Das Programm

Tanzkurs: Standard- und Lateintänze für Anfänger

Montags von 20:00 bis 21:30 Uhr / Kursbeginn: 15.01.2018 / Kosten 70 € für 10 Termine

Ab Januar 2018 wird im Historischen Kornspeicher wieder ein Tanzkurs für Anfänger angeboten. In diesem Tanzkurs wird Ihnen Tanzlehrer Boris Ksoll an 10 Abenden die verschiedenen Standard- und Lateintänze nahebringen.

 

Der Kurs kostet 70 € und wird montags an 10 aufeinanderfolgenden Terminen von 20:00-21:30 Uhr stattfinden. Unterrichtet werden die Standardtänze Walzer, Tango und Quickstep, sowie die Lateintänze Cha-Cha-Cha, Rumba und Jive. Dabei achtet Tanzlehrer Boris Ksoll bei der Musikauswahl darauf, moderne Musikstücke zu verwenden.

 

Eine Anmeldung ist erforderlich und wird ab sofort telefonisch unter 04779-89944-77 oder online entgegengenommen.

Tanzkreis für Fortgeschrittene

Donnerstags von 20:00 bis 21:30 Uhr / Beginn: 18.01.2018 / Kosten 45 € pro Quartal (min. 9 Termine)

Erfahrene Tanzpaare, die ihre Kenntnisse anwenden möchten, können wöchentlich am Tanzkreis im Historischen Kornspeicher teilnehmen. Auch Interessierte, die nicht an einem Kurs im Haus teilgenommen haben, aber bereits anderweitig Tanzerfahrung gesammelt haben, sind dazu eingeladen.

 

Unter der Führung von Tanzlehrer Boris Ksoll werden Standardtänze wie Walzer, Tango und Quickstep sowie Lateintänze wie Cha-Cha-Cha, Rumba und Jive zu moderner Musik aufs Parkett gelegt. Dabei steht nicht der Unterricht, sondern die Anwendung von bereits Erlerntem im Vordergrund.

 

Eine Anmeldung ist erforderlich und wird ab sofort telefonisch unter 04779-89944-77 oder online entgegengenommen.

Carrera-Rennen auf dem Freiburg-Ring

SO 21.01. / 28.01. / 04.02.2018 / 15-20 Uhr / Eintritt frei ; Startgebühr 10 € ; Leihgebühr 2 €

Alle Fotos: Jörg Petersen

Anders als im echten Formel I Zirkus ist das große Rennevent in Freiburg nicht nach einem Wochenende zu ende. Jugendliche und Erwachsene  von 14 – 100 Jahre haben in den nächsten drei Wochen in Freiburg die Gelegenheit einen Carrera Boliden über eine 70 m lange Rennstrecke im Kornspeicher zu lenken. In bislang über 60 Stunden hat Boris Ksoll, Mitglied im Förderverein Historischer Kornspeicher Freiburg und Eigner der Bahn den Freiburgring mit vielen Kurven, Brücken und geraden Hochgeschwindigkeitsstrecken aufgebaut.  20 Strom-Einspeisepunkte sorgen dafür dass den bis zu sechs gleichzeitig auf der Strecke befindlichen Fahrzeugen nie die nötige Spannung fehlt, um den Stil zu fahren, den Fahrzeug und Bahn erlauben. Mehrere Weichen ermöglichen schnellere Formel 1 Piloten einen Spurwechsel um langsamere Wagen zu überholen.

Gefahren wird mit Carrera 124 digital. Im Gegensatz zur großen Formel I dürfen hier alle FahrerInnen, die 14 und mehr Jahre alt sind, an den Start. Wer über kein eigenes Fahrzeug verfügt, kann sich einen „Leihwagen“ für 2 € die Stunde mieten. 15 Fahrzeuge, Neuwagen und Gebrauchte in Topzustand, stehen an den Boxen zur freien Auswahl bereit. Fortgeschrittene dürfen ihre eigenen Fahrzeuge mitbringen. Niemand muss Angst vor Disqualifizierung wegen Veränderungen am Fahrzeug haben. Es sind nämlich alle Fahrzeuge zugelassen ganz gleich mit welch raffinierten Tuningmaßnahmen die Eigner versuchen ihrem „Boliden“ einen Vorteil auf der Rennstrecke zu verschaffen.

