2019 Juli - Dezember


FR 13.12.2019 | 19:30 Uhr | Eintritt: 7,50 €*

Speicher-Kino: Astrid

Wenn der Name Astrid fällt, weiß nicht nur in Schweden jedes Kind, wer gemeint ist: die größte Tochter des Landes, die berühmteste Kinder- und Jugendschriftstellerin der Welt, Astrid Lindgren. Der biografische Film über ihre Jugend und ihren holperigen Start ins Erwachsenenleben ist eine wunderschöne Geschichte mit einer Heldin, die sich nicht unterkriegen lässt. Nur ganz nebenbei geht es ums Schreiben, vor allem aber um Astrid Lindgren als Persönlichkeit, die sich lebenslang für Menschenrechte einsetzte und sich - nicht nur in ihren Büchern - kreativ über Regeln und Normen hinwegsetzte. Von ihrem Weg dorthin erzählt dieser Film sehr sensibel, fesselnd und mit feinem, unterkühltem Humor. Allerbestes skandinavisches Erzählkino.

 

 

Schweden/Deutschland/Dänemark 2018
Regie: Pernille Fischer Christensen
Drehbuch: Kim Fupz Aakeson, Pernille Fischer Christensen
Darsteller: Trine Dyrholm, Alba August, Maria Bonnevie, Björn Gustafsson, Magnus Krepper
Kamera: Erik Molberg Hansen
Länge: 121 Minuten

 

Ticketreservierungen empfohlen telefonisch unter Tel.: 04779-8994477 oder online!

 

*Zahlen Sie den normalen Eintritt oder sparen Sie mit der Speicher-Abo-Karte.


14. Adventsmarkt

SO 08.12.2019 | 12-18 Uhr | Eintritt frei

Bereits zum 14. Mal richtet der Förderverein des Historischen Kornspeichers den vorweihnachtlichen Adventsmarkt am Sonntag, den 08. Dezember aus. Besondere Weihnachtsgeschenke, Kunsthandwerk und ein breites kulinarisches Angebot laden die Besucher zwischen 12 und 18 Uhr zum Verweilen ein.

 

Über 35 Aussteller präsentieren ihre kunsthandwerkliche Ware im weihnachtlich geschmückten Kornspeicher. Auch eine reichhaltige Auswahl an Speisen und Getränken wird angeboten. In der Gaststube im Erdgeschoss ist ein Adventscafé eingerichtet mit Kuchen und Torten nach Hausfrauenart. Neben Kaffee und Tee bietet das Team hinter dem Tresen auch Punsch an. Herzhafte Speisen sowie ein großer Tannenbaum befinden sich im Außenbereich des Kornspeichers.

 

In den vergangenen 13 Jahren hat der Adventsmarkt des Fördervereins schon einiges erlebt. In den ersten Jahren mussten Aussteller und Besucher sich noch in der Bausstelle des entkernten Denkmales zurechtfinden. „Es waren teilweise abenteuerliche Zeiten, die wir mit unserem Adventsmarkt erlebt haben“, resümiert der Vorstandsvorsitzende Jörg Petersen, „aber unsere Besucher und Aussteller schätzten schon immer die herzliche und liebevoll dekorierte Atmosphäre.“ Obwohl das Gebäude mittlerweile barrierefrei und beheizt und somit weit komfortabler zu erreichen ist, hat sich der Kornspeicher dennoch einiges von seiner Adventsmarkt-Tradition erhalten. So kann man alljährlich bei der beliebten Zaubernusstombola tolle Preise aus den Beständen der Aussteller gewinnen und die kleinen Besucher können das Haus und dem Markt in einem spannenden Suchspiel entdecken.

 

Ausreichend Parkmöglichkeiten finden Besucher am Freiburger Sportplatz (Am Bassin), nur 3 Gehminuten vom Kornspeicher entfernt. Unmittelbar am Kornspeicher stehen keine Parkplätze zur Verfügung. Die Straße Am Hafen ist für die Marktdauer gesperrt.


November 2019


Joscho Stephan Trio

SA 30.11.2019 | 19:30 Uhr | Eintritt: 20 €

Wie kein anderer prägt Joscho Stephan mit seinem Spiel den modernen Gypsy Swing: Durch seinen authentischen Ton, mit harmonischer Raffinesse und rhythmischem Gespür, vor allem

aber mit atemberaubender Solotechnik hat sich Stephan in der internationalen Gitarrenszene einen herausragenden Ruf erspielt. Er versteht es wie kein Zweiter, aus der Vielzahl aktueller Gypsy Swing Adaptionen heraus zu ragen, indem er neben den vielen Interpretationen der bekannten Klassiker des Genres den Gypsy Swing mit Latin, Klassik und Pop liiert. Hier zeigt sich Stephans Stärke als kreativer Visionär.

