VeranstAltungsarchiv

2022 Monat 1 – 4


Konzert

FR 29.04.2022 | Einlass 19:15 | Beginn 20:00 | 12 €

Mense plays beatles

Mense interpretiert mit seiner Band Klassiker der Beatles.

Was sind schon London oder Liverpool, was sind auch New York und der Rest der Welt gegenüber „Oederquart Rock City“? Das Publikum im Historischen Kornspeicher darf aufhorchen, den Unterschied macht Mense mit seiner Band hörbar! Die Musiker interpretieren die Songs der legendären Pilz-Köpfe und zeigen dabei das eigene Können an den Instrumenten und am Mikro. Qualitäts-Beat vom Feinsten.

 

Mense ist ein Allrounder: Virtuos beherrscht er die Gitarre, spielt gekonnt auf der Klaviatur der musikalischen Emotionen und begeistert die ihm Zuhörenden auch mit seinem Gesang. Beim Konzert im Historischen Kornspeicher verneigt er sich vor Paul McCartney und John Lennon, Mense interpretiert die Stücke der Beatles mit seiner eigenen Band... Dabei zeigt er nicht nur Respekt vor den „Fab Four“, sondern eben auch eigenes Profil und beweist sein Können im Beat. Mitreißend, kraftvoll, zärtlich, sanft – Mense kann die lauten und die leisen Töne, und muss mit seiner Band beim Konzert im Historischen Kornspeicher den Vergleich an die Auftritte der Beatles im legendären Star Club, Hamburg, mit Sicherheit nicht scheuen.



SA/SO 23./24.04.2022 | 12:00-17:00 Uhr

buntes Markt-Treiben im und um den Kornspeicher

Frühlingsmarkt

Am 23. und 24. April 2022 werden  die Terrasse, der Grünflächenbereich und das Innere des Historischen Kornspeichers Raum und Rahmen bieten für hochwertiges Kunsthandwerk und hausgemachte Leckereien aus der Region.

Für alle Gäste sind zwar ausreichend Parkmöglichkeiten ausgeschildert, es empfiehlt sich jedoch auch die Anfahrt per Rad.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist natürlich frei, im Haus aber wird um das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes gebeten, denn Corona soll möglichst keinen Zutritt haben. 



kinderkino

FR 15.04.2022 | 15:30 | 5€

MULLEWAPP – eine schöne Schweinerei

Animations/Trickfilm für die ganze Familie

Helme Heine hat die drei tierischen Freunde vom Bauernhof Mullewapp erfunden, nun kommt ein neuer Film in die Kinos mit dem Hausschwein Soraya und darüber, wie man Freundschaften pflegt.

Im beschaulichen Mullewapp leben das Schwein Waldemar, Johnny Mauser und Franz von Hahn ein friedliches Leben.



Daniela Behrens,

Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung.

DO 07.04.2022 | 17:30 |

speichergespräch

Die Veranstaltung ist kostenlos, aber bitte unbedingt anmelden.

Medizinische Versorgung im ländlichen Raum

Podiumsdiskussion mit Daniela Behrens,
Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung.

Neben der Ministerin beteiligen sich an der Diskussion: :

  • Erika Hatecke, Bürgermeisterin der SG Nordkehdingen
  • Birgit Butter, stellvertretende Landrätin des Landkreises Stade
  • Dr. Stephan Brune, Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie, Vorsitzender der kassenärztlichen Vereinigung des Bezirkes Stade
  • Dr. Rainer Feutlinske, Arzt für Allgemeinmedizin u. Hausarzt in Wischhafen
  • Hans-Michael Penzler, Arzt für Allgemeinmedizin u. Hausarzt in Freiburg
  • Holger Falcke, Bürgermeister der SG Himmelpforten Oldendorf und Bezirksgeschäftsführer des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebundes

Am 7. April kommt die Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, Frau Daniela Behrens, um 18.30 Uhr zu einem Speichergespräch nach Freiburg. Speichergespräche befassen sich mit Themen, die unsere Mitbürger*innen interessieren oder interessieren sollten. Der Abend steht unter dem Oberthema „Die medizinische Versorgung des ländlichen Raumes“.