Die Rennleitung geht davon aus, dass sich das Fahrerfeld sehr schnell in zwei Gruppen spalten wird. Auf der einen Seite finden sich all die, die sich zum Teil nie erfüllte Kinder- und Jugendträume erfüllen wollen, die, deren eigene Bahn nie mehr als die Umrundung des Stubentisches zuließ. In der zweiten Gruppe werden sich die FahrerInnen sammeln, die sich professionell ihrem Carrera Hobby hingeben, keine Optimierung an ihren Fahrzeugen auslassen und jede Rennstrecke im Umkreis von 100km kennen. Sie können an mehreren Tagen trainieren, sich im Qualifying für das endgültige Rennen qualifizieren und um den Großen Preis von Freiburg kämpfen.

„Letztlich kommt es aber nicht auf Höchstleistung an“, meint Rennleiter Boris Ksoll, „der Spaß soll an erster Stelle stehen und wir möchten Interesse für dieses schöne Hobby wecken.“ Zuschauer sind gerne gesehen. Sie zahlen keinen Eintritt.

Die jetzt schon feststehenden Renntage sind  der 21. und 28. Januar sowie der 4. Februar jeweils in der Zeit von 15 – 20 Uhr.

Am 28. Januar sind die ersten zwei Stunden von 15 – 17 Uhr ausschließlich für Frauen reserviert, denen ihr Leben lang der Zugang zur Carrerabahn von Vätern, Brüdern, Freunden oder Ehemännern verwehrt wurde.

Gruppen, Vereine oder Betriebe können die Bahn nach Absprache auch außerhalb der festgelegten Tage buchen. Bewirtung mit Speisen und Getränken nach Absprache. Betriebe können einen Rennwagen im Wert von 80 € sponsern. Im Gegenzug erhält der Wagen das Firmenlogo auf Kühlerhaube oder Dach. Bei Fahrzeugsponsoring gibt es zusätzliche Bandenwerbung entlang der Rennstrecke. Über Benennung von Streckenabschnitten nach Firmennamen oder Personen (z.B. Meier Kurve, Fahrzeugbau May Brücke, Elli Kahrs Bogen, …) kann verhandelt werden.

Eine Anmeldung ist erforderlich und wird ab sofort telefonisch unter 04779-89944-77 oder online entgegengenommen.

 

Tarife

Einzelpersonen: 10 €/Stunde + 2 € Leihwagen

Gruppentarif:   100 € für 2 Stunden

                          150 € für 3 Stunden

Themenabend: Pflegeversicherung

DI 23.01.2018 / 19:30 - 21:30 / Eintritt 5 € / Dachgeschoss

Themenabend Pflegeversicherung, Gesundheitsnetwerk Kehdingen

Erfahren Sie Grundsätzliches über die neuen Begutachtungen, Leistungen und Kosten sowie Möglichkeiten und Ansprüche.

 

Referent:

Axel Volkmer

Leiter der DRK – Seniorenheime In Freiburg und Drochtersen

 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! 

www.gesundheitsnetzwerk-kehdingen.de

"So sind wir eben!"

Montags von 19:00 bis 20:30 Uhr / Beginn: 05.02.2018 / Kosten 36 € für 6 Termine

Eine selbstironische, humorvolle Auseinandersetzung mit dem Wesen des Kehdingers und des Norddeutschen schlechthin!

 

Der Freiburger Jörg Petersen, der vielen durch seine Kehdinger Geschichten bekannt ist, lädt zu einem interaktiven Lese-Workshop ein. Über eine  seiner fiktiven Geschichten sollen die TeilnehmerInnen Zugang zum Wesen des Kehdingers und des Norddeutschen  schlechthin bekommen.

