2018 Januar - Juni


Juni 2018


Themenabend: Fit und gesund durch Ernährung

DI 26.06.2018 / 19:30 - 21:30 / Eintritt 5 € / Dachgeschoss

Foto: Fotolia/Rogatnev
Foto: Fotolia/Rogatnev

GESUND & FIT DURCH ERNÄHRUNGSUMSTELLUNG

 

Seit das NDR-Fernsehen in der vielbeachteten Dokumentationsreihe "Die Ernährungs-Docs" regelmäßig 3 Fallbeispiele vorstellt von Patienten, die durch eine Ernährungsumstellung Diabetes und andere Erkrankungen wirkungsvoll eindämmen oder sogar heilen können, ist der Zusammenhang von Ernährung und Gesundheit noch deutlicher in das Bewusstsein der Menschen gerückt. Eine dort propagierte Methode, das Intervallfasten, wurde auch durch den Mediziner Eckard von Hirschhausen bekannt. Er hat mit dieser Methode im Selbstversuch 10 kg abgenommen.

 

Schüler der KGS Drochtersen haben ebenfalls mit Intervallfasten experimentiert. Die Ergebnisse dieses Projektes und anderer Ernährungsstrategien werden im Rahmen dieses Themenabends vorgestellt.

Referent:
DR.FRANK J. MAIER
Diplom-Biologe und und Schüler der KGS

 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! 

www.gesundheitsnetzwerk-kehdingen.de


Poetry Slam: Die Speicherpoeten - Battle im Kornfeld

Freier Eintritt für Nachbarn: Hauptstraße in Freiburg/Elbe

FR 22.06.2018 / 19 Uhr / Eintritt 8 € / erm. 5 €

Bewaffnet mit nichts als der eigenen Stimme und auf sich allein gestellt im Kampf der Poesie: Beim ersten Poetry Slam im Historischen Kornspeicher treten insgesamt acht Poeten mit ihren selbst verfassten Texten gegeneinander an. Das Ziel: mit wortgewandter, alltagsmelancholischer oder impulsiver Bühnenliteratur die Seelen des Publikums erobern.

 

Dabei ist beim Poetry Slam (nahezu) alles erlaubt: egal ob Ballade, Kurzgeschichte oder Märchen – es zählt, was gefällt. Nur selbstgeschrieben müssen die Texte sein und ohne Requisiten in weniger als sechs Minuten auf der Bühne präsentiert werden. Wer in diesem „Battle im Kornfeld“ der neue Speicherpoet oder die neue Speicherpoetin von Freiburg an der Elbe wird, entscheidet allein das Publikum mit seinem Applaus. Ein Gewinn steht ebenfalls in Aussicht.


Der erste Abend der Reihe „Speicherpoeten“ ist der Auftakt einer neuen Reihe im Historischen Kornspeicher Freiburg. „Poetry Slam bringt Literatur, Alltag und Fantasie, Analogien und Alliteration zurück auf die Bühne und verströmt eine unbändige Aura des gesprochenen Wortes fernab von Computer und Smartphone. Wir möchten gerade hier an dem Ort, der so viele Geschichten zu erzählen hat, neue auf die Bühne bringen – und zwar von Poetinnen und Poeten unserer Region“, so Lotta Klein, Geschäftsleitung vom Historischen Kornspeicher Freiburg. Der Dichterwettkampf soll fortan zwei Mal im Jahr stattfinden und das Netzwerk zu bereits etablierten Slams beispielsweise in Horneburg, Stade oder Cuxhaven erweitern.


Der erste Kampf der Speicherpoeten findet am Abend des 22. Juni ab 19:00 Uhr im Historischen Kornspeicher Freiburg statt. Neben dem Wettbewerb wird ein kleines Rahmenprogramm mit Musik den Abend prägen. Karten können im Vorverkauf oder an der Abendkasse für 8 Euro (5 Euro ermäßigt) erworben werden.

 

Wort-Akrobaten können sich ab sofort anmelden unter slam@kornspeicher-freiburg.de oder 04779-8994477.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets und bestellen Sie telefonisch unter 04779-8994477 oder online!


Maritimer Matjes-Tag

SO 10.06.2018 / 11 Uhr / Buffet 17,50 €

Bereits zum dritten Mail veranstaltet der Historische Kornspeicher am Sonntag, den 10. Juni mit der Feinkostfleischerei Köncke und der Bootswerft Hatecke einen Maritimen Matjes-Tag in Freiburg.

 

Um 11 Uhr beginnt der Tag mit einer kostenfreien Ausfahrt auf einem der traditionellen Börteboote der Bootswerft Hatecke, bei dem sich die Gäste den Elbwind um die Nase wehen lassen können.

 

Ab 12 Uhr geht es dann kulinarisch im Kornspeicher weiter. Franz Köncke und sein Team bieten hungrigen Besuchern ein reiches Angebot an Matjesvariationen und dazugehörigen Beilagen an. Das Buffet kostet 17,50 € pro Person. Musikalisch werden die Harmonikas aus Oederquart den Mittag begleiten.

 

Wer danach noch etwas verweilen möchte, kann es sich von 14:00 bis 18:00 Uhr mit leckeren Kuchen, Torten und Getränken im Sonntagscafé des Kornspeichers gutgehen lassen.

 

Um Anmeldung für das Matjes-Buffett wird bis zum 06.06. unter 04779-89944-77 oder online  gebeten. Besucher haben die Möglichkeit, auch nur an einzelnen Angeboten teilzunehmen.


Konzert: Echoes of Swing

Freier Eintritt für Nachbarn: Elbstraße, Kornstraße, Am Hafen in Freiburg/Elbe

SO 03.06.2018 / 17 Uhr / Eintritt 20 €

Foto: © Sascha Kletzsch
Foto: © Sascha Kletzsch

Seit 20 Jahren tourt das gefeierte Jazz-Ensemble ECHOES OF SWING und steht mittlerweile an der Spitze der internationalen klassischen Jazzszene. Zu ihrem Tourjubiläum "Travelin'" konzertieren die vier Musiker auch im Kornspeicher schöpfen aus einem Fundus des swingenden Jazz.

