Speicherevent


Ausstellung

SO 31.03. bis So 14.04.2024 | SA und SO 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr und nach Vereinbarung | Eintritt frei

Aquarelle von Siegfried Krön

 

Siegfried Krön versteht es den Fluss der Aquarellfarben bewusst einzusetzen. Er inszeniert wunderbare Farbverläufe, lässt Farben sanft zu nebelartigen Gebilden auslaufen, lässt Horizonte sich auf Wasserflächen spiegeln. Dabei entstehen bisweilen mystisch anmutende Bilder, die aus der griechischen Mythologie stammen könnten. Das Auge des Betrachters wird in unergründliche Bildtiefen entführt und es wird viel Projektionsfläche für Fantasie geboten.

 

Vernissage am SO 31.03. um 14.00 Uhr mit Common Mind!

 

 

Das Aquarell ist eine Technik, die einerseits von der Leichtigkeit und Luftigkeit dieses Mediums lebt, andererseits auch die Tiefe und Sättigung braucht, um wirklich zur Malerei zu werden.

 

Siegfried Krön versteht es beiden Elementen in seinen Bildern Raum zu geben. Einerseits lassen seine zarten Bilder den unbewussten Einfluss von William Turner erahnen, andererseits lassen seine kräftigen, farbenfrohe Bilder Erinnerungen an Emil Norde wach werden.

 

Ein Kurator schrieb über die zarten Aquarelle von Siegfried Krön:

 

„Siegfried Krön versteht es den Fluss der Aquarellfarben bewusst einzusetzen. Er inszeniert wunderbare Farbverläufe, lässt Farben sanft zu nebelartigen Gebilden auslaufen, lässt Horizonte sich auf Wasserflächen spiegeln. Dabei entstehen bisweilen mystisch anmutende Bilder, die aus der griechischen Mythologie stammen könnten. Das Auge des Betrachters wird in unergründliche Bildtiefen entführt und es wird viel Projektionsfläche für Fantasie geboten.“

 

Die kräftigen, farbenfrohen Bilder lassen erkennen, dass auch Dunkelheit bunt sein kann.

 



Aquarelle von Siegfried Krön

Vernissage SO 31.03. | 14 Uhr

0,00 €

  • verfügbar