 

Zum Inhalt verspricht Petersen:  „Gnadenlos wird mit Vorurteilen aufgeräumt, kritisch und nicht ohne eine gehörige Portion Selbstironie sollen Zugereiste und Ureinwohner sich und ihre Mitmenschen betrachten.“  Interaktiv ist dieser „Lesezirkel“, weil die Teilnehmerinnen regelmäßig in die Geschichte eingebunden werden, sie verändern oder fortsetzen können. 

 

Eine Anmeldung ist erforderlich und wird ab sofort telefonisch unter 04779-89944-77 oder online entgegengenommen.

Speichergespräch: „anbei 8 stück Horn Vieh“

MI 07.02.2018 / Beginn 19:30 / Eintritt 5 € "Speichersoli"

Im Speichergespräch liest der Autor und Herausgeber Nikolaus Scholvin aus seiner Broschüre mit historischen Briefen aus dem frühen 19. Jahrhundert. Die Briefe stammen aus dem Nachlass seines Vorfahren Friedrich Scholvin, aus dessen Zeit als Pächter des Bruchhofs bei Oederquart. Weil die Briefe einen eindrucksvollen Einblick in das Funktionieren einer Gutswirtschaft in den Elbmarschen vor bald 200 Jahren gewähren, sind sie aufschlussreiche Quellen der Sozial- und Wirtschaftsgeschichte des Stader Raumes jener Zeit.

 

Dafür hat Nikolaus Scholvin die Briefe nicht nur in eine heute gut leserliche Form übertragen, er kommentierte auch deren Inhalt und beschrieb die familiären Zusammenhänge. Obwohl der Name Scholvin inzwischen aus Kehdingen verschwunden ist, leben noch viele Nachkommen des Bruchhofes in Kehdingen.

Nikolaus Scholvin, geboren 1957 in Stade und dort aufgewachsen, studierte Germanistik und Theologie in Göttingen und ist heute Gymnasiallehrer in Berlin.

 

 

Wer sich für Regionalgeschichte interessiert oder gar einen persönlichen Bezug zur Familie Scholvin und dem Bruchhof hat, ist herzlich eingeladen zu lauschen und zu ergänzen.

 

Als Eintritt wird ein Solidarbeitrag in Höhe von 5 € erhoben, den der Speicher zur Finanzierung der Betriebskosten für das Haus nutzt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Tanzabend: Standard, Latein, Discofox und Salsa

SA 10.02.2018 / Beginn 20:00 / Eintritt 4 €

Zum Tanzabend sind all jene eingeladen, die ihre Tanzkenntnisse anwenden, auffrischen oder neu entdecken wollen. Tanzlehrer Boris Ksoll legt ab 20 Uhr Musik auf, zu denen Standard, Latein, Discofox und nach Lust und Laune getanzt werden kann. Ab 21 Uhr bietet Tanzsporttrainerin Rose Polaczyk von der Tanzsportschule Dance and Roses zusätzlich eine kurze offene Salsa-Einheit im New York Style an.

 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Konzert: THOMSTUDIO

SA 17.02.2018 / Beginn 21:00 / Einlass 20:00 / Eintritt 12 €

Foto: Jörg Petersen
Foto: Jörg Petersen

THOMSTUDIO, home grown music, endlich wieder im Historischen Kornspeicher Freiburg!

 

In der Musik von THOMSTUDIO, die in Kehdingen „achtern Diek“ entsteht, verbinden sich Elemente des Westcoast der 1970er mit denen des Folk und Country, gewürzt mit einer Prise Soul. Satte Akustiksounds von Gitarre, Cajon, Piano und Geige, unterstützt von 3-stimmigem Harmoniegesang, bringen die von Thomas Pröfener geschriebene Musik stilecht zur Geltung.