 

Zwei Bläser, Schlagzeug und Piano. Diese in der Jazzgeschichte einzigartige, kompakte und wendige Formation erlaubt größte harmonische Flexibilität und bietet Freiraum für agiles, feinnerviges Zusammenspiel.

Ohne jede museale Nostalgie schöpfen die vier Musiker beherzt aus dem riesigen Fundus des swingenden Jazz von Bix bis Bop, von Getz bis Gershwin, dabei immer auf der Suche nach dem Verborgenen, dem Exquisiten. Das „Great American Songbook“, die meisterlichen Aufnahmen vorväterlicher Helden sowie Vorlagen aus der Klassik, der Folklore und Pop-Musik bilden klumpenfreien Humus für die Kreativität der Combo.

Foto: © Sascha Kletzsch
Foto: © Sascha Kletzsch

Diese schlägt sich in verblüffenden Arrangements, virtuosen Solobeiträgen und ausdrucksstarken Eigenkompositionen nieder und überschreitet schon längst alle gängigen Klischees und stilistische Grenzen. Die zeitgemäße Aufbereitung eines enorm abwechslungsreichen Repertoires und nicht zuletzt die humorvolle Moderation und spontane Bühnenpräsentation machten das Ensemble schon bald nach der Gründung zur gefeierten Attraktion vieler namhafter Festivals.

 

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets und bestellen Sie telefonisch unter 04779/8994477 oder online! Kartenvorverkauf auch bei der Sparkasse Freiburg und der Volksbank Freiburg.


Mai 2018


Lesung: Das Titanic-Bordbuch

SA 26.05.2018 / 20 Uhr / Eintritt 7 €

Themenabend Pflegeversicherung, Gesundheitsnetwerk Kehdingen

TITANIC - dieser Schiffsname ist für viele ein Synonym für von Menschen gemachte Katastrophen schlechthin. Seit der Hamburger Schiffbau-Ingenieur, Autor und Übersetzer Klaus Neumann erstmals im Jahre 2012 anlässlich des 100. Jahrestages des Untergangs in ein TITANIC-Buchprojekt involviert wurde, ist er ein gefragter Gesprächspartner für Katastrophenthemen im erweiterten Sinne.

 

Nach den erfolgreichen Bearbeitungen von "TITANIC - Konstruktion und Technik einer Legende" (2012) und "MISSION TITANIC" (2015) erschien jüngst als drittes Buch von Klaus Neumann das "TITANIC-BORDBUCH - Eine Handreichung für Passagiere" (2017). Das Bordbuch ist ein fiktiver Ratgeber für Passagiere, um sich an Bord des Schiffes zurechtzufinden, wäre es nicht auf seiner Jungfernreise mit einem Eisberg kollidiert.

 

Ein nicht geringer Teil des Buches ist 2017 an Bord des 1904 gebauten Ewers ELFRIEDE entstanden, als dieser im Freiburger Hafen vor dem Kornspeicher lag. Während andere Crewmitglieder mit Reparaturen beschäftigt waren, im Hafen Führungen zum Tag der maritimen Industriekultur stattfanden und im Kornspeicher ein opulentes Matjesbüffet serviert wurde, saß Klaus Neumann in ELFRIEDEs Ladeluke und brachte das Kapitel "Hinweise für Passagiere" in Form, in dem unter anderem die Unterkünfte und öffentlichen Räume aller drei Klassen beschrieben sind. Hinzu kommen die technischen Einrichtungen und die der Gastronomie, eingerahmt von unterschiedlichen Menüplänen. Interessante und bisweilen amüsante Einblicke in eine Epoche, die auch entlang der Elbe in Hamburg und Cuxhaven Spuren hinterlassen hat, und die einen spannenden Leseabend erwarten lassen.

Anlässlich der Lesung wird auch der Ewer ELFRIEDE im Freiburger Hafen erwartet. Wer mit dem Komfort der dritten Klasse der TITANIC und gegen eine Spende für den Erhalt des Schiffes die Crew von Hamburg nach Freiburg (25.5.2018) oder von Freiburg nach Hamburg (27.5.2018) begleiten möchte, möge sich bitte beizeiten anmelden: www.ewer-elfriede.de/bordfunk/. Die Plätze sind limitiert. Die Hin- bzw. Rückfahrt (zum Beispiel mit Bus/Bahn oder PKW) ist selbst zu organisieren.

Weitere Informationen zur Überfahrt und dem Ewer Elfriede finden Sie hier.

 

Sichern Sie sich Ihre Tickets online oder unter 04779/8994474. Die Einnahmen fließen zu gleichen Teilen in den Erhalt des Ewers Elfriede und des Historischen Kornspeichers.


Themenabend: Das innere Kind

DI 22.05.2018 / 19:30 - 21:30 / Eintritt 5 € / Dachgeschoss

Foto: Fotolia/vectorstory
Foto: Fotolia/vectorstory

Wie beeinflusst es unser Leben?

 

Frühe Prägung und Verletzung verursachen
immer wieder Schwierigkeiten in unserem
Leben. Das Bild vom inneren Kind hilft uns, uns selbst und unser Gegenüber verstehen zu lernen,
besonders in Situationen, in denen wir uns
völlig irrational verhalten

 

Referent:
Klaus Heese, Neuhaus
Paartherapeut & Heilpraktiker

 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! 

www.gesundheitsnetzwerk-kehdingen.de


Konzert: elbsand

SA 12.05.2018 / 20 Uhr / Eintritt 14 €

Themenabend Pflegeversicherung, Gesundheitsnetwerk Kehdingen

Die im Alten Land vor drei Jahren gegründete Band „elbsand“ lädt zu einer Zeitreise durch 60 Jahre Rock & Blues ein.


Songs von Elvis, den Beatles und Rolling Stones, Chuck Berry, Eric Clapton bis hin zu Marius Müller-Westernhagen, Achim Reichel und Udo Lindenberg sorgen für reichlich Stimmung und Lust zum Mitsingen.

 

Ein besonderer Leckerbissen - vor Allem für die Altersgruppe, die mit dieser Musik groß geworden ist.