 

Seine beiden letzten Produktionen erfuhren eine besondere Anerkennung. Anfang 2015 wurde „Gypsy meets Groove“ ebenso für den Deutschen Schallplattenpreis nominiert wie sein aktuelles Album „Guitar Heroes“, für welches er Gitarrengrößen wie Bireli Lagrène und Stochelo Rosenberg als Gäste gewinnen konnte. Schon sein Debüt „Swinging Strings“ wurde 1999 vom amerikanischen Fachmagazin „Guitar Player“ zur CD des Monats gekürt. Das renommierte „Acoustic Guitar Magazine“ feiert Joscho Stephan als Gitarristen für die Zukunft der Gypsy Jazzgitarre.

 

Musikergrößen wie Paquito D’Rivera, James Carter, Charlie Mariano und Grady Tate zeigten sich nach gemeinsamen Auftritten begeistert. Auf dem australischen Kontinent war Joscho Stephan mit Martin Taylor und Tommy Emmanuel auf Konzertreise. Mit seinen eigenen Ensembles hat er auf vielen bedeutenden Festivals in ganz Europa gespielt. Auch in den USA konnte er mit Konzerten u.a. in Nashville, Chicago, San Francisco, Detroit oder im legendären Jazzclub Birdland und dem Lincoln Center in New York begeistern.

 

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets und bestellen Sie online sowie telefonisch unter 04779-89944-77.


Konzert: Axid Rain

SA 23.11.2019 | 20 Uhr | Eintritt: 12 €

++Axid Rain zu Gast im Kornspeicher++

 

2013 gegründet, schlugen die Jungs ihr Lager in Oederquart, zwischen Stade und Cuxhaven auf, um von dort die frohe Kunde des FLATROCKS zu verbreiten. Nachdem Release des ersten Albums „One Way Run“ im Jahr 2015 folgt 2016 eine zweiwöchige Tour durch ganz Deutschland. Auch 2017 und 2018 folgten zwei größere Deutschlandtouren und mehrere Shows auf namenhaften Festivals. Pünktlich für die nächste Flatrocktour 2019 haben Axid Rain nun ihr neues Album „Class of 69“ mit dazugehörigem Musikvideo zum Song „Sexpert“ fertiggestellt, und freuen sich nun darauf zum ersten Mal im Kornspeicher zu spielen.

 

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets und bestellen Sie online sowie telefonisch unter 04779-89944-77. Tickets auch bei der Sparkasse Freiburg und der Volksbank Freiburg erhältlich.


Bildervortrag: "Freiburg auf Postkarten"

MI 20.11.2019 | 19:30 Uhr | Eintritt: 5 € Speichersoli*

Jörg Petersen interessiert sich für die Geschichte Freiburgs und Kehdingens seit er vor nunmehr 44 Jahren seinen Dienst als Junglehrer an der Freiburger Schule antrat. In seinem Bildervortrag zeigt er Freiburgansichten auf Postkarten aus über 120 Jahren, die aus privaten und öffentlichen Archiven stammen und voller kleiner Überraschungen stecken. Petersen lädt seine Gäste ein, sich aktiv in den Abend einzubringen. So darf jeder seine Vermutungen oder sein Wissen zu Orten, Anlässen oder Personen äußern. Zu einigen Fotos gibt es Geschichten, andere bekommen vielleicht durch die Beiträge des Publikums eine Geschichte. Aus der Chronologie der Abbildungen heraus lässt sich wunderbar herauslesen, was die Menschen im jeweiligen Erscheinungszeitraum bewegt hat und was sie für mitteilenswert hielten. Gerne dürfen auch eigene (Abbildungen von) Postkarten mitgebracht werden, über die sich die Gäste im Anschluss der Bilderschau austauschen können. Wer alte Postkarten mit Freiburgmotiven besitzt und glaubt, dass sie den Bilderabend bereichern könnten, darf sie bis zum 18.11. beim Referenten einreichen, damit sie dann digitalisiert auf der Leinwand betrachtet werden können.

 

*Der Eintritt in Höhe von 5€ versteht sich als „Speichersoli“ der komplett zum Erhalt des denkmalgeschützten Kornspeichers genutzt wird.


++Der Kornspeicher startet mit einem neuen Projekt in den November++

Speicher-Kino: Der Junge muss an die frische Luft

SA 16.11.2019 | 19:30 Uhr | Eintritt: 7,50 €

Nach dem Erfolg mit dem Open-Air-Kino startet der Kornspeicher mit einem neuen Projekt in die Wintersaison und bietet nun auch Indoor-Kino an. Mit dem neuen  "Speicher-Kino" präsentiert der Kornspeicher ein Format, in dem Kultur gemeinsam auf der Leinwand um die Ecke genossen werden kann.