 

2014 formierte der Musiker, Songschreiber und gebürtige Freiburger Thomas Pröfener gemeinsam mit seinem Bruder Franz die achtköpfige Kapelle THOMSTUDIO, die im Herbst 2015 ihr Album „Long Way“ veröffentlichte. THOMSTUDIO hat sich nach mehreren vielbeachteten Konzerten im Landkreis zu einer spiel- und klangfreudigen Band der besonderen Art entwickelt. Jetzt ist sie am Samstag, den 17. Februar endlich wieder im Freiburger Kornspeicher auch mit neuen Songs zu hören.

 

Neben Thomas Pröfener (Gitarre, Piano, Gesang) sind noch Franz Pröfener (Cajon, Gesang), Conni Bruns (Geige, Gesang), Frauke Buhmann (Gesang), Christian Clasen (Keyboard, Gesang), Jamila Kern (Gesang), Jürgen Kumlehn (Gitarre) und Thomas Schröder (Bass) mit von der Partie.

 

Hier geht's zur Homepage von THOMSTUDIO.

 

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets und bestellen Sie online! Ticket-VVK außerdem telefonisch unter 04779-89944-77 oder über die Kreissparkasse und die Volksbank in Freiburg.

Sonntagscafé mit... dem Frauenchor Osterbruch

SO 25.02.2018 / Beginn 15:00 / Eintritt 12 €*

Zur besten Kaffeezeit werden im Sonntagscafé im Historischen Kornspeicher sowohl Kuchen und Heißgetränke als auch ein anregendes kulturelles Programm angeboten. Beim Konzert des Frauenchor Osterbruch dreht sich alles rund um das Thema Liebe. Dazu präsentieren sie Lieder aus verschieden Zeitepochen auf Deutsch und Englisch. Das Programm wird zudem durch zu den Musikstücken passende Texte und Gedichte ergänzt.

 

In seiner über 70jährigen Bestehensgeschichte hat der Frauenchor viele Veränderungen durchlebt und ein breites Liedgutspektrum einstudiert. Nach einigen Chorleiterwechseln übernahm Susanne Osterstock 2008 die Leitung und verjüngte den Chor seither. Die Sängerinnen aus Osterbruch, Otterndorf und Umgebung werden zudem bei Gelegenheit durch einige Männerstimmen unterstützt.

 

Der Preis für das Konzert inklusive Kaffee- und Kuchenangebot beträgt 12€*. Eine Anmeldung bis zum 21.02. ist erforderlich und wird ab sofort telefonisch unter 04779-89944-77 oder online entgegengenommen.

 

*Davon 7€ Konzerteintritt zzgl. 5€ für ein Stück Kuchen und Kaffee satt.

Themenabend: Cranio-Sacrale Ostheopathie

DI 27.02.2018 / 19:30 - 21:30 / Eintritt 5 € / Dachgeschoss

Themenabend Pflegeversicherung, Gesundheitsnetwerk Kehdingen

„Cranio“ steht für Schädel, „Sacral“ für Kreuzbein. Dazwischen fließt die Rückenmarksflüssigkeit, die von den Therapeuten erspürt und harmonisiert wird. Erfahren Sie, wie diese tiefgreifende Körper- und Energiearbeit wirkt und bei welchen Beschwerden sie zum Einsatz kommt. Außerdem erhalten Sie praktische Anleitungen für die Selbstbehandlung.

 

Referentin:

Katrin Engelhardt

Heilpraktikerin, Drochtersen

 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! 

www.gesundheitsnetzwerk-kehdingen.de

Musik-Quiz-Abend mit Simon Bellett

SA 03.03.2018 / Beginn 20:00 / Eintritt 10 €

 Simon tritt auf und das Publikum tritt an!

 

Der britische Entertainer und All-Round-Musiker Simon Bellett gestaltet einen musikalischen Quizabend. Der Multi-Instrumentalist spielt Stücke aus verschiedenen Stilrichtungen, Ländern und Epochen. Mal singt er, mal greift er zur Gitarre, zum Klavier oder Saxofon... 