 

Die „Jungs“ der Band mit nationaler und internationaler Erfahrung waren schon in den 60iger Jahren bei den ersten Bands dabei, unter anderem bei den „Mama Betty´s“ und der „Roadrunner Five“.
„Wir machen Musik, weil es uns Spaß macht und wir damit anderen Menschen eine Freude machen können. Ein glückliches Publikum ist unser größtes Geschenk.“


Speichergespräch: Das Land Kehdingen in alten Karten und Plänen

MI 09.05.2018 / 19:30 Uhr / Eintritt 5 € "Speichersoli"

Ausschnitt aus einer Karte der Herzogtümer Bremen und Verden um 1730 (NLA Stade, Karten, Neu Nr. 10105)
Ausschnitt aus einer Karte der Herzogtümer Bremen und Verden um 1730 (NLA Stade, Karten, Neu Nr. 10105)

Alte Karten und Pläne bieten anschauliche Einblicke in die Vergangenheit des Landes Kehdingen. Sie sind meist handgezeichnet, oft mit viel Liebe zum Detail gestaltet und geben Aufschluss über das frühere Orts- und Landschaftsbild. Der Stader Archivar Robert Gahde präsentiert im Speichergespräch interessante und schöne Beispiele aus der Kartensammlung des Niedersächsischen Landesarchivs in Stade, die die Landschaftsentwicklung der Elbmarsch zwischen Oste und Schwinge vom 16. bis ins 20. Jahrhundert dokumentieren.

 

 

Als Eintritt wird ein Solidarbeitrag in Höhe von 5 € erhoben, den der Speicher zur Finanzierung der Betriebskosten für das Haus nutzt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


April 2018


Themenabend: Grundlagen der Chinesischen Medizin

DI 24.04.2018 / 19:30 - 21:30 / Eintritt 5 € / Dachgeschoss

Themenabend Pflegeversicherung, Gesundheitsnetwerk Kehdingen

WAS BEDEUTET GESUNDHEITSPFLEGE ?

 

Auf Grundlage der 5 - Elemente - Lehre wird
anschaulich erklärt, wie ein Ungleichgewicht der
Elemente zu Krankheit führen kann.
Wird das Gleichgewicht wieder hergestellt, kann
sich der Körper regenerieren. Dies ist nicht in
jedem Fall möglich.

 

Referentin:
Mareyke Strothmann

Himmelpforten
Heilpraktikerin

 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! 

www.gesundheitsnetzwerk-kehdingen.de


ACHTUNG! Das Sonntagscafé mit Hans-Hinrich Kahrs muss leider entfallen!

Sonntagscafé mit den plattdütschen Schrieversmann Hans-Hinrich Kahrs

SO 22.04.2018 / Beginn 15:00 / Eintritt 12 €*

Der Lehrer und Autor war bereits mehrfach im Kornspeicher Freiburg zu Gast. Der Landschaftsverband Stade hat kürzlich einen Band mit Geschichten seines ehrenamtlichen „Beraters für Plattdeutsch“ Hans-Hinrich Kahrs herausgebracht. „Dor liggt dat gröne, platte Land“ heißt das Buch. Neben Geschichten zu Region und Geschichte sind es literarische Text, ernst und heiter, Hörspielgeschichten und Gedichte, die Kahrs in den letzten Jahrzehnten verfasst hat.

 

Dr. Reinhard Goltz vom Institut für Niederdeutsche Sprache in Bremen schrieb über das Buch: Dat he mehr kann as Dialogen schrieven –bet nu sünd Theaterstücken, Sketch-Sammlungen un teihn Höörspelen vun em rutkamen- dat wiest Hans-Hinrich Kahrs mit düt Book. En Book, dat villicht mehr vertellt över sien Gegend as en bunten Bildband.

 


Konzert: Common Mind mit Jan de Grooth

FR 20.04.2018 / Beginn 20:00 / Eintritt 12 €

FOLK-POP AT IT’S BEST

 

Mit zweistimmigem Harmoniegesang präsentieren Jan de Grooth (Gesang, Gitarre) und Christina Krön (Gesang) Songs aus den letzten beiden Jahrzehnten, die schon so manchen Ohrwurm hinterlassen haben.

 

Das Vocal-Duo kommt aus Bremervörde und Oberndorf. Nachdem die beiden seit Anfang letzten Jahres mit ihrem Programm Ruhige Musik am Abend quer durch die Region getourt sind, freuen wir uns auf ein Wiedersehen mit den beiden am 20. April 2018 um 20 Uhr. Mit zahlreichen Songs aus den letzten Jahrzehnten von z.B Norah Jones, Beatles, Brian Adams, Adele, Lewis & Leigh, Ed Sheeran, Kris Kristofferson, Annie Lennox . . .

 

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets und bestellen Sie telefonisch unter 04779-89944-77 oder online!

Außerdem sind Tickets bei der Kreissparkasse Freiburg und der Volksbank Freiburg erhältlich!


Reisevortrag: "The long way home - Kurs West!"

FR 13.04.2018 / Beginn 19:30 / Eintritt 10 €

Mit dem Motorrad durch Sibirien und Zentral-Asien - eine Multivisions-Show von Dennis Ciminski-Tees.

 

Zwei fremde Menschen finden zufällig zueinander – und beschließen das Abenteuer Ihres Lebens anzugehen. Dennis Ciminski-Tees und Dr. Helge Bertling starten Ihre gemeinsame Tour von der Mongolei nach Hamburg, ohne sich persönlich zu kennen.

 

 Auf Ihren Motorrädern machen sich die Beiden auf den langen Weg nach Hause. Immer dem Sonnenuntergang entgegen. Start für die außergewöhnliche Tour ist Ulan-Bator, wo die Beiden Ihre Maschinen wieder in Empfang nehmen und erst einmal Richtung Norden reisen. Ziel Baikal-See! Der älteste und tiefste Süßwasser-See der Erde, ist nicht nur für die beiden Abenteurer ein Sehnsuchtsziel – für viele Reisende ist der Baikal-See, der Inbegriff für Sibirien.

 

Vor Ihnen liegen gut 13.000 km Straße, oder was in anderen Ländern als Straße durchgeht. Doch nur durch die Einöde Sibiriens, mit seinen endlos geraden Straßen, wäre nur halb so schön und so entdecken die Beiden auch noch Teile der Zentralasiatischen Steppe, die Berge im wilden Kirgistan und das architektonisch wundervolle Samarkand!