 

Ab November werden jeden Monat abwechslungsreiche und anspruchsvolle Filmvorstellungen angeboten. Unterstützt wird der Kornspeicher bei der Umsetzung von einem Kinoexperten, der auf jahrelange Erfahrungen in dem Business zurückgreift.

Den Anfang macht der Film "Der Junge muss an die frische Luft", eine Verfilmung des gleichnamigen autobiografischen Buchs von Hape Kerkeling.

 

Die renommierte Regisseurin und Oscar-Preisträgerin Caroline Link (Nirgendwo in Afrika) verfilmte das Buch: Der Junge muss an die frische Luft - Meine Kindheit und ich“ von Hape Kerkeling. Die herzliche, prominent besetzte Tragikomödie um die Kindheitserlebnisse des Entertainers ist ein gut unterhaltender und hochwertig ausgestatteter Film, der im Ruhrpott Milieu der 70er Jahre spielt. Der berührende, teils tieftraurige Film über Familienbande punktet insbesondere mit dem treffsicher besetzten Nachwuchsdarsteller Julius Weckauf und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

 

Regie: Caroline Link
Drehbuch: Ruth Toma nach dem autobiographischen Buch von Hape Kerkeling

Jahr: 2018

Filmlänge: 99 Min.

DarstellerInnen: Julius Weckauf, Luise Heyer, Sönke Möhring, Joachim Król, Diana Amft, Elena Uhlig, Maren Kroymann, Ursula Werner


Speichergespräch: "Opfer des Nationalsozilismus aus Nordkehdingen"

MI 13.11.2019 | 19:30 Uhr | Eintritt: 5 € Speichersoli*

Der Referent Michael Quelle hat sich in den letzten Jahrzehnten wie kein anderer im Landkreis Stade bemüht, den Opfern von rassischer Verfolgung, Zwangsarbeit und Euthanasie ein gebührendes Gedenken zu bewahren. Spuren von NS-Opfern finden und fanden sich auf Nordkehdinger Friedhöfen, auf denen es geschützte Gräber und Gedenkorte für Opfer der Zwangsarbeit gibt, in Kirchenbüchern und kaum bekannten Archiven. Michael Quelle, der dem Stiftungsbeirat Niedersächsischer Gedenkstätten angehört, geht es in seinem Vortrag nicht um Anklage. Vielmehr möchte er die Opfer nationalsozialistischer Gewalt benennen und damit vor dem „Vergessenwerden“ bewahren. Nur das Wissen um die Geschichte, um die Schicksale der Opfer aus jener Zeit, kann uns heute dafür sensibel machen Angriffen gegen Menschenwürde und im Grundgesetz verankerte Menschenrechte rechtzeitig und selbstbewusst entgegentreten zu können.

 

Den einzelnen Abschnitten des Vortrages schließt sich jeweils ein Austausch an.

 

*Der Eintritt in Höhe von 5€ versteht sich als „Speichersoli“ der komplett zum Erhalt des denkmalgeschützten Kornspeichers genutzt wird.

 

++In Kooperation mit der Samtgemeinde Nordkehdingen++


DI 12.11.2019 | 9 Uhr

Bürgerfrühstück der Aktion ...fair geht vor!

Im Kornspeicher wird gefrühstückt! Die Aktion "...fair geht vor!" lädt alle Nordkehdinger zu einem leckeren Frühstück ein. Das Frühstück mit allem Drum und Dran kostet 5 € pro Person, dazu kommt 1 € für den Förderverein des Kornspeichers. Wer Lust hat und dabei sein möchte, meldet sich bis zum 11. November bei Uwe Kowald, Initiator der Aktion „…fair geht vor!“ unter 0173 4386161 oder ab 19 Uhr unter 04144 611147 an.



Sonntagscafé mit... dem Kehdinger Kinderchor und der Offenen Singen-Gruppe aus Freiburg

SO 10.11.2019 | 15 Uhr | Eintritt 12 €*

Zur besten Kaffeezeit bietet der Kornspeicher wieder ein anregendes kulturelles Programm sowie Kaffee und Kuchen. Der Kehdinger Kinderchor und die "Offene Singen-Gruppe" aus Freiburg blicken auf jahrelange Erfahrung im Gesang zurück. Für das Sonntagscafé mit... hat sich die Leiterin Birthe Krethe ein buntes Programm an verschiedenen Liedern zum Mitsingen ausgedacht. Begleitet werden die beiden Chöre durch Birthe an der Gitarre.

Der Preis für das Konzert inklusive Kaffee- und Kuchenangebot beträgt 12€*. Eine Anmeldung bis zum 06.11.2019 ist erforderlich und wird ab sofort telefonisch unter 04779-89944-77 oder online entgegengenommen.

*Davon 7€ Programm zzgl. 5€ für ein Stück Kuchen und Kaffee satt.


