2019 Janauar - Juni


Eine Veranstaltung vom HAUS DER HORIZONTE

Lesung & Workshop: Leben reloaded – wie Dieter Gurkasch durch Yoga im Knast die Freiheit entdeckte

SO 23.06.2019 | ab 12 Uhr

Am Sonntag, den 23. Juni 2019, ist Dieter Gurkasch auf Einladung vom HAUS DER HORIZONTE – der ortsansässigen Yoga-Schule - im Historischen Kornspeicher Freiburg, Elbstraße 2, zu Gast.

 

In 2 Workshops können Interessierte die große Transformationskraft der Yoga-Übungsfolge der „Fünf Tibeter®“ am eigenen Leib erleben. Die Vermittlung und das Einüben erfolgt aus der Sichtweise der klassischen Unterweisung und der energetischen Wirkungsweise. Auch werden anatomisch hilfreiche Ausgleichshaltungen und Übungen zur Harmonisierung der aufsteigenden Energien vermittelt. Yoga ist eine energetische Kraftquelle, die es uns ermöglichen kann, zu uns selbst und unserer ureigenen Stärke zurück zu finden. Besonders wirkungsvoll für diesen Transformationsprozess ist eine tägliche Praxis von Yoga, Tiefenentspannung und Meditation. Doch wer findet in unserer herausfordernden und schnelllebigen Zeit die Möglichkeit jeden Tag eine oder gar mehrere Stunden in regelmäßiges Praktizieren zu investieren? Gerade hier können die Übungen der „Fünf Tibeter®“ sehr nutzbringend eingesetzt werden, denn sie ermöglichen es den Teilnehmern in sehr kurzer Zeit (ca. 15 Minuten täglich) eine effektive und kraftspendende Technik in ihren Tagesablauf zu integrieren. Bereits nach wenigen Tagen kann jeder Übende eine deutliche Verbesserung in seinem körperlichen und seelischen Wohlbefinden erleben und mit einem vergrößerten Maß an Kraft und Freude seinen Alltag bewältigen. Bei konsequentem Üben werden sich auch bald die großen transformativen Kräfte dieser yogischen Technik zeigen.

 

Genießen Sie die Pausen mit Kaffee und Kuchen im Sonntags-Café des Kornspeichers (geöffnet von 14-18 Uhr).

 

Workshop: Der Kostenbeitrag für den rund 70-minütigen offenen Workshop beträgt 25 EUR und beginnt pünktlich um 12 Uhr (Ende gegen ca. 13.15 Uhr). Eine Voranmeldung ist beim HAUS DER HORIZONTE aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl unbedingt erforderlich unter Tel. 04779 – 21 666 99 oder E-Mail: birte.riel@gmx.de.

 

Lesung: Für die um 18 Uhr beginnende rund 2,5 stündige Lesung & Talk können Karten im HAUS DER HORIZONTE für 12 EUR erworben werden oder an der Abendkasse im Kornspeicher. Der Einlass zur Lesung im Dachgeschoss erfolgt ab 17.30 Uhr.

 

Die Lesung erfolgt mit freundlicher Unterstützung des Büchereivereins Freiburg/Elbe.


Open-Air-Kino zum Mittsommer

FR 21.06.2019 | ab 20:30 Uhr | Eintritt: 8 €

Zum offiziellen Sommeranfang wird das Außengelände des Kornspeichers zum Open-Air-Kino umfunktioniert. Auf einer großen Leinwand im Freien -zwischen Kornspeicher und Hafen- zeigen wir den Film "25 km/h". Der Film handelt von zwei Brüdern, die sich 30 Jahre nicht gesehen haben und sich ausgerechnet auf der Beerdigung ihres Vaters wiedertreffen.

Zunächst herrscht zwischen den beiden ungleichen Geschwistern noch Funkstille, Tischler Georg hat den gemeinsamen Vater bis zu dessen Tod gepflegt, Manager Christian war hingegen seit Jahren nicht mehr in der Heimat. Doch auf dem Leichenschmaus kommt dann Alkohol ins Spiel und so beschließen die beiden Ü-40er kurzerhand, die Mofa-Tour quer durch Deutschland nachzuholen, die sie eigentlich schon als Jugendliche unternehmen wollten. Vom Schwarzwald bis nach Rügen soll die Reise gehen und dabei nie schneller als 25 km/h – dafür haben die entfremdeten Brüder auf diese Art umso mehr Gelegenheit für jede Menge Abenteuer und umso mehr Zeit, sich wieder näherzukommen.

 

Statt Popcorn und Nachos gibt es bei gutem Wetter ab 20:30 Uhr Bratwurst und Bier. Der Film startet sobald es dunkel wird. Sollte uns das Kehdinger Wetter doch einen Strich durch die Rechnung machen, weichen die Organisatoren kurzerhand auf das Dachgeschoss des Kornspeichers aus.

 

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets und bestellen Sie online sowie telefonisch unter 04779-89944-77.

In Kooperation mit:



Vorstellung der Außenanlage

DI 18.06.2019 | 11 Uhr

Am Dienstag, 18. Juni 2019 um 11 Uhr stellt der Vorstand des Vereines seinen Mitgliedern, Sponsoren und der Öffentlichkeit die abgeschlossene Umgestaltung der Außenanlage vor. Die Veranstaltung beginnt mit der Einweihung eines Sturmflutdenkmals, das der im letzten Jahr verstorbene Mulsumer Künstler Gerd Rehpenning in Zusammenarbeit mit dem Hesedorfer Kunstschmied Ralf Schiefbahn geschaffen hat. Das Gesamtpaket Außenanlage umfasst neben dem Denkmal noch den behindertengerechten Zuweg von der Kornstraße zur Terrasse, die Böschungsbepflanzung zum Hafen, das ansprechend gestaltete Beet entlang des Anwesens Offermann, den von Ralf Sick gebauten Außengrill, eine Sturmflutmarke der Flut 1962, eine von einer Frauengruppe geschweißte Bank, eine Pegellatte und einen Kabelstein vom Ostedeich. Der Kornspeicher bewirtet seine Gäste mit Getränken und Bratwurst vom Grill.