 

Eine außergewöhnliche Reise – voller wunderbarer Bilder, die zeigt, wie aus Fremden, Freunde werden!

 

(Fotos: Dennis Ciminski-Tees, Dr. Helge Bertling)

 

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets und bestellen Sie telefonisch unter 04779-89944-77 oder online!

Außerdem sind Tickets bei der Kreissparkasse Freiburg und der Volksbank Freiburg erhältlich!


Tanzkurs: Standard- und Lateintänze für Fortgeschrittene

Montags von 20:00 bis 21:30 Uhr / Kursbeginn: 09.04.2018 / Kosten 70 € für 8 Termine

Für alle Absolventen unserer Anfänger-Kurse sowie all jene, die bereits anderweitig Tanzerfahrungen gesammelt haben, bieten wir erneut einen Tanzkurs für Fortgeschrittene an.

 

Unterrichtet werden die Standardtänze Walzer, Tango und Quickstep, sowie die Lateintänze Cha-Cha-Cha, Rumba und Jive. Dabei achtet Tanzlehrer Boris Ksoll bei der Musikauswahl darauf, moderne Musikstücke zu verwenden.

 

Der Kurs kostet 70 € und wird montags an 8 aufeinanderfolgenden Terminen von 20:00-21:30 Uhr stattfinden.

 

Ein neuer Anfängerkurs ist für den kommenden Herbst oder Winter geplant.

 

Eine Anmeldung ist erforderlich und wird sofort telefonisch unter 04779-89944-77 oder online entgegengenommen.


Tanzkreis

Donnerstags von 20:00 bis 21:30 Uhr / Beginn: 05.04.2018 / Kosten 45 € pro Quartal (min. 9 Termine)

auch ein späterer Einstieg ist möglich!

Erfahrene Tanzpaare, die ihre Kenntnisse anwenden möchten, können wöchentlich am Tanzkreis im Historischen Kornspeicher teilnehmen. Auch Interessierte, die nicht an einem Kurs im Haus teilgenommen haben, aber bereits anderweitig Tanzerfahrung gesammelt haben, sind dazu eingeladen.

Unter der Führung von Tanzlehrer Boris Ksoll werden Standardtänze wie Walzer, Tango und Quickstep sowie Lateintänze wie Cha-Cha-Cha, Rumba und Jive zu moderner Musik aufs Parkett gelegt. Dabei steht nicht der Unterricht, sondern die Anwendung von bereits Erlerntem im Vordergrund.

 

Eine Anmeldung ist erforderlich und wird ab sofort telefonisch unter 04779-89944-77 oder online entgegengenommen.


"Ich lese Musik" mit Tanja Rathjen

MI 04.04.2018 / Beginn 20 Uhr / Eintritt 7 €

Tanja Rathjen lädt ein zu einer musikalischen Lesung mit Hörspielcharakter. Die Künstlerin erzählt eine Lebensgeschichte, von der Geburt bis zum Alter, die aus vielen bekannten Songtexten entstanden ist.

 

Begleitet wird sie von Peter Büermann (Musiker, Sounddesigner) instrumental, vokal und geräuschvoll mit verschiedenen Instrumenten. Das Duo modifiziert, improvisiert und lässt so etwas einzigartig Neues entstehen. Die Wirkung der Texte ist erstaunlich, wenn sie getrennt von der Musik neu interpretiert und umrahmt werden.

 

 

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets und bestellen Sie telefonisch unter 04779-89944-77 oder online sowie bei der Kreissparkasse Freiburg/Elbe und der Volksbank Freiburg/Elbe.

 


März 2018


Themenabend: Ätherische Öle

DI 27.03.2018 / 19:30 - 21:30 / Eintritt 5 € / Dachgeschoss

Themenabend Pflegeversicherung, Gesundheitsnetwerk Kehdingen
Foto: doTERRA

Kraftvolle Essenzen für Körper, Geist und Seele


Die Natur war die erste Medizin des Menschen. Alles, was wir brauchen, kann dort gefunden werden.
Die Anwendungsmöglichkeiten ätherischer Öle sind äußerst vielseitig und gehen weit über ihren Duft hinaus.
Sie können wesentliche Verbesserungen im Alltag erzielen wie:

  • Mehr Gesundheit und Wohlgefühl
  • Mehr Energie & Vitalität
  • Ruhigerer Schlaf
  • Natürliche und wirkungsstarke Unterstützung im täglichen Leben
  • Ausgeglichene Stimmung

Sie sind herzlich eingeladen, mehr darüber zu erfahren, wie man ätherische Öle einsetzen kann, um damit Ihr Wohlbefinden bzw. das Ihrer Familie zu verbessern.

Referentin:
ILLA GABRIELA GRAW
Wellness - Beraterin

 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! 

www.gesundheitsnetzwerk-kehdingen.de


Sonntagscafé mit... Jörg Petersen

SO 25.03.2018 / Beginn 15:00 / Eintritt 12 €*

Foto: Jörg Petersen
Foto: Jörg Petersen

Kaum zu glauben!

 

Zur besten Kaffeezeit werden im Sonntagscafé im Historischen Kornspeicher sowohl Kuchen und Heißgetränke als auch ein anregendes kulturelles Programm angeboten. Auf großer Leinwand zeigt Jörg Petersen Fotos vom Wolkenhimmel, bei denen man nicht glauben mag, dass sie hier in Kehdingen entstanden sind.

Foto: Jörg Petersen
Foto: Jörg Petersen

Mit spektakulären Farbenspielen frühmorgens oder zum Tagesende, heiteren Sommerhimmeln oder düsteren Stimmungen vor nahenden Unwettern will der 1. Vorsitzende des Historischen Kornspeichers und Hobbyfotograf die Gäste des Sonntagscafés mitnehmen auf eine einstündige Fotosafari, für die er selber ein Jahrzehnt benötigt hat

 

Petersen: „Viele meiner Bilder zeigen Naturschauspiele, die nur wenige Minuten so wahrnehmbar sind. Der Gang ins Haus, um die Kamera zu holen, ist oftmals schon zu lang. Fast immer begleitet mich eine meiner Kameras im Auto oder in der Jackentasche. Kaum etwas ärgert mich so sehr wie ein Foto, das nicht entstehen konnte, weil ich gerade keine Kamera dabei hatte.“

 

Der Preis für den Vortrag inklusive Kaffee- und Kuchenangebot beträgt 12€*. Eine Anmeldung bis zum 21.03. ist erforderlich und wird ab sofort telefonisch unter 04779-89944-77 oder online entgegengenommen.