 

Mit diesem Speichergespräch richten wir uns in erster Linie an unsere Mitbürger*innen, die sich zunehmend Sorgen machen müssen, ob zukünftig ihre medizinische Versorgung hier abseits der Städte gewährleistet ist. Die Ministerin und ein mit geballtem Fachwissen besetztes Podium, lassen einen spannenden Abend erwarten. Gäste werden etwas über die aktuelle Versorgungssituation in Niedersachsen und speziell unserer Region sowie über bereits laufende Modelle und Erfahrungen erfahren. Als Veranstalter versprechen wir uns von dem Abend, dass die Diskussion zwischen den Expertinnen und Experten sowie dem Publikum in Strategien und Überlegungen mündet, die unserer Region mittelfristig Lösungswege aufzeigen.   

 

Die Bedeutung einer guten medizinischen Versorgung des ländlichen Raumes geht weit über den rein medizinischen Rahmen hinaus. Unsere Dörfer, vielleicht Regionen, werden sich weiter zurückentwickeln, wenn auch noch die Ärzte verschwinden. Einwohnerschwund, Schließung von Geschäften, Kindergärten, Schulen usw. sind unmittelbar zu befürchtende Folgen.

 

Das wollen die hier lebenden Menschen nicht. Sie hängen an ihrer Heimat und wollen auch ihren Kindern und Kindeskindern eine Zukunft in unseren Dörfern erhalten.



Sa 26.03.2022 | 19:30 Uhr  | HUTKONZERT

Bunte Stunde mit Ginger & Lime

KNEIPENABEND

Genießen Sie in gemütlicher Atmosphäre eine bunte Mischung aus Pop, Rock und Folk auf einer Vielzahl von Instrumenten mit Svenja und Jan-Simon. In ihren meist zweistimmigen Interpretationen sind daher immer wieder neue Konstellationen aus Klavier, Gitarre, Bass, Whistle, Cajón, Bodhrán und weiteren Percussioninstrumenten zu hören.

 

Sie wohnten nur 14 km entfernt…

…doch sie mussten erst nach Hildesheim gehen, um sich beim Studium kennen zu lernen. Svenja und Jan-Simon studierten Musik und Mathematik für das Grundschullehramt. Anschließend zog es beide zum Referendariat zurück in den Norden. Nebenbei entdeckten sie die Jamsession in der 'Kombüse' Oberndorf, wodurch sich im Laufe der einzelnen Sessions ein Liedrepertoire ansammelte, das eine bunte Mischung aus Pop, Rock, Folk, Musical und gelegentlich auch einer Prise Kinderliedern bildet. Wie es sich für Musiklehrer gehört, spielen beide eine Vielzahl an Instrumenten

 

Obwohl nun beide als Lehrkräfte in den Landkreisen Oldenburg bzw. Stade tätig sind, lassen sie es sich nicht nehmen, so oft wie möglich gemeinsam Musik zu machen. Nach vielen Sessions und kleineren Auftritten auf Familienfeiern und Hochzeiten gaben sie im Sommer 2017 endlich ihr Konzertdebut als Duo 'Ginger & Lime'.



Speicherkino

FR 18.03.2022 | 19:30 | 7,50€

THE FATHER

Der unabhängige Anthony (Anthony Hopkins) lehnt auch im Alter und zunehmend von Demenz geplagt jegliche Hilfe von seiner Tochter Anne (Olivia Colman) ab. Diese Hilfe wird aber unabdingbar, als Anne beschließt, mit ihrem Mann Paul nach Paris zu ziehen, und Anthony somit allein in der Wohnung zurückbleiben müsste, in der Anne und Paul mit ihm leben. Dass das nicht funktionieren wird, wird schon daran deutlich, dass Anthony immer wieder sehr durcheinander kommt. Er wundert sich etwa über den unbekannten Mann, der auf einmal im Wohnzimmer sitzt und behauptet, sein Schwiegersohn Paul zu sein. Und selbst die Frau, die kurz darauf nach Hause kommt und behauptet seine Tochter Anne zu sein, erkennt er nicht. Die Pflegerin Laura soll Anthony helfen, doch auch wenn er sich anfangs charmant gibt: Er hat bereits zuvor andere Pflegerinnen mit seinen Stimmungsschwankungen vergrault...

