Geschäftsleitung


 

Poy Schlieker, unsere Geschäftsleiterin im Kornspeicher Freiburg seit 15. September, verlässt den Kornspeicher. Offensichtlich sind nach ihrer Interpretation der Stellenausschreibung entstandene Erwartungen an den Arbeitsplatz nicht in Erfüllung gegangen. Der Vorstand des Fördervereines Historischer Kornspeicher Freiburg Elbe bedauert den Entschluss von Frau  Schlieker und hat am 21.10.2021 ihrem Wunsch auf Beendigung des Arbeitsverhältnisses entsprochen. Diese Entscheidung von Frau Schlieker traf den Vorstand überraschend.

 

Mit Zuversicht und Energie wurden Lösungen für die anstehenden Aufgaben im Kultur- und Wirtschaftsbetrieb gefunden.  Feiern und Vermietungen sind von der aktuellen Personalsituation nicht betroffen, weil deren Organisation nur zu einem geringen Teil zu den Aufgaben der Geschäftsleitung zählt.

 

Die Auflösung eines Arbeitsverhältnisses während der Probezeit ist nichts Ungewöhnliches, schließlich ist ja genau der Zweck der Probezeit, herauszufinden, ob eine Zusammenarbeit sich als sinnvoll, nützlich und erfolgreich erweist. Unglücklich und bedauerlich für uns als Kornspeicher ist allerdings, dass mit der Kündigung seitens Frau Schlieker zwei Arbeitsverhältnisse in Folge aus unterschiedlichen Gründen gescheitert sind. Eine Schnellanalyse hat für uns ergeben, dass weder die Stellenausschreibung noch die Arbeitsplatzbeschreibung im Arbeitsvertrag missverständlich sind. Wir haben mit der Ausschreibung keine Erwartungen geweckt, die wir nicht erfüllen.Dennoch zieht der Vorstand des Fördervereines aus der jüngsten Erfahrung die Konsequenz, bei zukünftigen Bewerbungsgesprächen noch deutlicher zu machen, was genau die Erwartungen des Kornspeichers an die Geschäftsleitung sind.

 

Der Vorstand des Kornspeichers zeigt sich optimistisch, zügig eine personelle Lösung zu finden. Bis dahin werden die Aufgaben der Geschäftsleitung vom Vorstand übernommen.