 

*Davon 7€ Eintritt für Vortrag zzgl. 5€ für ein Stück Kuchen und Kaffee satt.


Reisevortrag: Myanmar - Pagoden, Mönche, Minderheiten

SO 11.03.2018 / Beginn 18:00 / Eintritt 10 €

Foto: Inge Bollen
Foto: Inge Bollen

Wer in Asien ein Land in seiner Ursprünglichkeit entdecken möchte, reist nach Myanmar, ebenfalls bekannt als Burma. Durch jahrzehntelange Isolation und Militärdikatur sind Wirtschaftsboom und Massentourismus an diesem Land vorbeigegangen. In faszinierenden Fotos präsentiert Inge Bollen das asiatische Land und seine Kulturen.

Foto: Inge Bollen
Foto: Inge Bollen

Nach 20 Jahren kehrte die Staderin das zweite Mal als Rucksacktouristin zurück und suchte neben Neuentdeckungen auch "alte" Sehenswürdigkeiten auf, die nichts von ihrer Attraktivität verloren haben: Yangon mit seiner "Schwedagon Pagode" sowie die „Goldenen Felsen“ in den Bergen offenbaren die tiefe buddhistische Religiosität der Menschen. Am Inle See erwarten sie "Schwimmende Gärten", Beinruderer und Minderheiten. Die Tempelebenen von Bagan und Mrauk U zeigen sich zum Sonnenaufgang in ihrer mystischen Stimmung. Abgelegen im Westen des Landes leben Frauen der Chin, die nach alter Tradition ihr Gesicht tätowieren lassen.

 

Wunderbare Menschen wie rot gewandete Mönche, Zigarren rauchende Marktfrauen, Männer in traditionellen Lungis/Sarongs und Frauen mit Tanaka-Paste im Gesicht – sie alle hat Inge Bollen in ihr Herz geschlossen.

 

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets und bestellen Sie telefonisch unter 04779-89944-77 oder online!


Musik-Quiz-Abend mit Simon Bellett

SA 03.03.2018 / Beginn 20:00 / Eintritt 10 €

 Simon tritt auf und das Publikum tritt an!

 

Der britische Entertainer und All-Round-Musiker Simon Bellett gestaltet einen musikalischen Quizabend. Der Multi-Instrumentalist spielt Stücke aus verschiedenen Stilrichtungen, Ländern und Epochen. Mal singt er, mal greift er zur Gitarre, zum Klavier oder Saxofon... 

 

Und Sie spielen auch mit - indem Sie raten!  Vor jedem Musikvortrag wird eine Frage gestellt z.B. aus welchem Film stammt das Stück? Was haben diese zwei Stücke gemeinsam? Und und und...!

 

Selbstverständlich gibt es auch Preise zu Gewinnen. Es darf alleine aber auch als Team von bis zu vier Personen gespielt werden. Besondere Musikkenntisse sind nicht erforderlich.

 

Wir freuen uns auf einen unterhaltsamen und spannenden Abend mit viel Musik! Bitte gute Laune und einen Stift mitbringen.

 

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets und bestellen Sie telefonisch unter 04779-89944-77 oder online! 


Februar 2018


Naturschauspiel oder Bauernalptraum? -  Der Gänsekrieg von Kehdingen

MI 28.02.2018 / ab 16 Uhr / Eintritt frei

Eine Veranstaltung von Radio Bremen in der Reihe "Bremen Zwei unterwegs"

Die Region Kehdingen streitet um die Wildgänse. Im Herbst kommen sie zu Zehntausenden: die Nonnengänse. Sie fliegen aus ihren arktischen Brutgebieten in das Kehdinger Land an der Niederelbe, um dort zu überwintern. Bis zu 100.000 der streng geschützten Vögel rasten jedes Jahr in dem Gebiet zwischen Freiburg und Balje. Der größte Teil der Wintergäste sind Grau,- Brand – und Nonnengänse. Die riesigen Gänseschwärme sind ein einzigartiges Naturschauspiel in der norddeutschen Kulturlandschaft. Und sie fördern den Tourismus. Aber was Naturfreunde freut, und viele Besucher anzieht, ist für die Landwirte ein riesiges Ärgernis.


Dass diese Gänseschwärme unbehelligt auch auf landwirtschaftlichen Nutzflächen grasen können, haben sie den Politikern der Europäischen Union in Brüssel zu verdanken. Sie wiesen die Flächen in den Außendeichbereichen als Teil des europäischen Schutzgebiet-Netzes "Natura 2000" aus. Ein untragbarer Zustand, für den Stader Kreislandwirt Johann Knabbe. „Wir müssen die geschützten Gänse dulden, auch wenn sie teilweise die gesamte Wintersaat wegfressen,“ schildert Knabbe die Situation der Landwirte. Etwa 300 bis 800 Hektar seien von Fraßschäden und Vogelkot teilweise schwer geschädigt. Und weil Gänse nach deutschem Recht als Wild gelten, fehlt ein Programm für Entschädigungen der Landwirte. "Weder das Land Niedersachsen noch der Bund oder die EU haben für den seit Jahren schwelenden Streit eine gesetzliche Lösung, die beiden Seiten gerecht wird", sagt Knabbe.    

 

Sind Schwärme von rund 80.000 bis 100.000 Nonnengänse noch schutzwürdig? Wer kommt für die Verluste von Landwirten auf? Werden die Landwirte durch Vogelschutz und ständig steigende Naturschutzauflagen in ihrer Existenz bedroht? Fragen, auf die wir Antworten suchen in der Reihe „Bremen Zwei Unterwegs“ am Mittwoch, 28. Februar von 18 bis 19 Uhr aus dem Historischen Kornspeicher. Die Sendung wird von 16-17 Uhr aufgezeichnet und von 18-19 Uhr ausgestrahlt.