 

Der französische Schriftsteller und Theater-Regisseur Florian Zeller hat sich in den vergangenen Jahren den Ruf als aktuell bedeutendster Dramatiker erarbeitet. Seine Stücke und ihre Aufführungen werden gefeiert, Stars wie Isabelle Huppert stehen Schlange, um unter seiner Regie auf der Bühne stehen zu dürfen. Mit „The Father“ legt Zeller nun sein Kinodebüt als Regisseur vor – basierend auf seinem gleichnamigen Theaterstück „Le Père“, das nach seiner Premiere 2012 weltweit aufgeführt und mit Preisen überhäuft wurde. Wer nun befürchtet, dass Zeller uns abgefilmtes Theater beschert, könnte allerdings kaum weiter danebenliegen. Vielmehr nutzt er die spezifischen Mittel des Kinos, um uns Demenz so eindringlich darzustellen, wie es kaum jemand bislang in einem Film geschafft hat. Unterstützt von dem hervorragenden Schauspielgespann Anthony Hopkins („Das Schweigen der Lämmer“) und Olivia Colman.

 

Trailer



kinderkino

FREITAG 18.03.2022 | 15:30 | EINTRITT 5€

JIM KNOPF UND DIE WILDE 13

Ein Jahr nach den Ereignissen geht das Leben in Lummerland wieder seinen gewohnten Gang. Doch es ziehen dunkle Wolken über der beschaulichen Insel auf: Die Wilde 13 hat erfahren, dass Frau Malzahn besiegt wurde, und will dafür nun Rache nehmen. Die Einwohner von Lummerland ahnen noch nichts von der drohenden Gefahr. Währenddessen ist Prinzessin Li Si bei Jim Knopf zu Besuch. Ihr kann Jim sein größtes Geheimnis anvertrauen: Er möchte endlich die Wahrheit über seine Herkunft erfahren.

Fortsetzung zum 2018 erschienenen Kinofilm „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer”, der auf dem gleichnamigen Kinderbuch von Michael Ende basiert.

Trailer

 



FR 11.03.2022 | 19:30 | HUTKONZERT

Bunte Stunde

BUNTE STUNDE: BA-B, BIRTHE & ANDREAS KRETHE

KNEIPENABEND


Die Bunte Stunde findet in gemütlicher Atmosphäre im Erdgeschoss des Kornspeichers statt. Der Eintritt ist frei, die Musiker freuen sich über jede Spende, die während des Konzerts im Hut landet. Wir bitten um Tischreservierung.

Hinter dem Namen, der auch als kleine Hommage an eine ähnliche klingende Kölner Band ist, verbirgt sich das Akustik-Duo Birthe und Andreas Krethe aus Balje-Hörne. Mit Gitarre, Klavier und Gesang präsentieren sie bekannte Rock- und Pop-Songs der 1980er und 1990er Jahre, die nicht so oft zu hören sind, aber auch eigene Lieder, die von Herzen kommen. Besucher können zur Live-Musik frischgezapftes Bier, Wein oder Erfrischungsgetränke genießen.

 

Schon seit 1992 musiziert das Akustik-Duo aus Balje-Hörne gemeinsam und spielten in verschiedenen Bands auf Festivitäten in und um Kehdingen. Da bei den beiden die ruhigere Musik auch nicht zu kurz kommen darf, entstand BA-B, ein Akustik-Duo, bei dem beide Gitarre spielen und singen, und Andreas auch dann und wann mal in die Klaviertasten haut. Mit Liedern, die den beiden gefallen, die man kennt, aber nicht so häufig hört, wollen sie ihre Zuhörer erfreuen. „Musik soll einfach nur Spaß machen und einen berühren“ ist ihr Motto. So ist das Repertoire von BA-B nicht nur eine Mischung aus Rock/Pop-Songs der 80er/90er, sondern es beinhaltet auch eigene Lieder, die von Herzen kommen. Genau die richtige Musik, um mit einem Getränk in gemütlicher Atmosphäre einen netten Plausch mit dem Tischnachbarn zu führen.