 


Mai 2019


Oliver Lück: Europa ohne Ende

FR 24.05.2019 | 19:30 Uhr | Eintritt frei; Spende erwünscht

Seit 1996 reist Oliver Lück regelmäßig in seinem VW-Bus durch Europa. Er ist Journalist und Geschichtensammler, Buchautor und Fotograf – eine gute Mischung: In seinem neuen Bildervortrag EUROPA OHNE ENDE nimmt er die Besucher mit auf eine abwechslungsreiche, teils abenteuerliche Reise.

 

Es ist ein Experiment und ein ungewöhnliches Projekt, das über Grenzen geht: Der Fotograf und Buchautor zeigt Bilder, liest Geschichten und erzählt Anekdoten aus mehr als 20 Jahren seiner Touren mit dem VW-Bus. Das Besondere: Der Zufall bestimmt, wohin die Reise geht. Das Publikum zieht die Länder, die besucht werden sollen, aus dem „Hut“. Es wird ein interaktiver Abend, an dem die Besucher auch selber von ihren Erlebnissen und Begegnungen in Europa berichten werden.

 

Wer bereits die Lesungen und Vorträge des 45-jährigen kennt, darf erneut einen vielfältigen und kurzweiligen Abend erwarten, der zu einer überraschenden Bilderreise durch Europa werden wird. Und der unseren Kontinent von einer Seite zeigt, die heute – in sogenannten Krisenzeiten – oft vergessen wird: von der bunten.

 

Der Eintritt ist frei. Gerne dürfen sie den Kornspeicher mit einer Spende unterstützen.

Wir würden uns über eine Anmeldung per Mail an seebeck@kornspeicher-freiburg.de oder telefonisch unter 04779-89944-77 freuen; ist aber nicht erforderlich.

Eine Kooperation mit:


Tanzkurs: Standard- und Lateintänze für Anfänger

Montags von 20:00 bis 21:30 Uhr | Kursbeginn: 20.05.2019 | Kosten 70 €/p.P. für 8 Termine

Ende Mai 2019 wird im Historischen Kornspeicher wieder ein Tanzkurs für Anfänger angeboten. In diesem Tanzkurs wird Ihnen Tanzlehrer Boris Ksoll an acht Abenden die verschiedenen Standard- und Lateintänze nahebringen. Unterrichtet werden die Standardtänze Walzer, Tango und Quickstep, sowie die Lateintänze Cha-Cha-Cha, Rumba und Jive. Dabei achtet Tanzlehrer Boris Ksoll bei der Musikauswahl darauf, moderne Musikstücke zu verwenden.

 

Der Kurs kostet 70 € pro Person und wird montags an 8 aufeinanderfolgenden Terminen von 20:00-21:30 Uhr stattfinden.

 

Eine Anmeldung ist erforderlich und wird ab sofort telefonisch unter 04779-89944-77 oder online entgegengenommen.


Maritimer Matjes-Tag

SO 19.05.2019 / 12 Uhr / Buffet 17,50 €

Bereits zum vierten Mail veranstaltet der Historische Kornspeicher am Sonntag, den 19. Mai mit der Feinkostfleischerei Köncke und der Bootswerft Hatecke einen Maritimen Matjes-Tag in Freiburg.

 

Ab 12 Uhr geht es kulinarisch im Kornspeicher los. Franz Köncke und sein Team bieten hungrigen Besuchern ein reiches Angebot an Matjesvariationen und dazugehörigen Beilagen an. Das Buffet kostet 17,50 € pro Person.

 

Ab 14 Uhr geht es weiter mit einer kostenfreien Ausfahrt auf einem der traditionellen Börteboote der Bootswerft Hatecke, bei dem sich die Gäste den Elbwind um die Nase wehen lassen können.

 

Wer danach noch etwas verweilen möchte, kann es sich von 15:00 bis 18:00 Uhr mit leckeren Kuchen, Torten und Getränken im Sonntagscafé des Kornspeichers gutgehen lassen.

 

Um Anmeldung für das Matjes-Buffett wird bis zum 15.05. unter 04779-89944-77 oder online  gebeten. Besucher haben die Möglichkeit, auch nur an einzelnen Angeboten teilzunehmen.


Poetry Slam: Die Speicherpoeten Vol. 3

FR 17.05.2019 | 19 Uhr | Eintritt: 8 € (5 € erm. für Schüler und Studenten)

Bewaffnet mit nichts als der eigenen Stimme und auf sich allein gestellt im Kampf der Poesie: Beim Poetry Slam treten bis zu zehn Poetinnen und Poeten mit ihren selbst verfassten Texten im modernen Dichterwettbewerb gegeneinander an. Das Ziel: Innerhalb von sechs Minuten mit wortgewandter, alltagsmelancholischer oder impulsiver Bühnenliteratur die Seelen des Publikums erobern, denn dieses fungiert den gesamten Abend über als Jury. Dabei ist beim Poetry Slam (nahezu) alles erlaubt: egal ob Ballade, Kurzgeschichte oder Märchen – es zählt, was gefällt. Dem Sieger dieses modernen Dichterwettbewerbs steht ein kleiner Gewinn und der Titel des amtierenden „Speicherpoeten“ in Aussicht.

 

Die Reihe „Speicherpoeten“ wird nach den ausverkauften Runden im vergangenen Jahr fortan regelmäßig im Historischen Kornspeicher stattfinden. Moderiert wird der Abend wieder von der Initiatorin und Organisatorin Lotta Klein. Teilnehmer können sich bis zum 3. Mai anmelden unter Tel. 0178-8093549 oder slam@kornspeicher-freiburg.de. Tickets für Zuschauer*innen sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.