Teilnehmer: 

Dr. Uwe Andreas (Amtsleiter Naturschutz Landkreis Stade)
Dipl. Ing. Heiner Baumgarten (Landesvorsitzender BUND Niedersachsen)
Dr. Heinz Düttmann  (Artenschutzreferent des Ministeriums für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz Niedersachsen)
Johann van der Decken (Kreislandwirt Stade)
Lars Lichtenberg (Geschäftsführer Natureum Stade)

 

Moderation: Stefan Pulß (Bremen Zwei)
Redaktion: Hilke Theessen (Bremen Zwei)

Gäste sind willkommen.

 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

www.BremenZwei.de


Themenabend: Cranio-Sacrale Ostheopathie

DI 27.02.2018 / 19:30 - 21:30 / Eintritt 5 € / Dachgeschoss

Themenabend Pflegeversicherung, Gesundheitsnetwerk Kehdingen

„Cranio“ steht für Schädel, „Sacral“ für Kreuzbein. Dazwischen fließt die Rückenmarksflüssigkeit, die von den Therapeuten erspürt und harmonisiert wird. Erfahren Sie, wie diese tiefgreifende Körper- und Energiearbeit wirkt und bei welchen Beschwerden sie zum Einsatz kommt. Außerdem erhalten Sie praktische Anleitungen für die Selbstbehandlung.

 

Referentin:

Katrin Engelhardt

Heilpraktikerin, Drochtersen

 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! 

www.gesundheitsnetzwerk-kehdingen.de


Sonntagscafé mit... dem Frauenchor Osterbruch

SO 25.02.2018 / Beginn 15:00 / Eintritt 12 €*

Zur besten Kaffeezeit werden im Sonntagscafé im Historischen Kornspeicher sowohl Kuchen und Heißgetränke als auch ein anregendes kulturelles Programm angeboten. Beim Konzert des Frauenchor Osterbruch dreht sich alles rund um das Thema Liebe. Dazu präsentieren sie Lieder aus verschieden Zeitepochen auf Deutsch und Englisch. Das Programm wird zudem durch zu den Musikstücken passende Texte und Gedichte ergänzt.

 

In seiner über 70jährigen Bestehensgeschichte hat der Frauenchor viele Veränderungen durchlebt und ein breites Liedgutspektrum einstudiert. Nach einigen Chorleiterwechseln übernahm Susanne Osterstock 2008 die Leitung und verjüngte den Chor seither. Die Sängerinnen aus Osterbruch, Otterndorf und Umgebung werden zudem bei Gelegenheit durch einige Männerstimmen unterstützt.

 

Der Preis für das Konzert inklusive Kaffee- und Kuchenangebot beträgt 12€*. Eine Anmeldung bis zum 21.02. ist erforderlich und wird ab sofort telefonisch unter 04779-89944-77 oder online entgegengenommen.

 

*Davon 7€ Konzerteintritt zzgl. 5€ für ein Stück Kuchen und Kaffee satt.


Konzert: THOMSTUDIO

SA 17.02.2018 / Beginn 21:00 / Einlass 20:00 / Eintritt 12 €

Foto: Jörg Petersen
Foto: Jörg Petersen

THOMSTUDIO, home grown music, endlich wieder im Historischen Kornspeicher Freiburg!

 

In der Musik von THOMSTUDIO, die in Kehdingen „achtern Diek“ entsteht, verbinden sich Elemente des Westcoast der 1970er mit denen des Folk und Country, gewürzt mit einer Prise Soul. Satte Akustiksounds von Gitarre, Cajon und Geige, unterstützt von mehrstimmigem Harmoniegesang, bringen die von Thomas Pröfener geschriebene Musik stilecht zur Geltung.

 

2014 formierte der Musiker, Songschreiber und gebürtige Freiburger Thomas Pröfener gemeinsam mit seinem Bruder Franz die siebenköpfige Kapelle THOMSTUDIO, die im Herbst 2015 ihr Album „Long Way“ veröffentlichte. THOMSTUDIO hat sich nach mehreren vielbeachteten Konzerten im Landkreis zu einer spiel- und klangfreudigen Band der besonderen Art entwickelt. Jetzt ist sie am Samstag, den 17. Februar endlich wieder im Freiburger Kornspeicher auch mit neuen Songs zu hören.

 

Neben Thomas Pröfener (Gitarre, Piano, Gesang) sind noch Franz Pröfener (Cajon, Gesang), Conni Bruns (Geige, Gesang), Frauke Buhmann (Gesang), Jamila Kern (Gesang), Jürgen Kumlehn (Gitarre) und Thomas Schröder (Bass) mit von der Partie.

 

Hier geht's zur Homepage von THOMSTUDIO.

 

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets und bestellen Sie online! Ticket-VVK außerdem telefonisch unter 04779-89944-77 oder über die Kreissparkasse und die Volksbank in Freiburg.


Tanzabend: Standard, Latein, Discofox und Salsa

SA 10.02.2018 / Beginn 20:00 / Eintritt 4 €

Zum Tanzabend sind all jene eingeladen, die ihre Tanzkenntnisse anwenden, auffrischen oder neu entdecken wollen. Tanzlehrer Boris Ksoll legt ab 20 Uhr Musik auf, zu denen Standard, Latein, Discofox und nach Lust und Laune getanzt werden kann. Ab 21 Uhr bietet Tanzsporttrainerin Rose Polaczyk von der Tanzsportschule Dance and Roses zusätzlich eine kurze offene Salsa-Einheit im New York Style an.