Susanne Kim: Trockenschwimmen

MI 06.11.2019 | 19:30 Uhr | Eintritt frei

"Schwimmen lernen heißt Leben lernen."

 

In TROCKENSCHWIMMEN schlägt eine Gruppe Senioren hohe Wellen! Trotz ihres fortgeschrittenen Alters möchten sie in einer Leipziger Schwimmhalle endlich schwimmen lernen. Die Gründe dafür sind so unterschiedlich wie die Schüler selbst. Vom Segler bis zur Hausfrau bringt jeder seine eigene Lebensgeschichte, Ängste und Sehnsüchte mit in den Kurs.

Gemeinsam gehen sie die vor ihnen liegende Aufgabe mit Unsicherheit aber auch Freude und Humor an und beweisen, dass es nie zu spät ist, den Sprung ins kalte Wasser zu wagen.

 

Keine Anmeldung erforderlich!

 Eine Filmvorführung in Kooperation mit dem Diakonieverband Buxtehude-Stade.

Trailer:


Oktober 2019


Kneipen-Quiz 2.0

FR 25.10.2019 | 19 Uhr | Eintritt: 5 € p.P.

Nach dem erfolgreichen Auftakt des Kneipen-Quiz-Abends im Februar, findet ein weiterer Quiz-Abend mit Quizzmaster Tom Zimmermann statt. Mit Kneipenquiz-Abenden füllen Darren Grundorf und Tom Zimmermann regelmäßig die Kneipen- und Kunstszene Hamburgs und reisen mit dem NDR-Info-Programm „Quizzen, was die Welt bewegt“ durch die Universitätsstädte Deutschlands. In Quizteams bestehend aus bis zu 6 Personen müssen die Teilnehmer Fragen beantworten, Video- und Bilderrätsel lösen sowie Soundschnipsel den richtigen Titeln zuordnen. Allgemeinwissen, Nischenwissen und unnützes Wissen finden sich unter den Fragen.

Kontakt zum Quizzmaster Tom Zimmermann unter www.tomunddarren.de


Tanzkurs: Standard- und Lateintänze für Anfänger

Montags von 20:00 bis 21:30 Uhr | Kursbeginn: 14.10.2019 | Kosten: 70 €/p.P. für 8 Termine

FR 11.10.2019 | 19:30 Uhr | Hutkonzert

Mitte Oktober 2019 wird im Historischen Kornspeicher wieder ein Tanzkurs für Anfänger angeboten. In diesem Tanzkurs wird Ihnen Tanzlehrer Boris Ksoll an acht Abenden die verschiedenen Standard- und Lateintänze nahebringen. Unterrichtet werden die Standardtänze Walzer, Tango und Quickstep, sowie die Lateintänze Cha-Cha-Cha, Rumba und Jive. Dabei achtet Tanzlehrer Boris Ksoll bei der Musikauswahl darauf, moderne Musikstücke zu verwenden.

 

Der Kurs kostet 70 € pro Person und wird montags an 8 aufeinanderfolgenden Terminen von 20:00-21:30 Uhr stattfinden.

 

Eine Anmeldung ist erforderlich und wird ab sofort telefonisch unter 04779-89944-77 oder online entgegengenommen. Bitte melden Sie sich paarweise an!


Benefiz-Konzert mit Common Mind und Joachim Pohlig

Zusammen mit Joachim Pohlig (Blues-Gitarrist) veranstaltet das Vocal Duo Common Mind ein Benefiz-Konzert zu Gunsten des Kornspeichers.

 

Ein Ministerbesuch im Kornspeicher sorgte für viel Aufmerksamkeit über die Landesgrenzen hinaus. Nicht nur die Zeitungen berichteten über den Besuch und die derzeitige Situation des Speichers, auch der NDR wurde auf den Kornspeicher aufmerksam und strahlte einen Radiobeitrag zu dem Thema aus. Auch Jan De Grooth vom Vocal Duo „Common Mind“ hörte den Beitrag und beschloss als langjähriger Freund des Speichers spontan ein Benefiz-Konzert zugunsten des Kornspeichers durchzuführen. Zusammen mit Joachim Pohlig, der ein Faible für Blues hat und der Band Common Mind, spielen die drei für den Erhalt des Speichers – Ohrwurmpotenzial garantiert.

 

Das Konzert findet im Dachgeschoss des Kornspeichers in ungezwungener Atmosphäre statt. Der Eintritt ist frei. Die Musiker freuen sich über jede Spende, die im herumgereichten Hut landet. Die Erlöse aus dem Hut gehen zu 100 % an den Historischen Kornspeicher.


Großes Gänseessen

SO 13.10.2019 | ab 11 Uhr | Kosten: 17,50 € p.P.