Konzert: Appeltown Washboard Worms

SA 11.05.2019 | 20:00 Uhr | Eintritt 15 €

Die „Appeltown Washboard Worms“ haben inzwischen die Skiffle-Musik Hamburger Bands der 50er Jahre behutsam zu Grabe getragen und heben sich in ihrem abwechslungsreichen Programm wohltuend von der großen Schar schrammelnder Skiffle-Bands ab. Bei ihnen begleitet die E-Gitarre die bekanntesten Country-Songs des Banjo-Spielers, vorgetragen mit einer Stimme nah an Johnny Cash, hört man schneidenden Boogie Woogie, häufig akrobatisch vierhändig auf dem Piano zelebriert. Ergänzt wird die Band seit 2011 von zwei gestandenen Hamburger Musikprofis. Am Kontrabass steht ein Urgestein der Jazzer-Szene, bringt der Band den Swing und Jazzstandards und die Country-Fiddle spielt ein Teufelsgeiger aus Österreich, dessen Soli stets Begeisterungsstürme auslösen.

 

Das Programm der „Appeltowns“enthält filigrane Bluegrass-Stücke ebenso wie Country-Balladen, fetziger Rock´n´Roll wechselt mit groovenden Boogie-Nummern, aber im Zentrum stehen immer noch die traditionellen Skiffle-Stücke der 50er und 60er Jahre.


Tanzkreis für Fortgeschrittene

Beginn: 02.05.2019 | Donnerstags von 20:00 bis 21:30 Uhr | Kosten 45 € p.P. (mind. 10 Termine)

Tanzkreis
Tanzkreis

Erfahrene Tanzpaare, die ihre Kenntnisse anwenden möchten, können wöchentlich am Tanzkreis im Historischen Kornspeicher teilnehmen. Auch Interessierte, die nicht an einem Kurs im Haus teilgenommen haben, aber bereits anderweitig Tanzerfahrung gesammelt haben, sind dazu eingeladen.

Unter der Führung von Tanzlehrer Boris Ksoll werden Standardtänze wie Walzer, Tango und Quickstep sowie Lateintänze wie Cha-Cha-Cha, Rumba und Jive zu moderner Musik aufs Parkett gelegt. Dabei steht nicht der Unterricht, sondern die Anwendung von bereits Erlerntem im Vordergrund.

 

Eine Anmeldung ist erforderlich und wird ab sofort telefonisch unter 04779-89944-77 der online entgegengenommen.


April 2019


Konzert: The Torpids

SA 27.04.2019 | 20 Uhr | Eintritt: 12 €

Sie kommen aus den Sechzigern und sorgten bereits von 1966 bis 1969 für volle Häuser. Bei zwei Bandwettbewerben in Jork und Pinneberg 1967 belegten sie jeweils Platz eins und gewannen einen Plattenvertrag. Eine Schallplatte „Keinen Kuss Im Sonnenschein“ und „To Me“ wurde aufgenommen und dem begeisterten

Publikum im Elbe-Weser-Dreieck vorgestellt. 1969 dann die Auflösung der Band.

 

Seit 1999 – mit über 300 Auftritten – sind sie wieder auf der Musikbühne. Mit über 130 Top-Hits, wie Hold Tight, Proud Mary, Black is Black, Motorbiene, Let´s dance oder Liedern der Stones, Spencer Davis Group, Lords, Rattles, T.Rex, Chuck Berry, Searchers, Beatles, Joe Cocker und anderen Größen dieser Zeit begeistern sie immer wieder junge und alte Fans.

 

2012 belegten sie einen hervorragenden Platz 4 – bei über 70 teilnehmenden Bands – beim Oldie-Band-Contest von NDR1 Radio Niedersachsen. Vier CD´s (2003, 2006, 2012, 2015) haben die sechs Musiker mit Songs aus dieser glorreichen Zeit bisher veröffentlicht. Oldies pur, gute Stimmung und Spaß sind angesagt, wenn Frontmann Wolfgang Watzulik und seine Mannen loslegen. Kein Wunder, wenn Oldie-Liebhaber auch mal auf dem Tisch tanzen und „verklärte“ Augen bekommen. Man spürt immer mit welcher Lust und Liebe sie bei der Sache sind, vermitteln sie mit den unsterblichen“ Songs doch eine große Musikzeit: The Torpids sind voller Musik und die müssen sie rauslassen.

 

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets und bestellen Sie online sowie telefonisch unter 04779-89944-77. Tickets auch bei der Sparkasse Freiburg und der Volksbank Freiburg erhältlich.


Lesung: Lebensgeschichten von Jörg Petersen

MO 22.04.2019 | 16 Uhr | Eintritt 7 €

Jörg Petersen hat inzwischen fast 120 kurze Geschichten und Texte verfasst. Sie alle handeln von Begegnungen mit Menschen, von deren Liebenswürdigkeiten, Schrullen und
Unzulänglichkeiten. Mit einer Portion Selbstironie lässt der Autor auch sich selbst nicht aus. Oft lassen Petersens Texte die Leserinnen und Leser schmunzeln oder machen sie auch mal nachdenklich. Einige Geschichten lassen Zweifel an deren Wahrheitsgehalt aufkommen. Zu fantastisch scheint ihr Inhalt. Das ist nicht unbeabsichtigt, verlocken sie dadurch doch zum Weitererzählen und zur Kommunikation. Tatsächlich sind die meisten Geschichten aber wahr oder haben zumindest sehr hohen Wahrheitsgehalt. Und die, bei denen nicht alles den Tatsachen entspricht, hätten sich durchaus so oder ähnlich zugetragen haben können.