 

Dieses Angebot zählt zu der Reihe unserer Tanzkurse. Insbesondere (ehemalige) Teilnehmer sind herzlich eingeladen, ihre erworbenen Tanzkenntnisse an diesem Abend anzuwenden.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Eine Kooperation mit der Tanzsportschule "Dance & Roses"

www.dance-and-roses.de


Speichergespräch: „anbei 8 stück Horn Vieh“

MI 07.02.2018 / Beginn 19:30 / Eintritt 5 € "Speichersoli"

Im Speichergespräch liest der Autor und Herausgeber Nikolaus Scholvin aus seiner Broschüre mit historischen Briefen aus dem frühen 19. Jahrhundert. Die Briefe stammen aus dem Nachlass seines Vorfahren Friedrich Scholvin, aus dessen Zeit als Pächter des Bruchhofs bei Oederquart. Weil die Briefe einen eindrucksvollen Einblick in das Funktionieren einer Gutswirtschaft in den Elbmarschen vor bald 200 Jahren gewähren, sind sie aufschlussreiche Quellen der Sozial- und Wirtschaftsgeschichte des Stader Raumes jener Zeit.

 

Dafür hat Nikolaus Scholvin die Briefe nicht nur in eine heute gut leserliche Form übertragen, er kommentierte auch deren Inhalt und beschrieb die familiären Zusammenhänge. Obwohl der Name Scholvin inzwischen aus Kehdingen verschwunden ist, leben noch viele Nachkommen des Bruchhofes in Kehdingen.

Nikolaus Scholvin, geboren 1957 in Stade und dort aufgewachsen, studierte Germanistik und Theologie in Göttingen und ist heute Gymnasiallehrer in Berlin.

 

Wer sich für Regionalgeschichte interessiert oder gar einen persönlichen Bezug zur Familie Scholvin und dem Bruchhof hat, ist herzlich eingeladen zu lauschen und zu ergänzen.

 

Als Eintritt wird ein Solidarbeitrag in Höhe von 5 € erhoben, den der Speicher zur Finanzierung der Betriebskosten für das Haus nutzt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!


"So sind wir eben!"

Montags von 19:00 bis 20:30 Uhr / Beginn: 05.02.2018 / Kosten 36 € für 6 Termine

Eine selbstironische, humorvolle Auseinandersetzung mit dem Wesen des Kehdingers und des Norddeutschen schlechthin!

 

Der Freiburger Jörg Petersen, der vielen durch seine Kehdinger Geschichten bekannt ist, lädt zu einem interaktiven Lese-Workshop ein. Über eine  seiner fiktiven Geschichten sollen die TeilnehmerInnen Zugang zum Wesen des Kehdingers und des Norddeutschen  schlechthin bekommen.

 

Zum Inhalt verspricht Petersen:  „Gnadenlos wird mit Vorurteilen aufgeräumt, kritisch und nicht ohne eine gehörige Portion Selbstironie sollen Zugereiste und Ureinwohner sich und ihre Mitmenschen betrachten.“  Interaktiv ist dieser „Lesezirkel“, weil die Teilnehmerinnen regelmäßig in die Geschichte eingebunden werden, sie verändern oder fortsetzen können.

 

Wer mal eine Sitzung verpasst oder nachträglich noch einsteigen möchte oder auch einfach nicht weiß, was ihn erwartet, findet in Jörg Petersens Blog die bisherigen Texte.

 

Eine Anmeldung ist erforderlich und wird ab sofort telefonisch unter 04779-89944-77 oder online entgegengenommen.


Januar 2018


Themenabend: Pflegeversicherung

DI 23.01.2018 / 19:30 - 21:30 / Eintritt 5 € / Dachgeschoss

Themenabend Pflegeversicherung, Gesundheitsnetwerk Kehdingen

Erfahren Sie Grundsätzliches über die neuen Begutachtungen, Leistungen und Kosten sowie Möglichkeiten und Ansprüche.

 

Referent:

Axel Volkmer

Leiter der DRK – Seniorenheime In Freiburg und Drochtersen

 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! 

www.gesundheitsnetzwerk-kehdingen.de


Carrera-Rennen auf dem Freiburg-Ring

Rundenrennen: SO 21.01. / 28.01. / 04.02.2018 / 15-20 Uhr / Eintritt frei ; Startgebühr 10 € ; Leihgebühr 2 €; Mindestteilnahmealter: 14 Jahre!

Finalrennen: SO 18.02.2018 / 15-20 Uhr / Eintritt frei; Teilnahme nur für bisherige Rundensieger

Dieter Müller (2. Platz), Tobias Brokelmann (1. Platz), Peter Ruppert (3. Platz) und Rennleiter Boris Ksoll (v.l.n.r.)
Dieter Müller (2. Platz), Tobias Brokelmann (1. Platz), Peter Ruppert (3. Platz) und Rennleiter Boris Ksoll (v.l.n.r.). Foto: Lotta Klein

Über mehrere Wochen hatten Jugendliche und Erwachsene die Gelegenheit einen Carrera Boliden über eine 70 Meter lange Rennstrecke im Historischen Kornspeicher zu lenken. Jetzt konnte sich Tobias Brokelmann aus Stade beim Finalrennen am Sonntag, den 18. Februar als erster Meister auf dem Freiburg-Ring gegen seine Konkurrenten durchsetzen.

 

„Raus ist raus“ läutete Rennleiter Boris Ksoll das Finalrennen ein, bei dem alle Fahrer, die sich durch die Vorentscheid-Runden qualifiziert hatten, gegeneinander antraten. Nicht nur Geschick, sondern auch harte Nerven waren also gefragt, damit der Wagen nicht aus der Bahn flog und das Rennen für den Teilnehmer vorzeitig beendet wurde. Tobias Brokelmann bewies beides und durfte am Ende mit Sekt auf seinen Sieg anstoßen.

Die Veranstalter im Historischen Kornspeicher blicken auf eine erfolgreiche erste Carrera-Saison zurück. Dank des ehrenamtlichen Engagements von Rennleiter Boris Ksoll und vieler weiterer Helfer hatten mehrere hundert Menschen innerhalb eines Monats die Bahn getestet und die Teilnehmer angefeuert. Bevor die nächste Saison in Planung geht, muss jedoch erst einmal das Equipment gewartet werden, denn die beliebten Rennwagen haben mehr als 100 km auf dem Freiburg-Ring zurückgelegt.