 

Und Sie spielen auch mit - indem Sie raten!  Vor jedem Musikvortrag wird eine Frage gestellt z.B. aus welchem Film stammt das Stück? Was haben diese zwei Stücke gemeinsam? Und und und...!

 

Selbstverständlich gibt es auch Preise zu Gewinnen. Es darf alleine aber auch als Team von bis zu vier Personen gespielt werden. Besondere Musikkenntisse sind nicht erforderlich.

 

Wir freuen uns auf einen unterhaltsamen und spannenden Abend mit viel Musik! Bitte gute Laune und einen Stift mitbringen.

 

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets und bestellen Sie telefonisch unter 04779-89944-77 oder online! 

Reisevortrag: Myanmar - Pagogen, Mönche, Minderheiten

SO 11.03.2018 / Beginn 18:00 / Eintritt 10 €

Wo können Anthropologen noch Feldforschung betreiben? Wie funktionieren Hängebrücken aus lebenden Baumwurzeln? Das sind Fragen, die Inge Bollen auf ihrer Reise durch Nordostindien, einer abgelegenen, wenig besuchten und dünn besiedelten Region, beantworten kann.

 

Die 7-Schwestern-Staaten sind so ganz anders als das restliche Indien, weil hier viele unterschiedliche Bergvölker mit eigener Kultur, Sprache und Religion leben, seien es frühere Kopfjäger, Mönche in traditionellen Vishnu-Klöstern oder aktive Händlerinnen eines Frauenmarktes.

Zwei Monate reiste Inge Bollen durch eine vielfältige Landschaft - dem tiefen Dschungel an der Grenze zu Bangladesh, entlang des mächtigen Flusses Brahmaputra, durch den Himalaya an der tibetischen Grenze mit buddhistisch geprägter Bevölkerung. Assam mit seinen ausgedehnten Teeplantagen und Reisfeldern ist vielleicht die uns bekannteste Region.

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets und bestellen Sie telefonisch unter 04779-89944-77 oder online!

Reisevortrag: "The long way home - Kurs West!" Mit dem Motorrad durch Sibirien und Zentral-Asien

Konzert: Common Mind

FR 20.04.2018 / Beginn 20:00 / Eintritt 12 €

FOLK-POP AT IT’S BEST

 

Cuxlands Top Vocal-Duo COMMON MIND wird im Kornspeicher in Freiburg erwartet. Dahinter verbergen sich Christina Krön (vc) aus Bremervörde und Jan de Grooth (vc, git) aus Oberndorf.

 

Nachdem die beiden seit Anfang letzten Jahres mit ihrem Programm Ruhige Musik am Abend quer durch die Region getourt sind, freuen wir uns auf ein Wiedersehen mit den beiden am 20. April 2018 um 20 Uhr. Mit zahlreichen Songs aus den letzten Jahrzehnten von z.B Norah Jones, Beatles, Brian Adams, Adele, Lewis & Leigh, Ed Sheeran, Kris Kristofferson, Annie Lennox . . .

 

Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets und bestellen Sie telefonisch unter 04779-89944-77 oder online!

Vorschau 2018

SA 12.05.2018 / Konzert: Elbsand (Terminänderung!)

SO 03.06.2018 / Konzert: Echoes of Swing

SA 04.08.2018 / Lichterfest

DO 13.09.2018 / Niedersächsische Musiktage

SA 06. + SO 07.10.2018 / Kornspeichermarkt

SO 09.12.2018 / Adventsmarkt

 

Der Kornspeicher

ist barrierefrei!

Historischer Kornspeicher

Elbstraße 2

21729 Freiburg/Elbe

Kartentelefon: 04779-89944-77

info@kornspeicher-freiburg.de

Zum Ticketshop

Newsletter

Hier melden Sie sich an für den Newsletter des Kornspeichers.

Der Kornspeicher in der Presse.