 

Für alle, die den Geschichtenerzähler Jörg Petersen bereits kennen, sei noch erwähnt, dass er einige brandneue und noch unveröffentlichte Geschichten im Gepäck haben wird, die Sie sicherlich noch nicht kennen.

 

Der Eintritt in Höhe von 7 Euro wird in ganzer Höhe für den Unterhalt des Historischen Kornspeichers verwendet.


Bildervortrag: Freiburg, wie es (fast) keiner kennt

MI 17.04.2019 | 19:30 Uhr | Speichersoli: 5 €*

© Landesarchiv Baden-Württemberg
© Landesarchiv Baden-Württemberg

Jörg Petersen interessiert sich für die Geschichte Freiburgs und Kehdingens seit er vor nunmehr 44 Jahren seinen Dienst als Junglehrer an der Freiburger Schule antrat.

In seinem Bildervortrag zeigt er Freiburgansichten, die aus privaten und öffentlichen Archiven stammen und voller kleiner Überraschungen stecken.

Petersen lädt seine Gäste ein, sich aktiv in den Abend einzubringen. So darf jeder seine Vermutungen oder sein Wissen zu Orten, Anlässen oder Personen äußern. Zu einigen Fotos gibt es Geschichten, andere bekommen vielleicht durch die Beiträge des Publikums eine Geschichte.

 

Gerne dürfen auch eigene Fotos mitgebracht werden über die sich die Gäste im Anschluss der Bilderschau austauschen können. Wer alte Aufnahmen mit Freiburgbezug hat und glaubt, dass sie den Bilderabend bereichern könnten, darf sie gerne bis zum 15.04.19 beim Referenten einreichen, damit sie dann digitalisiert auf der Leinwand betrachtet werden können. Vielleicht lässt sich ja das eine oder andere Rätsel, das verstorbene Angehörige ihren Nachfahren in alten Fotoalben hinterlassen haben, gemeinsam lösen.

 

*Als Eintritt wird ein Solidarbeitrag in Höhe von 5 € erhoben, den der Speicher zum Erhalt des denkmalgeschützten Kornspeichers nutzt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Bürgerfrühstück der Aktion "...fair geht vor!"

DI 16.04.2019 | 9 Uhr

Im Kornspeicher wird gefrühstückt! Die Aktion "...fair geht vor!" lädt alle Nordkehdinger zu einem leckeren Frühstück ein. Das Frühstück mit allem Drum und Dran kostet 5 € pro Person, dazu kommt 1 € für den Förderverein des Kornspeichers. Wer Lust hat und dabei sein möchte, meldet sich bei Uwe Kowald, Initiator der Aktion „…fair geht vor!“ unter 0173 4386161 oder ab 19 Uhr unter 04144 611147 an.



Lesung: Hasnain Kazim - Post von Karlheinz

MI 10.04.2019 | 19:30 Uhr | Eintritt 15 €

Eine Kooperation mit dem Förderverein der Bücherei Freiburg/Elbe

Mit Charme und Schlagfertigkeit gegen Überheblichkeit und Fremdenhass!

 

Der Autor und Journalist Hasnain Kazim lebt als Korrespondent für den SPIEGEL im Ausland und wurde u.a. als "Politikjournalist des Jahres" ausgezeichnet. Dass er als Journalist mit fremdklingendem Namen manchmal hasserfüllte Leserpost bekommt, ist nicht überraschend. Humorvoll ist jedoch seine Reaktion auf diese Zusendungen: Statt die Ergüsse der Wutbürger einfach wegzuklicken, antwortet er den Briefeschreibern schlagfertig und witzig, woraus sich immer wieder erhellende Dialoge ergeben.

 

Auszüge aus dieser Korrespondenz sind in seinem Buch "Post von Karlheinz" (2018, Penguin Verlag) enthalten, die er im Kornspeicher zum Besten geben wird. In seinem unterhaltsamen wie klugen Buch zeigt er, warum man den Hass und den Schwachsinn nicht unkommentiert lassen sollte.

Eine Kooperation mit:


März 2019


Carrera-Rennen auf dem Freiburg-Ring

öffentliche Rundenrennen: SO 17.03. | 16 - 19 Uhr | Eintritt frei; Stargebühr: 10 €

Gesonderte Termine für Gruppen nach Vereinbarung möglich!

Mindesteilnahme-Alter 14 Jahre

Über die Bahn:

Wer gerne mit spritzigen Wagen um enge Kurven donnert, sollte sich das Carrera-Rennen im Historischen Kornspeicher nicht entgehen lassen. Auf dem eigens dafür erbauten 70 Meter langen „Freiburg-Ring“ können bis zu sechs Fahrzeuge gleichzeitig um den Meistertitel kämpfen.

 

Für die Rennstunde werden die Teilnehmer in Gruppen aufgeteilt. Nach einem 30-minütigen Training begeben sie sich zum Qualifying und anschließenden Rundenrennen an den Start. Die jeweiligen Rundensieger haben zu einem späteren Termin die Möglichkeit um den Gesamttitel zu kämpfen. Gefahren wird mit Carrera 124 digital. Teilnehmer können eigene Autos mitbringen oder bekommen einen Leihwagen. Die Regeln werden noch einmal vor Ort erklärt, sodass auch Erwachsene ohne Vorkenntnisse willkommen sind, ihre Geschicklichkeit unter Beweis zu stellen. Neugierige sind eingeladen, den Sportlern von der Bande zuzujubeln.