FR 04.03.2022 | 19:30 | 20€

THree Wise Men

European Songbook

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie das Jazzrepertoire heute aussehen würde, wenn Musiker wie Louis Armstrong oder Charly Parker Kompositionen von Johann Sebastian Bach, Guiseppe Verdi, Franz Lehár oder Ennio Morricone für ihre Improvisationen ausgewählt hätten?

 

Eine interessante und gänzlich neue Antwort auf diese Frage geben die “Three Wise Men“ mit ihrem neuen Projekt, dem „European Songbook“.

 

Das oft zitierte Great American Songbook ist eine Sammlung von Melodien von amerikanischen Komponisten wie Irving Berlin, George Gershwin, Jerome Kern und Cole Porter. Dieses berühmte Songbook wurde zwischen 1920 und 1950 zusammengestellt und bildet das Herzstück des klassischen Jazzrepertoires. Alle großen Jazzmusiker haben einen Teil ihres musikalischen Materials aus diesem Melodienpool entnommen.

 

Frank Roberscheuten, Festivalleiter, Bandleader, Jazzworkshop -Promoter und dazu einer der profiliertesten europäischen Jazzsaxophonisten hat mit seinen Kollegen, dem italienischen Pianisten Rossano Sportiello und dem Wiener Drummer Martin Breinschmid 15 Titel der europäischen Musikgeschichte von  Johann Sebastian Bach bis Toots Thielemanns von Franz Lehar zu Ennio Morricone ausgewählt und sie zu swingenden Jazzstandards umgearbeitet.

 

Die Mitglieder der „Three Wise Men“, drei Musiker aus den Niederlanden, Italien und Österreich, arbeiten seit 13 Jahren zusammen und haben in 1500 Konzerten ihr außergewöhnliches musikalisches Format europaweit unter Beweis gestellt.

Roberscheutens virtuoses Klarinetten- und Saxophonspiel, tief verwurzelt in der Tradition der Jazzgiganten wie Coleman Hawkins und Lester Young verbindet den „Sound of the 30s“ gekonnt mit den gänzlich neuen Improvisationsvorlagen.

Der gebürtige Mailänder und in New York lebende Rossanno Sportiello wird von den Fachleuten als einer der weltbesten Pianisten des traditionellen Jazz bezeichnet. Die New York Times schrieb über ihn, er sei der beste Import aus Italien seit dem Barolo. Mit seinem virtuosen multistilistischen Spiel hält er weltweit sein Publikum in Atem.

Drummer/Percussionist Martin Breinschmid aus Wien, Swingdrummer par excellence liefert nicht weniger virtuos das rhythmische Fundament,  auf dem sich das Trio bewegt.

 

Musikalische Grenzen existieren für die Wise Men nicht. Sie lassen ihre gesammelte geballte Spielerfahrung in ihr neues Projekt einfließen. Ihr fast telepathisches Zusammenspiel und ihre gemeinsame Sprache, die des klassischen Jazz, machen ihr neues Projekt zu einer der interessantesten Unternehmungen des heutigen traditionellen Jazz. Freuen Sie sich auf die 3 Wise Men und auf das European Songbook!



Vortrag

DI 01.03.2022 | 18:00 | 10 €

Mitglieder das Gewerbevereins Nordkehdingen haben freien Eintritt zu dieser Veranstaltung.

Matthias Reichert von der Wirtschaftsförderung Landkreis Stade GmbH und Sven Samplatzki vom Transferzentrum Elbe-Weser (TZEW) informieren über das Dienstleistungsangebot der Wirtschaftsförderung Landkreis Stade GmbH, aktuelle Förderprogramme (Digitalisierung, Corona). Was macht eigentlich da TZEW (Transferzentrum Elbe-Weser) und Einsatzmöglichkeiten von VR- und AR-Brillen (diese können auch aktiv vor Ort ausprobiert werden).



Hartmut Arbatzat rechts,Frank links Foto: Archiv Arbatzat

Renate Albers. Foto: M. Meybohm

SO 27.02.2022 | 15:00 | eintritt 12 € inkl. K+K

Sonntagscafé mit ...