Gemeinsam laden der Historische Kornspeicher und die Feinkostfleischerei Köncke zum traditionellen, großen Gänsekeulenessen ein. Genießen Sie eine deftige Mahlzeit mit Gänsekeule, Rotkohl, Rosenkohl, Salzkartoffeln und heißer Soße (17,50 € p.P.). Alternativ können sich Genießer für die Kehdinger Hochzeitssuppe mit Salzkartoffeln und Reis (14,50 € p.P.) entscheiden.

 

 

Anmeldung erforderlich bis zum 09. Oktober im Historischen Kornspeicher unter 04779-8994477.


6. Kornspeichermarkt

SA 05.10. und SO 06.10.2019 | 11-17 Uhr | Eintritt frei

Bereits zum sechsten Mal veranstaltet der Historische Kornspeicher am Samstag, den 05. Oktober und Sonntag, den 06. Oktober jeweils von 11 bis 17 Uhr seinen Kornspeichermarkt.

 

Neben Hand- und Kunsthandwerksprodukten wie Schmuck und Dekorationsartikeln, Seifen und Kerzen, Besticktem und Genähtem, Objekten aus Holz, Ton oder Eisen werden auch landwirtschaftliche Produkte wie Äpfel, Brot, Honig, Hausmacherwurst oder Fruchtaufstriche von regionalen Erzeugern an über 40 Ständen zum Kauf angeboten. Die Stände werden sich wieder über die drei Ebenen des Speichers verteilen. Im Erdgeschoss lockt das Café mit Kaffee, Kuchen und Torten nach Hausfrauenart gebacken.

 

Auch auf dem Außengelände gibt es viel zu entdecken. Neben Ausstellern von dekorativen Gartenobjekten und Floristik wartet auch ein kulinarisches Angebot wie beispielsweise frische Flammkuchen auf hungrige Marktbesucher. Die Feinkostfleischerei Köncke bietet Spanferkel und weitere Leckereien vom Grill an.

Anreise:

Auf der Straße:

Ausreichend Parkmöglichkeiten finden sich am Freiburger Sportplatz, nur 3 Gehminuten vom Kornspeicher entfernt. Unmittelbar am Kornspeicher stehen keine Parkplätze zur Verfügung.


Offizieller Marktpartner 2019


September 2019


Kurt Knabenschuh: "Wer ist hier der Boss?"

SA 28.09.2019 | 20 Uhr | Eintritt: 12 €

Eines Tages war Kurt Knabenschuh durch gewisse Umstände genötigt, seinen Hund mit auf die Bühne zu nehmen...

Indes...

 

Hier handelt es sich nicht um einen kleinen, süßen Zwergpudel, der mit Schleifchen im Haar auf dem Seil tanzen und diverse Operettenouvertüren auf der Querflöte spielen kann. Nein, es geht um einen ausgewachsenen Englischen Bulldoggenrüden. Charmant, aber dickköpfig. Und nicht unbedingt der Schönste. So ein Hund, an dem sich die Geister scheiden. Die ein finden ihn kraftvoll und charismatisch. Andererseits gibt es Menschen, die bei seinem Anblick das eigene, schrill kläffende vier bis sechs Zentimeter große Furzkissen namens "Ursus" panisch auf den Arm nehmen und "Nein, nein! Weg, weg!" wispern.

Skurrile Begegnungen auf Hundeebene. Zum Beispiel von "Huschi-Wuschi" und "Bootcamp-Hundeschulen". Und natürlich auch mit anderen, neuen Geschichten der Kategorie "Alltagskabarett".

 

Mit dem von Kurt Knabenschuh bekannten Wortwitz und trockenem Humor.

 

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets online oder telefonisch unter 04779-8994477.


Mädelsabend der LandFrauen Kehdingen

FR 20.09.2019 | 19:30 Uhr | Kosten: 14,50 €*

Der LandFrauenverein Nordkehdingen veranstaltet einen Mädelsabend im Historischen Kornspeicher.

 

"Zeit mit Freundinnen machen unser Herz leicht, denn Freundschaft heilt Körper und Seele. Jetzt ist die Gelegenheit mal etwas mit der Freundin zu unternehmen, wir lasses es uns gut gehen: Cocktails, Fingerfood, Spaß und nette Gespräche in entspannter Atmosphäre. Und Musik gibt es natürlich auch noch dazu. Kommt doch gerne vorbei und bringt eure Freundinnen mit."

 

Anmeldungen bis zum 17.09.2019 bei Jasmin Lorenzen unter 04770-620!

 

*Die angegebenen Kosten beziehen sich auf einen Imbiss und Begrüßungscocktail, Getränke werden extra berechnet!.