Gefahren wird mit Carrera 124 digital. Im Gegensatz zur großen Formel I dürfen hier alle FahrerInnen ab 14 Jahren an den Start. Wer über kein eigenes Fahrzeug verfügt, kann sich einen „Leihwagen“ für 2 € die Stunde mieten. 15 Fahrzeuge, Neuwagen und Gebrauchte in Topzustand, stehen an den Boxen zur freien Auswahl bereit. Fortgeschrittene dürfen ihre eigenen Fahrzeuge mitbringen. Niemand muss Angst vor Disqualifizierung wegen Veränderungen am Fahrzeug haben. Es sind nämlich alle Fahrzeuge zugelassen ganz gleich mit welch raffinierten Tuningmaßnahmen die Eigner versuchen ihrem „Boliden“ einen Vorteil auf der Rennstrecke zu verschaffen. Sie können an mehreren Tagen trainieren, sich im Qualifying für das endgültige Rennen qualifizieren und um den Großen Preis von Freiburg kämpfen.

 

„Letztlich kommt es aber nicht auf Höchstleistung an“, meint Rennleiter Boris Ksoll, „der Spaß soll an erster Stelle stehen und wir möchten Interesse für dieses schöne Hobby wecken.“ Zuschauer sind gerne gesehen. Sie zahlen keinen Eintritt.

Tarife

Einzelpersonen bei den öffentlichen Rennen:

10 €/Stunde

 

Gruppen, Vereine oder Betriebe können die Bahn nach Absprache buchen. Bewirtung mit Speisen und Getränken nach Absprache.

100 € für 2 Stunden
150 € für 3 Stunden

Kontakt: info@kornspeicher-freiburg.de oder Tel. 04779-8994477.

 

Betriebe können einen Rennwagen im Wert von 100 € sponsern. Im Gegenzug erhält der Wagen das Firmenlogo auf Kühlerhaube oder Dach. Bei Fahrzeugsponsoring gibt es zusätzliche Bandenwerbung entlang der Rennstrecke. Über Benennung von Streckenabschnitten nach Firmennamen oder Personen (z.B. Meier Kurve, Fahrzeugbau May Brücke, Elli Kahrs Bogen, …) kann verhandelt werden.

 

Eine Anmeldung ist erforderlich und wird ab sofort telefonisch unter 04779-89944-77 oder online entgegengenommen.

Komiker Cirillo: Herzensheimat

SA 30.03.2019 | 20 Uhr | Eintritt 12 €

Freier Eintritt für Nachbarn: Rutenweg, Allwördener Straße, Neuensteden

Wo fühlen wir uns zuhause? Und warum? In seinem Mundartstück „Herzensheimat“ vermischt der Komiker Cirillo Theatershow, Improvisation und Pantomime und erforscht den Begriff der Heimat. Cirillo überzeugt als Multitalent mit seinem pantomimischen Können, seiner Verwandlungsfähigkeit sowie der sprachlichen Gewandtheit und Kreativität. Fast unmerklich schlüpft er von einer Rolle in die nächste und verspricht einen unterhaltsamen Kleinkunst-Abend.

 


Renate Hücking: Blicke über den Gartenzaun

SO 24.03.2019 | 16:30 Uhr | Eintritt 8 €

Eine Kooperation mit dem Förderverein der Bücherei Freiburg/Elbe

Die Erfolgsautorin Renate Hücking ("Unterwegs zu den Gärten der Welt") folgt den Spuren berühmter Gartenreisender, erzählt von ihren Abenteuern und mischt sich unter die Gartenliebhaber, die heute im bequemen Reisebus zu berühmten Gärten im In- und Ausland kutschieren. Die Besucher erwartet ein unterhaltsames Potpourri aus Lichtbildern und Lesung, Reisebericht und praktischen Tipps.

Eine Kooperation mit:


Künstlergespräch: Hans-Christian Jaenicke

SA 23.03.2019 | 17:00 Uhr | Eintritt frei

Einblicke in ein Künstlerleben!

Der Historische Kornspeicher führt mit dem Künstlergespräch eine neue Veranstaltungsreihe ein. Dieses neue Format möchte mehr sein als ein Konzert, eine Ausstellung oder eine Aufführung. Wir wollen versuchen einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

 

Den Anfang macht Hans-Christian Jaenicke, ein Künstler mit vielen verschiedenen Talenten. Jaenicke ist 1969 in Berlin geboren und erhielt mit sechs Jahren seinen ersten Geigenunterricht. Nach dem Studium der Musiktheorie/Neue Musik in Oldenburg entschied er sich für ein weiteres Studium in Komposition, welches er 1995 im Hauptfach Violine mit „sehr gut“ abschloss. Es folgten Konzerte in Europa und Nordamerika, die er als Solist oder Konzertmeister mit verschiedenen Orchestern durchführte.

 

2001 ging Jaenicke als Galeriekünstler nach Hamburg und schrieb für die Deutsche Grammophon im Magazin Klassik-Akzente Rezensionen. Nach weiteren Ausstellungen in Hamburg, Berlin und Washington DC unterschrieb er 2004 einen Plattenvertrag mit Tropical (SONY/BMG) und erlangte durch Rundfunk- und Fernsehaufnahmen internationale Bekanntheit als Tango-Geiger, Arrangeur und Komponist.

 

Nun zieht es den berühmten Hans-Christian Jaenicke in den Historischen Kornspeicher nach Freiburg an die Elbe. Als Geiger, Komponist, Maler, Fotograf und Zeichner versucht er sich die Welt und die Welten dahinter mit Hilfe seiner Künste verständlich zu machen. Seine Arbeiten sind dadurch verwirrend und einfach zugleich. In zwangloser Atmosphäre gibt er im Kornspeicher Einblicke in das Leben eines Künstlers.

 

Hören Sie Kostproben seiner Musik …

verfolgen Sie seine Performance …

betrachten Sie seine Malerei…

 

Herr Jaenicke, lassen Sie uns reden!

 

Was passiert vor einem Konzert?

Wie bringen Sie Zeichnungen zum Klingen?

Wie verbinden Sie die unterschiedlichen Kunstformen?

 

Hören, sehen und diskutieren Sie mit!