Plattdeutsche Lieder und Geschichten

Dr. Hartmut Arbatzat, Renate Albers und Frank Arbatzat

 

Dr. Hartmut Arbatzat ist Lehrer i.R. und führt seit 30 Jahren Plattdeutschkurse an der

VHS durch. Dabei entstanden viele Sketche und Texte, die er gemeinsam mit Renate

Albers auf verschiedenen Veranstaltungen zur Freude des Publikums vorgetragen hat.

Sein Lehrwerk "Platt - Dat Lehrwerk" ist inzwischen Standardlektüre in

Platt-Kursen.

Vor einem Jahr gründete er mit Frank Arbatzat die Formation "De Plattmokers",

die sich in unterschiedlicher Besetzung der Pflege plattdeutschen Liedguts widmet.

Das Repertoire umfasst sowohl traditionelle plattdeutsche Lieder als auch plattdeutsche

Übersetzungen von Liedern aus dem Folk- und Liedermacherbereich.



Speicherkino

verschoben auf FR 25.02.2022 | 19:30 | 7,50 €

Fabian oder der Gang vor die Hunde

Tom Schilling als Jakob Fabian lässt sich während der Weltwirtschaftskrise durch das Berlin der dreißiger Jahre treiben. Nach einer Romanvorlage von Erich Kästner.

Im Berlin des Jahres 1931 lässt sich der Germanist und Werbetexter Jakob Fabian (Tom Schilling) durch das Leben treiben. Während er tagsüber für die Werbung einer Zigarettenfirma zuständig ist, ist er nachts oft mit seinem Studienkollegen Labude (Albrecht Schuch) unterwegs und macht die Unterweltkneipen, Bordelle und Künstlerateliers unsicher. Das sorglose Leben der beiden jungen Männer wird durch eine durch Kommunisten und Nationalsozialisten geteilte Gesellschaft zunehmend bedroht und auch Labude träumt davon, dass die Klassen gegen die Obrigkeit revolutionieren. Fabian kann mit dem politischen Umbruch nicht viel anfangen und kommentiert die Geschehnisse ironisch. Eines Tages trifft er in einem Atelier auf Cornelia (Saskia Rosendahl) und verliebt sich auf den ersten Blick in sie. Fabians naives Leben nimmt eine dramatische Wendung, als er einer Entlassungswelle zum Opfer fällt, Cornelias Karriere als Schauspielerin jedoch an Fahrt aufnimmt...

 

Basiert auf Erich Kästners Roman „Der Gang vor die Hunde“, der eine Rekonstruktion von der Urfassung des Romans „Fabian“ ist.



kinderkino

verschoben auf FR 25.02.2022 | 15:30 | 5 €

DIE OLCHIS - WILLKOMMEN IN SCHMUDDELFING

Animations/Trickfilm für die ganze Familie

Als die Olchi-Familie ein neues Zuhause sucht, landet sie mit ihrem fliegenden Drachen Feuerstuhl in Schmuddelfing, einem hübsch-beschaulichen Örtchen – jedoch mit einer großen, stinkenden Müllhalde. Hier tüftelt der elfjährige Max gemeinsam mit dem genial-verrückten Professor Brausewein und dessen Nichte Lotta an einer Maschine, dem Destinkomaten, der den Müllgestank aufsaugen und neutralisieren soll – aber noch nicht so richtig gut funktioniert. Als Max die Olchis auf der Müllhalde trifft, wird ihm sofort klar, dass sie die perfekte Lösung sind: Sie essen Müll! Und für die Olchis ist die Müllhalde von Schmuddelfing das am herrlichsten stinkenden Örtchen, das sie je gesehen und gerochen haben! Alles wäre in Ordnung, wenn es nicht noch die Pläne des skrupellosen Bauunternehmers Hammer gäbe: Er will die Müllhalde durch einen Wellness-Tempel ersetzen. Müssen die Olchis nun wieder weiterziehen? Kurzerhand tun Max und Lotta sich mit den Olchi-Kindern zusammen und schmieden einen Plan, um den Bösewicht aufzuhalten.