Sonntagscafé im Historischen Kornspeicher

Ab dem 21. April 2019 bis einschließlich 29. September 2019

Jeden Sonn- und Feiertag | 14:00-18:00 | Erdgeschoss und Terrasse

Foto: Jörg Petersen
Foto: Jörg Petersen

Über die Frühjahrs- und Sommermonate lädt das Sonntagscafé des Historischen Kornspeicher zum Verweilen ein. An sonnigen Tagen kann auch die Terrasse genutzt werden, von der man die großen Frachtschiffe auf der Elbe beobachten kann.

 

Beginnend am 21. April wird das Café im Kornspeicher jeden Sonn- und Feiertag von 14:00 bis 18:00 Uhr geöffnet haben. Angeboten werden Torten, Kuchen, Eis, sowie diverse Heiß- und Kaltgetränke.


Speichergespräch

Wie funktioniert Integration?

MI 25.09.2019 | 19 Uhr | Eintritt: 5 € Speichersoli*

Frau Dr. Dunja Sabra hat eine österreichisch - ägyptische Sozialisation. Einen Teil ihres Lebens verbrachte sie in Österreich. In Ägypten beendete sie die Schule und studierte Mikrobiologie Inzwischen lebt sie schon seit über 10 Jahren in Buxtehude und engagiert sich besonders in der Stadtteilarbeit und als Fachreferentin in Integrationsfragen. Als Kennerin sowohl der abendländischen als auch der arabischen Kultur kennt kaum jemand wie sie, wie Integration klappen kann bzw. woran es liegt, wenn es überhaupt nicht funktioniert. In diesem Speichergespräch wird Frau Dr. Sabra spannend und unterhaltsam auf die Missverständnisse eingehen, denen Menschen verschiedener Kulturkreise im Miteinander ausgesetzt sind. Sie lädt ihre Gäste herzlich ein, gemeinsam mit ihr in die kleinen und großen Fettnäpfchen der interkulturellen Kommunikation und Körpersprache einzusteigen.

 

Natürlich hat das Publikum Gelegenheit zu fragen und zu diskutieren. Das Angebot ist sehr interessant und offen für alle Bürgerinnen und Bürger. Besonders Personen, die an Schulen, in Kindertagesstätten, in der ehrenamtlichen Ausländerbetreuung oder Behörden mit Migranten arbeiten, werden von dieser Veranstaltung profitieren.

 

In Kooperation mit dem Diakonieverband Buxtehude-Stade und der Samtgemeinde Nordkehdingen!

 

*Als Eintritt wird ein Solidarbeitrag in Höhe von 5 € erhoben, den der Speicher zur Finanzierung der Betriebskosten für das Haus nutzt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Niedersächsische Musiktage

Inwendig auswendig - vision string quartet

MI 18.09.2019 | 19 Uhr | Eintritt: 22 € (erm. 17 € für Schüler, Auszubildende, Studenten)

Vor zwanzig Jahren war der Trend kaum absehbar, doch allenthalben gründen sich heute neue Streichquartette auf überragendem instrumentalen Niveau. So unendlich viel Energie und Selbstdisziplin das Quartettspiel in dieser Liga verlangt – gerade für ambitionierte junge Musikerinnen und Musiker scheint die berühmte „Ehe zu viert“ heute ein attraktives Lebensmodell zu sein. Nur wenige Formationen erfüllen dies indes mit so viel Kreativität, Lust am Experiment und künstlerischer Entschlossenheit wie das 2014 gegründete "vision string quartet" aus Berlin.

 

„Hingerissen ob der stürmischen Wucht und jugendlichen Frische“ habe das Publikum reagiert, berichtete NDR Kultur nach einem Konzert des Ensembles. Als „ungemein vital, plastisch und elektrisierend“ erlebte der Kritiker des Berliner Tagesspiegels das Quartett. Beim Concours de Genève räumten die vier Herren 2016 nicht nur den ersten Preis, sondern auch sämtliche Sonderpreise ab. Mut beweist die perfekt aufeinander eingespielte Gruppe nicht nur in puncto Repertoire, wenn sie die Klassiker der Literatur auf Poparrangements und fetzige Eigenkompositionen prallen lässt. Couragiert ist auch der Grundsatz, im Konzert stets und jederzeit auswendig zu spielen – die Partituren also komplett im Kopf abzuspeichern, um in der musikalischen Interaktion noch wacher und durchlässiger reagieren zu können. In Freiburg an der Elbe ist neben zwei beliebten Meisterwerken von Haydn und Schumann auch ein überaus reizvolles Quartett der polnischen Komponistin Grazyna Bacewicz (1909–1969) zu hören.

 

Vom 31.08. – 29.09.2019 geht es bei den Niedersächsischen Musiktagen um „Mut!“ – und damit um jene innere Entschlossenheit, die angesichts der Veränderungen unserer Gegenwart mehr denn je gefragt ist. Couragierte Frauen und Männer stehen im Fokus unseres Festivals. Zu den Künstlern der kommenden Festivalsaison gehören u.a. Igor Levit, Alice Sara Ott, das Artemis Quartett, Sophie Karthäuser und die Akademie für Alte Musik, die Musikkomiker Igudesman & Joo sowie die Gesangsensembles Tenebrae und Orlando Consort aus London.