 

Der Eintritt ist frei. Nach ca. 45 Minuten erfolgt eine Pause.

Wir würden uns über eine Anmeldung per Mail an seebeck@kornspeicher-freiburg.de oder telefonisch unter 04779-89944-77 freuen; ist aber nicht erforderlich.

 


Konzert: Three Wise Men

MI 20.03.2019 | 19 Uhr | Eintritt 20 €

Ursprünglich von Saxophonisten Frank Roberscheuten für ein Festival als einmaliges All Star Trio geplant, sind Three Wise Men seit jetzt 12 Jahren eine regelmäßig tourende und perfekt eingespielte Band geworden und konzertieren mit ihrem Programm „Alive and Cookin‘“ im Kornspeicher. Darin spielen die drei Topmusiker Swing, Blues und Boogie-Woogie in eigenen Arrangements.

 

Frank Roberscheuten zählt zu den höchst profilierten europäischen Jazzsaxophonisten. Sein sonores Spiel ist eine bunte Palette an Einflüssen von New Orleans bis Bebop, basierend auf den Stilen von Jazzgiganten wie Coleman Hawkins, Johnny Hodges und Stan Getz. In März 2016 hat Frank der Preis „Keeper Of The Flame“ gewonnen für seine 30 Jahrige Arbeit den traditionellen Jazz am leben zu halten.

Das Herz des Trios ist der aus Mailand stammende und in New York lebende Rossano Sportiello – ein klassisch ausgebildeter Virtuose, der nicht nur einer der weltbesten Stridepianisten ist, sondern auch als multistilistischer und unerschöpflich einfallsreicher Improvisator das Publikum in Atem hält. Bebop-Legende Barry Harris sagte über ihn: „Rossano is simply the best stride pianist in the world!" Die New York Times schrieb schon bald nach seiner Übersiedlung in den Big Apple, er sei der beste Import aus Italien seit dem Barolo!

Der gebürtige Wiener Martin Breinschmid ist ein passionierter Swing-Drummer. Er teilt mit dem legendären Gene Krupa die Vorliebe für energiegeladene Solos und liefert mit seinen virtuosen Brushes das Fundament für das Ensemble.

Fachleute und Kritiker sind sich einig, dass das gemeinsam Element der drei Musiker - ihre Liebe zum Swing - zu einem fast telepathischen Verständnis untereinander geführt hat. Mittlerweise finden sie sich zu ihrer 12. europaweiten Tournee zusammen und das Publikum ist sich einig, dass es nicht nur die musikalische Perfektion, sondern auch das sichtliche Vergnügen der drei Protagonisten beim gemeinsamen Musizieren ist, dass „The Three Wise Men“ zu einem Weltklassetrio geworden sind.

 

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets und bestellen Sie online sowie telefonisch unter 04779-89944-77. Tickets auch bei der Sparkasse Freiburg und der Volksbank Freiburg erhältlich.


Sonntagscafé mit... dem Trommler & Pfeifercorps

SO 17.03.2019 | 15 Uhr | Eintritt 12 €*

Zur besten Kaffeezeit bietet der Kornspeicher wieder ein anregendes kulturelles Programm sowie Kaffee und Kuchen. Der Trommler und Pfeifercorps Freiburg präsentiert das Beste aus jahrzehntelanger Erfahrungen als Spielmannszug. Etwa 50 Spielleute beleben hier den Spaß an der Gemeinschaft und der Musik. Der musikalische Bogen geht von Pop und Soul, bis hin zu Märschen und Polkas.

Der Preis für das Konzert inklusive Kaffee- und Kuchenangebot beträgt 12€*. Eine Anmeldung bis zum 13.03.2019 ist erforderlich und wird ab sofort telefonisch unter 04779-89944-77 oder online entgegengenommen.

*Davon 7€ Programm zzgl. 5€ für ein Stück Kuchen und Kaffee satt.


Speichergespräch mit Dr. Wolfram Klein

MI 13.03. | 19:30 Uhr | Eintritt 5 € *Speichersoli*

An der Niederelbe dürfte sich in den letzten Jahren kaum jemand so intensiv mit der Artenvielfalt in den Obsthöfen auseinandergesetzt haben, wie Dr. Wolfram Klein. Seit 2016 ist er im Bundesprojekt „Potentiale und Praxisprogramm zur Erhöhung der ökologischen Vielfalt in Erwerbsobstanlagen und Streuobstwiesen“ tätig. Beim Speichergespräch im Kornspeicher werden Erkenntnisse aus dieser Tätigkeit ebenso einfließen, wie jahrzehntelange Beobachtungen während seiner Streifzüge durch die Obstanlagen. Die Kamera ist sein ständiger Begleiter und lieferte über die Jahre eine Riesenmenge hochwertiger und ansprechender Fotos. Zusätzlich zu seinen eigenen Bildern gibt es überraschende Ergebnisse von Wildkameras, die in verschiedenen Obsthöfen entlang der Unterelbe installiert wurden. Fachleute und Laien dürfen sich auf diesen Vortrag freuen. Wolfram Klein wird mit Wort und Bild dafür sorgen, dass kaum ein Gast ohne neue Erkenntnisse und vielleicht auch neue Bewertung der ökologischen Funktion von modernen Obstanlagen nach Hause geht.

 

 

Im Anschluss an den Vortrag steht Dr. Klein für ein Gespräch mit dem Publikum bereit.