Foto: Christian Hager, Engelschoff

SA 12.02.2022 | 18:30 | Hutkonzert

Bunte Stunde

Akustik Remembaaa … and Friends

laden mit handgemachter Musik zu einem fröhlichen Abend in der gemütlichen Atmosphäre des Kornspeichers bei frischgezapftem Bier oder anderen erfrischenden Getränken ein. Inspiriert durch die Nähe zum Publikum steht die Geselligkeit und der Spaß an diesem Abend im Vordergrund. Das Repertoire der humorvollen Kehdinger Band unterhält mit Oldies, Klassikern, Rock, Schlagern und Pop bis hin zu plattdeutschen Volksliedern. Die Musiker Matthias Rambow (Gitarre und Gesang), Silke von Borstel (Gesang), Guido Goedecke (Bass und Gesang), Thomas Raap (Keyboard und Gesang) und Mario Möller (Drums) freuen sich auf einen schönen Abend mit Ihnen.



Reisen, wo es blubbert, donnert, zischt, rauscht, stinkt und wo man bisweilen von atemberaubender Stille umgeben ist.

Es handelt sich bei diesem Vortrag um eine Benefizveranstaltung zugunsten des Freiburger Kornspeichers

Reisebericht

Jörg Petersen: Island für Anfänger

SA 29.01.2022 | 19:30 | Eintritt 7 €

Petersen hat seinen Vortrag nicht ohne Grund denen gewidmet, die bisher noch keine Islanderfahrungen haben. Er möchte seine Gäste mitnehmen in ein Land voller landschaftlicher Gegensätze mit unglaublichen Naturerscheinungen. Dabei will er aber nicht auslassen zu beschreiben, welchen Tücken und Überraschungen man als Neuling zumal mit laxer Reisevorbereitung in Island ausgesetzt sein kann.  Natürlich erfährt seine Zuhörerschaft etwas über die Geschichte, Geografie, die Tier- und Pflanzenwelt, nie dozierend, eher beiläufig. Wenn er zum Beispiel beschreibt wie schwer es ist, echte Isländer auf der Insel zu treffen oder wie ihn beschäftigt, was die Isländer eigentlich mit ihren vielen Islandpferden machen, die überall in größeren Herden entlang der Straße grasen. Man erfährt, dass man nicht allein wegen des Nordlichtes nach Island reisen sollte und wie schwer es ist, das in der Kreissparkasse Freiburg eingetauschte Bargeld auszugeben.

 

Dieser Vortrag richtet sich an all die, die immer schon mal vorhatten, Island zu bereisen.  Aber auch an die, die über die Bilder ihre eigenen, bereits etwas verblassten Reiseeindrücke auffrischen wollen. Petersen: „Und ich würde ja auch gerne einige von denen sehen, für die Island niemals als Reiseziel in Frage kam. Dieses kleine Fenster mit Blick auf mein Islanderlebnis muss einfach Lust auf mehr machen.“



Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Diskussion.

DO 27.01.2022 | 19:30 | eintritt 15 €

AUSVERKAUFT!


Dieser Termin ist ausgebucht! Aber: Dr. Stanzel wiederholt seinen Vortrag wegen der hohen Nachfrage am Fr 28.01. um 19.30 Uhr. Sollten Sie nur am 27.01. Zeit haben, nehmen Sie bitte Kontakt zum Kornspeicher über info@kornspeicher-freiburg.deoder 04779-8261 auf. Vielleicht lässt sich noch etwas tauschen.

ZUSATZTERMIN AM FR 28.01.2022


Der Erlös kommt dem Kornspeicher zugute.

Partner und Systemrivalen: Die EU und China im Spannungsfeld wirtschaftlicher Abhängigkeiten und Werteorientierung

Ein Vortrag von Dr. Volker Stanzel, Botschafter a.D. in China und Japan

 

Chinas Aufstieg verändert gerade die globalen Kräfteverhältnisse. Das trifft auch Europa. China ist zweitwichtigster Wirtschaftspartner der EU weltweit, und daraus entstehen gegenseitige Abhängigkeiten. Das kann fatale Konsequenzen haben, wenn China die Regeln partnerschaftlicher internationaler Zusammenarbeit nicht mehr gelten lässt. Denn dann geht sein Einfluss an die Substanz des demokratischen Selbstverständnisses europäischer Gesellschaften. Deren populistisch genährte Krise wird Chinas Chance. Eine Herausforderung für Europa, die uns alle betrifft und mit der wir uns auseinandersetzen müssen.

