterstützte das maschinelle Kuhlen und förderte die Gründung eines eigenen Kehdinger Kuhlverbandes. Noch in den 1990er Jahren wurde in Kehdingen maschinell gekuhlt. Der Kuhlverband wurde erst im Jahr 2011 aufgelöst. 

Aus der Einführung von Prof. Dr. Norbert Fischer

Niedersächsische Musiktage im Kornspeicher

Tora Augestad (Gesang), Stian Carstensen (Akkordeon) und Ola Kvernberg (Violine) spielen Werke der Exilkomponisten Hanns Eisler, Friedrich Hollaender und Kurt Weill.
Tora Augestad (Gesang), Stian Carstensen (Akkordeon) und Ola Kvernberg (Violine) spielen Werke der Exilkomponisten Hanns Eisler, Friedrich Hollaender und Kurt Weill.

Das norwegische Multitalent Tora Augestad und ihre nicht minder vielseitigen Kollegen Stian Carstenen und Ola Kvernberg sind zu Gast bei den Niedersächsischen Musiktagen. Die Sängerin Tora Augestad, die gleichzeitig auch Dirigentin und Schauspielerin ist, hat sich besonders um den Komponisten Kurt Weill verdient gemacht. Mit ihrer unverwechselbaren Stimme begeisterte sie das Publikum beim Kurt Weill Fest in Dessau ebenso wie in ihrem Heimatland – und in diesem Jahr wird Tora Augestad die Besucher der Niedersächsischen Musiktage verzaubern. Gemeinsam mit dem Akkordeonisten Stian Carstensen und dem Geiger Ola Kvernberg hat Tora Augestad ein Konzertprogramm entwickelt, das sich den Komponisten Friedrich Hollaender, Kurt Weill und Hanns Eisler widmet, die alle drei in Amerika Exil suchten. Die extreme Situation wurde für die drei Komponisten der Grundstein einer Freundschaft.

 

Musik aus dem amerikanischen Exil

Man half sich im fremden Alltag, unterstützte einander beim Aufbau eines neuen Bekanntenkreises und arbeitete zusammen. Die Erfolgsmelodien von Hollaender, Weill und Eisler aus dem amerikanischen Exil, vorgetragen von der norwegischen Sängerin Tora Augestad, Stian Carstensen (Akkordeon) und Ola Kvernberg (Violine), zeigen, wie flexibel die drei Komponisten auf ihre neue Umgebung reagierten: Der künstlerische Geschmack des Broadway ist unverkennbar – und wir staunen heute darüber, dass es eigentlich eine Notsituation war, die diese Melodien entstehen ließ.

Kinder-Uni 2013

In diesem Sommer ist für Kinder und Jugendliche wirklich eine Menge los.

Der Kornspeicher führt die Kinder-Uni durch, der Kunstverein Kehdingen lädt zur Sommerwerkstatt. All diese Angebote hat das Jugendzentrum Nordkehdingen zusammengefasst und mit vielen schönen Veranstaltungen der Vereine in Nordkehdingen ergänzt.

Das Angebot der Kinder-Uni finden Sie im Flyer, herunterladbar auf dieser Seite unten!

Die extra hierfür eingerichtete Homepage finden Sie hier: www.kinderuni.wagoel.de. Diese Seite wird uns dankenswerterweise von Wolfgang Gölzer zur Verfügung gestellt und dort auch gepflegt.
 

Nachdem die Kinder-Uni im Jahr 2012 in den Monaten Juli und August erstmalig erfolgreich stattgefunden hat, führt der Förderverein Historischer Kornspeicher Freiburg in diesem Jahr das Angebot weiter und bietet zum zweiten Mal sein Kinder-Uni-Programm an. Neben den Ferienspaßangeboten der Gemeinden setzen wir auf Aktionen, die Wissen vermitteln und Spaß machen. Die Kinder-Uni richtet sich mit ihrem Angebot sowohl an Kinder und Jugendliche aus der Region als auch an Kinder und Jugendliche, die sich hier an der niedersächsischen Unterelbe mit ihren Familien im Urlaub befinden.
Flyer der Kinder-Uni 2013
2013 Flyer Kinder-Uni Kornspeicher Freib
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Lichterfest am Samstag, den 10. August 2013

13. April 2013: Etappenziel erreicht!

Einweihung der Fahrradstation

Am Samstag, dem 13. April, war es endlich soweit: Um 17 Uhr wurde die neue Fahrradstation neben dem Historischen Kornspeicher am Hafen eröffnet.

Die Fahrradstation bietet Radlern auf ihrem Weg entlang der Elbe ein attraktives Etappenziel. Zu der Ausstattung gehören ein Werkraum für kleinere Fahrradreparaturen, Schließfächer und Toilettenräume.
Schlüssel zu den Räumen erhält man bei der Autofirma Kober, jedenfalls solange der Betrieb im Kornspeicher noch nicht aufgenommen wurde.

Die Fahrradstation ist zugleich auch ein Etappenziel für den Förderverein Historischer Kornspeicher. Ein Abschnitt zum Ausbau des Kornspeichers als kulturelles und soziales Zentrum in Nordkehdingen ist somit fertig gestellt worden.
Die Eröffnung wurde mit leckeren Würstchen, speziell gebackenem Kornspeicherbrot mit Schmalz oder Salz-Butter und einem kühlen Bier gefeiert.

 

Am Donnerstag, dem 11.04.13, wurde um 13 Uhr die Fahrradstation am Kornspeicher offiziell durch Vertreter des Landkreises, des Fleckens Freiburg und des Kornspeichers eröffnet. 

 

05. April 2013: Kornspeicher in Aktion

17. Mitgliederversammlung (Jahreshauptversammlung) im Kehdinger Hof

Tagesordnung:  

TOP 1      Begrüßung und Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung, Beschlussfähigkeit sowie
                 Festsetzung der Tagesordnung

TOP 2      Verlesung und Genehmigung der Niederschrift der 16. Mitgliederversammlung
                 am 11. Mai 2012

TOP 3      Bericht des Vorstandes

·       Jahresübersicht

·       Aktivitäten am Bau

·       Vereinsaktivitäten

·       Mitgliederentwicklung

TOP 4      Bericht der Kassenführung für 2012        

TOP 5      Bericht der KassenprüferInnen

TOP 6      Entlastung des Vorstandes

TOP 7      Haushaltsplan 2013

TOP 8      Vorstandswahl: Wahl des 1. Vorsitzenden

TOP 9      Wahl eines Kassenprüfers, einer Kassenprüferin

TOP 10    Zielvorstellungen ab Fertigstellung

TOP 11    Verschiedenes 

Veranstaltungsübersicht 2013

Veranstaltungsübersicht+2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 58.8 KB

 

Der Kornspeicher

ist barrierefrei!

Historischer Kornspeicher

Elbstraße 2

21729 Freiburg/Elbe

Kartentelefon: 04779-89944-77

info@kornspeicher-freiburg.de

Zum Ticketshop

Newsletter

Hier melden Sie sich an für den Newsletter des Kornspeichers.

Der Kornspeicher in der Presse.