 

Als Eintritt wird ein Solidarbeitrag in Höhe von 5 € erhoben, den der Speicher zur Finanzierung der Betriebskosten für das Haus nutzt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Tanzkurs: Standard- und Lateintänze für Anfänger

Kursbeginn: 11.03.2019 | Montags von 20:00 bis 21:30 Uhr | Kosten 70 €/p.P. für 8 Termine

Ab März 2019 wird im Historischen Kornspeicher wieder ein Tanzkurs für Anfänger angeboten. In diesem Tanzkurs wird Ihnen Tanzlehrer Boris Ksoll an acht Abenden die verschiedenen Standard- und Lateintänze nahebringen. Unterrichtet werden die Standardtänze Walzer, Tango und Quickstep, sowie die Lateintänze Cha-Cha-Cha, Rumba und Jive. Dabei achtet Tanzlehrer Boris Ksoll bei der Musikauswahl darauf, moderne Musikstücke zu verwenden.

 

Der Kurs kostet 70 € pro Person und wird montags an 8 aufeinanderfolgenden Terminen von 20:00-21:30 Uhr stattfinden.

 

Eine Anmeldung ist erforderlich und wird ab sofort telefonisch unter 04779-89944-77 oder online entgegengenommen.


FR 08.03.2019 | 20 Uhr | Hutkonzert

Bunte Stunde mit BA-B (Birthe und Andreas Krethe)

Schon seit 1992 musiziert das Akustik-Duo aus Balje-Hörne gemeinsam und spielten in verschiedenen Bands auf Festivitäten in und um Kehdingen. Da bei den beiden die ruhigere Musik auch nicht zu kurz kommen darf, entstand BA-B, ein Akustik-Duo, bei dem beide Gitarre spielen und singen, und Andreas auch dann und wann mal in die Klaviertasten haut. Mit Liedern, die den beiden gefallen, die man kennt, aber nicht so häufig hört, wollen sie ihre Zuhörer erfreuen. „Musik soll einfach nur Spaß machen und einen berühren“ ist ihr Motto. So ist das Repertoire von BA-B nicht nur eine Mischung aus Rock/Pop-Songs der 80er/90er/… sondern es beinhaltet auch eigene Lieder, die von Herzen kommen. Genau die richtige Musik, um mit einem Getränk in gemütlicher Atmosphäre einen netten Plausch mit dem Tischnachbarn zu führen.

 

Die Bunte Stunde findet in gemütlicher Atmosphäre im Erdgeschoss des Kornspeicher statt. Der Eintritt ist frei, die Musiker freuen sich über jede Spende, die während des Konzerts im Hut landet. Tischreservierungen unter 04779-8994477.


Reisevortrag: Kolumbien - Magische Vielfalt

SO 03.03. | 18 Uhr | Eintritt 10 €

In einem beeindruckenden Bild-Vortrag berichtet die Staderin Inge Bollen aus Ihren Erfahrungen im wunderschönen und vielfältigen Kolumbien. Zwei Monate reiste sie 2018 mit dem Rucksack durch das Land. Am Ende stand ein Segeltörn durch die San Blas Inseln nach Panama City mit seinem berühmten Kanal. 

 

Was verbinden wir mit Kolumbien? Das Land der Drogenkartelle, Entführungen und Morde! Vielleicht noch "100 Jahre Einsamkeit" von Marquez. Das alles gehört weitgehend der Vergangenheit an und heute ist Kolumbien ein Land, in dem der Reisende eine landschaftliche Vielfalt erleben und entdecken kann.

Schon allein in der Hauptstadt Bogotá, im Herzen des Landes und eingebettet in die Bergwelt der Anden, kann man den faszinierenden Goldschmuck eines untergegangenen Volkes bewundern. Gold findet sich auch in den vielen Kirchen der spanischen Eroberer. Die Jugend drückt sich eher in Graffiti-Kunst und Salsa-Tanz aus.

Kolonialdörfer mit wunderbarer Architektur wie Villa de Leyva oder Städte wie Cartagena pulsieren in der Vermischung von Einheimischen mit Touristen. Die Karibikküste mit Traumstränden und die Kaffeezone mit Plantagen und Dschungel konkurrieren miteinander. Inge Bollen begegnete Afrokolumbianern und Menschen indigener Völker, erlebte Wüsten und karibisches Flair im Norden des Landes und die Schönheit der Andenberge und trank traditionell Käse in meinen heißen Kakao. Dabei war sie immer willkommen bei den freundlichen und hilfsbereiten Kolumbianern.

 

Sichern Sie sich jetzt ihre Tickets und bestellen Sie online oder unter Tel. 04779-8994477. Tickets auch bei der Sparkasse Freiburg und der Volksbank Freiburg erhältlich.


Februar 2019


Konzert: THOMSTUDIO

SA 23.02.2019 / 20:30 Uhr (Einlass: 19:30 Uhr) / Eintritt 12 €

THOMSTUDIO, home grown music, endlich wieder im Historischen Kornspeicher Freiburg!

 

In der Musik von THOMSTUDIO, die in Kehdingen „achtern Diek“ entsteht, verbinden sich Elemente des Westcoast der 1970er mit denen des Folk und Country, gewürzt mit einer Prise Soul. Satte Akustiksounds von Gitarre, Cajon und Geige, unterstützt von mehrstimmigem Harmoniegesang, bringen die von Thomas Pröfener geschriebene Musik stilecht zur Geltung.

 

2014 formierte der Musiker, Songschreiber und gebürtige Freiburger Thomas Pröfener gemeinsam mit seinem Bruder Franz die siebenköpfige Kapelle THOMSTUDIO, die im Herbst 2015 ihr Album „Long Way“ veröffentlichte. THOMSTUDIO hat sich nach mehreren vielbeachteten Konzerten im Landkreis zu einer spiel- und klangfreudigen Band der besonderen Art entwickelt. Jetzt ist sie mit neuer CD im Gepäck "THOMSTUDIO 2" endlich wieder im Kornspeicher zu hören.

 

Neben Thomas Pröfener (Gitarre, Piano, Gesang) sind noch Franz Pröfener (Cajon, Gesang), Conni Bruns (Geige, Gesang), Frauke Buhmann (Gesang), Jamila Kern (Gesang), Jürgen Kumlehn (Gitarre) und Thomas Schröder (Bass) mit von der Partie.