Als ehemaliger Botschafter in China und Japan beleuchtet Dr. Volker Stanzel in seinem Vortrag den aktuellen Balanceakt zwischen der EU und China.



Der Rausch gewann den Oscar 2021 als bester internationaler Film.

Speicherkino

FR 21.01.2022 | 19:30 | 7,50 €

Der Rausch

Oscar-Gewinner 2021: Die Sozialsatire handelt von vier befreundeten Lehrern, die aus Frustration gemeinsam ein „Trinkexperiment“ starten, um wieder motiviert vor ihre Schüler treten zu können.

Früher war Martin Lehrer aus Leidenschaft – heute sind nicht nur die Schüler von seinem fehlenden Enthusiasmus gelangweilt, auch in Martins Ehe ist die Luft raus. Seinen drei Freunden, die am selben Gymnasium unterrichten, geht es nicht viel besser. Bei einer angeheiterten Geburtstagsrunde diskutieren sie die Theorie eines norwegischen Philosophen, nach der ein Mensch nur mit einem erhöhten Alkoholgehalt im Blut zu Bestleistungen fähig ist. Solch eine gewagte These muss überprüft werden. Die vier beschließen den Selbsttest zu machen und während der Arbeit einen konstanten Pegel zu halten. Soll nicht sogar Churchill den Zweiten Weltkrieg in einem Alkoholrausch gewonnen haben? Mit neuem Antrieb stürzen sie sich in ihr geheimes Experiment. Die Wirkung lässt nicht lange auf sich warten …

 

Mats Mikkelson in seiner besten Rolle

 

Hier gehts zum Trailer!



Kinderkino

FR 21.01.2022 | 15:30 | 5 €

Der geheime Garten

Nach dem plötzlichen Tod ihrer Eltern wird die in Indien lebende, 10-jährige Britin Mary Lennox (Dixie Egerickx) auf das tief in den Yorkshire Moors gelegene Landgut ihres Onkels Archibald (Colin Firth) geschickt. Weder der Onkel noch die Haushälterin (Julie Walters) interessieren sich für das Mädchen. Die Geheimnisse in dem großen Haus mit den hundert verschlossenen Zimmern wecken schnell Marys Neugier. Sie erfährt von einem geheimen Garten, den seit zehn Jahren niemand betreten hat und macht sich auf die Suche. Aber was sie findet, ist weitaus mehr als irgendein Garten! Gemeinsam mit ihrem kränklichen Cousin Colin (Edan Hayhurst) und ihrem neugewonnen Freund Dickon (Amir Wilson) entdeckt sie eine Welt für sich, die nicht nur ihr eigenes Leben von Grund auf verändert.

 

DER GEHEIME GARTEN basiert auf dem zeitlosen Klassiker der Kinderliteratur aus der Feder von „Der kleine Lord“-Schöpferin Frances Hodgson Burnett und wurde nun neu für die große Leinwand interpretiert. Als Produzenten zeichnen der mehrfach preisgekrönte David Heyman (,,Harry Potter'', „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind", ,,Paddington") und Rosie Alison (,,Der Junge im gestreiften Pyjama", ,,Testament of Youth", „Paddington") verantwortlich. Die Regie der Literaturneuverfilmung hat der gefeierte britische Regisseur und BAFTA-Preisträger Marc Munden übernommen. Die Hauptrollen sind mit einem bemerkenswerten Trio junger Nachwuchstalente – Dixie Egerickx, Edan Hayhurst und Amir Wilson – besetzt, die an der Seite von Colin Firth („A Single Man", ,,The King's Speech'') und Julie Walters (,,Paddington l & 2", ,,Mamma Mia! Here We Go Again'') spielen.

Trailer:

Auf YouTube