 

Die Niedersächsischen Musiktage werden veranstaltet von der Niedersächsischen Sparkassenstiftung in Zusammenarbeit mit den Sparkassen in Niedersachsen und örtlichen Mitveranstaltern.

 

Der NDR begleitet die Niedersächsischen Musiktage als Medienpartner. NDR Kultur, NDR 1 Niedersachsen und Hallo Niedersachsen berichten ausführlich und überregional über die Niedersächsischen Musiktage.


Literaturfest Niedersachsen

SO 15.09.2019 | 16 Uhr | Eintritt: 15 € (erm. 10 € für Schüler, Auszubildende, Studenten)

SO 15.09.2019 Uhr | 16 Uhr

Alain Claude Sulzer, Foto: Lucia Hunziker
Alain Claude Sulzer, Foto: Lucia Hunziker
Julia Jessen, Foto: Miguel Ferraz
Julia Jessen, Foto: Miguel Ferraz

Mit dem Kornspeicher in Freiburg/Elbe wurde eines der ältesten historischen Bauwerke der Region 2014 in ein lebendiges Kulturzentrum umgewandelt. Dass auch im menschlichen Leben zuweilen „Umbauten“ nötig sind, zeigen die beiden Schriftsteller Julia Jessen und Alain Claude Sulzer am 15. September bei ihrer Lesung im Kornspeicher und im Gespräch mit Moderatorin Margarete von Schwarzkopf.

 

Yvonne, die Hauptfigur in Julia Jessens Roman „Die Architektur des Knotens“, verlässt Mann und Kinder, weil sie die lähmende Routine nicht mehr erträgt. Sie geht ein hohes Risiko ein, um ihrer Sehnsucht zu folgen, und macht sich auf einen Weg, von dem sie nicht weiß, wohin er führt. Auch Alain Claude Sulzers Romanfiguren schwimmen gegen den Strom und folgen unerwarteten Impulsen: In „Aus den Fugen“ bricht ein gefeierter Pianist mitten im Konzert in der Berliner Philharmonie sein Spiel ab und verlässt mit den Worten „Das war’s“ den Saal. In seinem Roman „Unhaltbare Zustände“ erzählt Sulzer von Schaufensterdekorateur Stettler, der sich gegen den Wandel der Zeit auflehnt.

 

Im Historischen Kornspeicher in Freiburg/Elbe sprechen die beiden Autoren bei der Veranstaltung „Entgegen allen Erwartungen“ des Literaturfestes Niedersachsen mit Moderatorin Margarete von Schwarzkopf über private „Mutproben“ und die Kurswechsel im Leben.

 

Vom 5. bis 22. September 2019 lädt das Literaturfest Niedersachsen in seinem vierzehnten Jahr zu zahlreichen inspirierenden Veranstaltungen zum Thema „Mut“ ein: Unter anderem geben sechs junge Autorinnen und Autoren bei einem Wandelkonzert auf dem Hermannshof in Völksen Einblicke in ihre Romane über Mut und Selbstbestimmung, eine szenische Lesung in Sulingen nimmt die sich aufopfernde Jungfrau von Orléans in den Fokus, eine „Blackbox“ in Hannover erfordert von ihren Besuchern Mut zur Lücke und bei „Unsere Stadt liest ein Buch“ drehen sich zahlreiche Veranstaltungen rund um Feridun Zaimoglus Roman „Die Geschichte der Frau“ sowie um mutige Frauen der Gegenwart.

 

Für die unterschiedlichen Literaturveranstaltungen an besonderen Orten wie dem Weser-Stadion, dem Conversationshaus auf Norderney oder dem Flugzeughangar des Marinefliegerstützpunktes Norzdholz konnte Festivalintendantin Susanne Mamzed viele bekannte Künstlerinnen und Künstler gewinnen: Darunter Schauspieler wie Jens Harzer, Florian Lukas, Boris Aljinovic oder Michelle Barthel, Autoren wie Raoul Schrott, Karen Duve, Feridun Zaimoglu, Juan S. Guse sowie zahlreiche weitere Schriftsteller, Journalisten, Schauspieler und Musiker.

 

Das Literaturfest Niedersachen wird von der VGH-Stiftung in Zusammenarbeit mit den VGH Regionaldirektionen und Mitveranstaltern vor Ort veranstaltet. NDR Kultur begleitet das Literaturfest Niedersachsen als Kulturpartner.