 

Hier geht's zur Homepage von THOMSTUDIO.


SO 17.02.2019 / 15 Uhr / Eintritt 12 €*

Sonntagscafé mit... dem Chor Wischhafen

Zur besten Kaffeezeit bietet der Kornspeicher wieder ein anregendes kulturelles Programm sowie Kaffee und Kuchen. Der Chor Wischhafen hat eine bunte Mischung aus englischen und deutschen Liedern im Gepäck.

 

Der gemischte Chor mit knapp 30 aktiven Sängerinnen und Sängern probt unter der Leitung der Kreischorleiterin Cornelia Recht ein vielseitiges Programm aus klassischem und modernem Liedgut, Volksliedern, Gospeln und plattdeutschen Liedern.

Zu Gast bei Weihnachtskonzerten, überregionale Chorkonzerten, Seniorenheimen, Kirchen, privaten Feiern, auf Dorffesten sowie regionalen Veranstaltungen und auch im europäischen Ausland, haben die SängerInnen vielseitige Konzerterfahrungen.

 

 

*Davon 7€ Programm zzgl. 5€ für ein Stück Kuchen und Kaffee satt.


Kneipen-Quiz mit Tom Zimmermann

FR 15.02.2019 / 19 Uhr / Eintritt frei ; Teilnahmegebühr 5 € p.P.

Mit Kneipenquiz-Abenden füllen Darren Grundorf und Tom Zimmermann regelmäßig die Kneipen- und Kunstszene Hamburgs und reisen mit dem NDR-Info-Programm „Quizzen, was die Welt bewegt“ durch die Universitätsstädte Deutschlands. In Quizteams bestehend aus bis zu 6 Personen müssen die Teilnehmer Fragen beantworten, Video- und Bilderrätsel lösen sowie Soundschnipsel den richtigen Titeln zuordnen. Allgemeinwissen, Nischenwissen und unnützes Wissen finden sich unter den Fragen. Auch stille Zuhörer sind willkommen, finden sich jedoch bei all der Spannung allzu schnell auf der Teilnehmer-Seite wieder.

 


Tanzkreis für Fortgeschrittene

Donnerstags von 20:00 bis 21:30 Uhr / Beginn: 14.02.2019 / Kosten 45 € (mind. 10 Termine)

Tanzkreis
Tanzkreis

Erfahrene Tanzpaare, die ihre Kenntnisse anwenden möchten, können wöchentlich am Tanzkreis im Historischen Kornspeicher teilnehmen. Auch Interessierte, die nicht an einem Kurs im Haus teilgenommen haben, aber bereits anderweitig Tanzerfahrung gesammelt haben, sind dazu eingeladen.

Unter der Führung von Tanzlehrer Boris Ksoll werden Standardtänze wie Walzer, Tango und Quickstep sowie Lateintänze wie Cha-Cha-Cha, Rumba und Jive zu moderner Musik aufs Parkett gelegt. Dabei steht nicht der Unterricht, sondern die Anwendung von bereits Erlerntem im Vordergrund.

 

Eine Anmeldung ist erforderlich und wird ab sofort telefonisch unter 04779-89944-77 oder online entgegengenommen.


Konzert: Helgen

FR 08.02.2019 / 20 Uhr / Eintritt 12 €

Helge Schulz aus Krummendeich bringt seine Band mit für ein Heimatkonzert!

 

Helge (Sänger), Niklas (Bass) und Timon (Schlagzeug), drei Jungs aus dem Norden der Republik, lernen sich in Hannover kennen. Hier haben sie sich alle für einen Popmusik-Studiengang eingeschrieben. Rasch freunden sie sich an, ebenso rasch beginnen sie, gemeinsam zu musizieren. Manchmal zuhause, manchmal unterwegs.

 

Mit ihrem Album "Halb oder gar nicht" waren sie 2018 lange auf Tour, die weder halb noch gar nicht, sondern ziemlich sicher ganz schön gut war. Jetzt sind sie im Kornspeicher zu Gast und präsentieren 60´s und 70´s Pop mit geistreich wortwitzigen Texten, einer Menge Herz und mitreißender Spielfreude


Januar 2019


Neujahrsempfang der Freiburger Vereinsrunde

SA 19.01.2019 / 17 Uhr / Eintritt frei

Auf ein Neues! Der Freiburger Neujahrsempfang

 

Die Freiburger Vereinsrunde lädt zum öffentlichen Neujahrsempfang in den Historischen Kornspeicher ein. Dabei wird auch offiziell der neue "Vereinsmeier" gekührt, der sich diese Auszeichnung durch besonderes Engagement in den Freiburger Vereinen verdient gemacht hat. Der Ehrenpreis "von Vereine für Vereine" wurde 2016 in Form einer Figur von Jonas Kötz erstmals an Ferdinand Sick verliehen. Ab sofort können nicht nur die Freiburger Vereine Vorschläge machen, sondern auch alle anderen Bürger. Die vier Bewertungskategorien lauten: sportliche Leistung, nicht-weg-zu-denken, Leisetreter und Stimmungskanone. Dazu können sie sich bis zum 31.12.2018 an Malte Bösch, Vorsitzenden der Vereinsrunde, unter malteboesch@gmx.de wenden.

 

Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr mit einem Willkommensgottesdienst, an dem sich eine Vorstellung aller anwesenden Neubürger anschließt. Nach einer Festrede des Intendanten und Opernregisseurs Jürgen Flimm schließt sich die feierliche Preisverleihung an.

 

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich!


Historischer Kornspeicher

Elbstraße 2,  21729 Freiburg (Elbe)


Tel.: 04779-89944-74

Fax: 04779-89944-72

E-Mail: info@kornspeicher-freiburg.de