 

Über die Carrera-Bahn:

In über 60 Stunden hat Boris Ksoll, Mitglied im Förderverein Historischer Kornspeicher Freiburg und Eigner der Bahn den Freiburgring mit vielen Kurven, Brücken und geraden Hochgeschwindigkeitsstrecken aufgebaut.  20 Strom-Einspeisepunkte sorgen dafür dass den bis zu sechs gleichzeitig auf der Strecke befindlichen Fahrzeugen nie die nötige Spannung fehlt, um den Stil zu fahren, den Fahrzeug und Bahn erlauben. Mehrere Weichen ermöglichen schnellere Formel 1 Piloten einen Spurwechsel um langsamere Wagen zu überholen.

 

Gefahren wird mit Carrera 124 digital. Im Gegensatz zur großen Formel I dürfen hier alle FahrerInnen, die 14 und mehr Jahre alt sind, an den Start. Wer über kein eigenes Fahrzeug verfügt, kann sich einen „Leihwagen“ für 2 € die Stunde mieten. 15 Fahrzeuge, Neuwagen und Gebrauchte in Topzustand, stehen an den Boxen zur freien Auswahl bereit. Fortgeschrittene dürfen ihre eigenen Fahrzeuge mitbringen. Niemand muss Angst vor Disqualifizierung wegen Veränderungen am Fahrzeug haben. Es sind nämlich alle Fahrzeuge zugelassen ganz gleich mit welch raffinierten Tuningmaßnahmen die Eigner versuchen ihrem „Boliden“ einen Vorteil auf der Rennstrecke zu verschaffen.

 

Die Rennleitung geht davon aus, dass sich das Fahrerfeld sehr schnell in zwei Gruppen spalten wird. Auf der einen Seite finden sich all die, die sich zum Teil nie erfüllte Kinder- und Jugendträume erfüllen wollen, die, deren eigene Bahn nie mehr als die Umrundung des Stubentisches zuließ. In der zweiten Gruppe werden sich die FahrerInnen sammeln, die sich professionell ihrem Carrera Hobby hingeben, keine Optimierung an ihren Fahrzeugen auslassen und jede Rennstrecke im Umkreis von 100km kennen. Sie können an mehreren Tagen trainieren, sich im Qualifying für das endgültige Rennen qualifizieren und um den Großen Preis von Freiburg kämpfen.

 

„Letztlich kommt es aber nicht auf Höchstleistung an“, meint Rennleiter Boris Ksoll, „der Spaß soll an erster Stelle stehen und wir möchten Interesse für dieses schöne Hobby wecken.“ Zuschauer sind gerne gesehen. Sie zahlen keinen Eintritt.

Gruppen, Vereine oder Betriebe können die Bahn nach Absprache buchen. Bewirtung mit Speisen und Getränken nach Absprache.

 

Betriebe können einen Rennwagen im Wert von 80 € sponsern. Im Gegenzug erhält der Wagen das Firmenlogo auf Kühlerhaube oder Dach. Bei Fahrzeugsponsoring gibt es zusätzliche Bandenwerbung entlang der Rennstrecke. Über Benennung von Streckenabschnitten nach Firmennamen oder Personen (z.B. Meier Kurve, Fahrzeugbau May Brücke, Elli Kahrs Bogen, …) kann verhandelt werden.

 

Eine Anmeldung ist erforderlich und wird ab sofort telefonisch unter 04779-89944-77 oder online entgegengenommen.

Tarife

Einzelpersonen:

10 €/Stunde + 2 € Leihwagen

 

Gruppentarife (inkl. Leihwagen):

100 € für 2 Stunden
150 € für 3 Stunden

Carrera-Rennen im NDR "Hallo Niedersachsen"

Am 28.01.2018 strahlte der NDR in der Sendung "Hallo Niedersachsen" einen mehrminütigen Beitrag über das Carrera-Rennen im Historischen Kornspeicher aus, der in der Mediathek eingesehen werden kann.

Nach dem Starten des Film rechts unten auf das Rädchen bzw. Rechteck klicken und sehr hohe Qualität und Vollbild auswählen!

Rennleiter Boris Ksoll im NDR "Mein Nachmittag"

Am 20.02.2018 war Rennleiter Boris Ksoll NDR-Sendung "Mein Nachmittag" zu Gast, um über den Kornspeicher und die Liebe zum Miniator-Rennsport zu sprechen. Der Beitrag ist in der NDR Mediathek einzusehen.


Tanzkreis für Fortgeschrittene

Donnerstags von 20:00 bis 21:30 Uhr / Beginn: 18.01.2018 / Kosten 45 € pro Quartal (min. 9 Termine)

Erfahrene Tanzpaare, die ihre Kenntnisse anwenden möchten, können wöchentlich am Tanzkreis im Historischen Kornspeicher teilnehmen. Auch Interessierte, die nicht an einem Kurs im Haus teilgenommen haben, aber bereits anderweitig Tanzerfahrung gesammelt haben, sind dazu eingeladen.

 

Unter der Führung von Tanzlehrer Boris Ksoll werden Standardtänze wie Walzer, Tango und Quickstep sowie Lateintänze wie Cha-Cha-Cha, Rumba und Jive zu moderner Musik aufs Parkett gelegt. Dabei steht nicht der Unterricht, sondern die Anwendung von bereits Erlerntem im Vordergrund.

 

Eine Anmeldung ist erforderlich und wird ab sofort telefonisch unter 04779-89944-77 oder online entgegengenommen.


Tanzkurs: Standard- und Lateintänze für Anfänger

Montags von 20:00 bis 21:30 Uhr / Kursbeginn: 15.01.2018 / Kosten 70 € für 10 Termine

Ab Januar 2018 wird im Historischen Kornspeicher wieder ein Tanzkurs für Anfänger angeboten. In diesem Tanzkurs wird Ihnen Tanzlehrer Boris Ksoll an 10 Abenden die verschiedenen Standard- und Lateintänze nahebringen.

 

Der Kurs kostet 70 € und wird montags an 10 aufeinanderfolgenden Terminen von 20:00-21:30 Uhr stattfinden. Unterrichtet werden die Standardtänze Walzer, Tango und Quickstep, sowie die Lateintänze Cha-Cha-Cha, Rumba und Jive. Dabei achtet Tanzlehrer Boris Ksoll bei der Musikauswahl darauf, moderne Musikstücke zu verwenden.

 

Eine Anmeldung ist erforderlich und wird ab sofort telefonisch unter 04779-89944-77 oder online entgegengenommen.