August 2019


Zauberer Aronax

SA 24.08.2019 | 15 Uhr | Eintritt: 6 € (4 € erm. für Kinder)

Daniel Hank stand im Alter von 8 Jahren zum ersten Mal in der Grundschule als Zauberer auf der Bühne. Ein paar Jahre später sollte er als Hausaufgabe im Englischunterricht ein Kunststück lernen, welches in den Unterrichtsmaterialien beschrieben war. Von da an packte ihn das Zauberfieber richtig. Als seine Oma davon mitbekam, bat sie ihn auf Ihrem 70. Geburtstag aufzutreten. So musste er sich seine erste eigene Show ausdenken, die sehr viel Anklang fand, was aber wahrscheinlich auch daran lag, dass er der kleine Enkel war.

Mittlerweile tritt er Deutschlandweit bei allerlei Festivitäten auf. Ist unter anderem Deutscher Jugendmeister der Zauberkunst geworden, hat den Talentpreis der Magischen Welt gewonnen und ist jüngster erster Vorsitzender der Magischen Zirkels in Bremen, eine Vereinigung von Zauberern.

Zu seinen Highlights gehörten, dass er im April 2019 in New York mit dem "Master of Magic" ausgezeichnet wurde. Und dort vor den weltbesten Zauberern sein Können präsentieren durfte.

 

Erleben Sie am Nachmittag eine Show aus unfassbarer und unerklärlicher Zauberei gemischt mit einer Menge Spaß und Unterhaltung. So werden Sie am Ende nicht nur staunend nach Hause gehen, sondern auch noch lachend und sich noch lange an diesen Tag erinnern. Die Show ist geeignet für alle, die Zauberei erleben wollen. Gerade Familien werden auf ihre Kosten kommen.

Daniel Hank freut sich und hat große Lust darauf, seinen Gästen einen magischen Nachmittag zu bieten.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets und bestellen Sie telefonisch unter 04779-8994477 oder online!


Benefiz-Ausstellung

S0 11.08. bis 25.08.2019

Landschaften, Informelles, Fische... in Aquarell und Acryl

Benefiz-Ausstellung im Kornspeicher: Der Freizeit-Künstler Peter Hansen stellt vom 11.08. bis zum 25.08.19 seine selbstgemalten Bilder im Kornspeicher aus. Am Sonntag, den 11. August um 14 Uhr werden er und Jörg Petersen die Ausstellung offiziell eröffnen und ein paar Worte über den Freizeit-Künstler und seine Werke verlieren. Ab dann können seine Werke zwei Wochen lang begutachtet und kostenpflichtig erworben werden. Der Erlös aus dem Verkauf der Bilder geht zu 100 % an den Historischen Kornspeicher.



15. Lichterfest

SA 03.08.2019 | 18 Uhr | Außengelände

Einen gemütlichen Abend mit Musik, Unterhaltung sowie Speis und Trank erwartet uns bereits zum 15. Mal beim alljährlichen Lichterfest des Fördervereins! Am Samstag, den 03. August lädt die Außenanlage zwischen Kornspeicher und Freiburger Hafen wieder zum Verweilen ein.

 

Windlichter, Kerzen und Lichterketten verbreiten mit einsetzender Dunkelheit eine fantasievolle Stimmung. Der Segelverein bietet wieder die beliebten Hafenrundfahrten an und auf der Bühne sorgt die Band "The Three Of Us" mit ihrer Musik für schnippende Finger und im Takt wippende Füße. Die Künstler präsentieren ausgewählte Songs aus der Geschichte der Westcoast-Musik, des Folkrock, des Blues und des Soul, streuen aber auch immer wieder eigene Kompositionen ein.

Seit Anfang der Neunziger spielen Frauke Buhmann (Gesang), Andreas Augspols (Bass, Gitarre, Gesang) und Thomas Pröfener (Gitarre, Piano, Banjo, Harp, Gesang) zusammen. Seit 1998 komplettiert Franz Pröfener mit Rhythm & Sweat den ansprechenden Harmoniegesang, sodass „The Three Of Us“ nun zu viert den Zuschauern einen unterhaltsamen Abend bescheren.

 

Wie gewohnt gibt es wieder reichlich zu essen und zu trinken zu erschwinglichen Preisen. Die Feinkostfleischerei Köncke bietet Spanferkel, Fleisch vom Grill und Salate an. Auch für Bier vom Fass und ein kleines Sortiment erlesener Weine ist gesorgt.


Für den Besuch des Lichterfestes wird kein Eintritt genommen. Eine Spendensammlung dient der Deckung der Unkosten. Alle Helferinnen und Helfer sind ehrenamtlich tätig. Eventuelle Überschüsse werden für den Kulturbetrieb des Speichers genutzt.


Historischer Kornspeicher

Elbstraße 2,  21729 Freiburg (Elbe)


Tel.: 04779-89944-74

Fax: 04779-89944-72

E-Mail: info@kornspeicher-freiburg.de